Dokumentation „Wilde Überlebenskünstler“ kostenlos als Stream

Das Coronavirus hält uns und unsere Kinder nach wie vor zu oft Hause fest und man wird teilweise wirklich erfinderisch, was man so alles anstellen kann. Zu den einfacheren Varianten gehört, sich vor den Fernseher zu packen und irgendeinen Streaming-Dienst oder das normale Fernsehen anzuwerfen. Neben Netflix, Disney+ und Co. haben auch die öffentlich-rechtlichen Sender ziemlich gute Mediatheken vorzuweisen, die immer ein Blick wert sind.

Gerade im Bereich der Dokumentationen findet man neben allerlei geschichtlichem und wissenschaftlichem Inhalt auch viele gut produzierte Natur-Dokus. Zu diesen gehört auch der Siebenteiler „Wilde Überlebenskünstler“, die Reihe befasst sich mit ausgeklügelten Strategien, die Tiere entwickelt haben, um durch das Leben zu kommen. Aktuell gibt es die Doku kostenlos bei 3sat im Stream oder auch zum Archivieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Klasse, danke Dir, direkt mal archivieren. Solche Dinge sind für mich der Grund nicht gänzlich gegen die Zwangsabgabe zu sein.

  2. Vielen Dank! Und kleiner Tip am Rande: für das spätere Anschauen herunterladen geht mit fast allen Inhalten der ÖR Mediatheken über den online Mediathek Viewer – für diese Doku z.B. via https://mediathekviewweb.de/#query=Wilde%20Überlebenskünstler

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.