Doctor Who: Ab 2023 bei Disney+

Die britische (das B in BBC) BBC macht gemeinsame Sache mit Disney. Disney+ wird das neue globale Zuhause für die kommenden Staffeln von Doctor Who außerhalb des Vereinigten Königreichs und Irlands werden. Die Ankündigung, die heute Morgen vom nächsten Doctor Who, Ncuti Gatwa, während eines Auftritts bei Live with Kelly and Ryan gemacht wurde, ist der Beginn einer neuen Zusammenarbeit zwischen der BBC und Disney Branded Television. Die neuen Episoden werden ab Ende 2023 auf BBC und Disney+ für Fans auf der ganzen Welt zu sehen sein. Die Serie wird in Wales von Bad Wolf mit BBC Studios Productions produziert. Für Interessierte hoffe ich, dass irgendwann mal bequem die klassische Serie (1963–1989) und die neue Serie (seit 2005) gestreamt werden kann.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Dauert zwar noch bis es soweit ist aber zum Abend eine super Nachricht.

  2. Na das ist doch mal eine gute Nachricht! Leider erst nächstes Jahr. Zum Glück habe ich alle Staffeln (1-10) auf Netflix geschaut, dachte aber niemals das die nicht wieder im Stream kommen. Ich würde mir auch alle Folgen nochmal anschauen. Ein Grund Disney+ zu abonnieren.

  3. Endlich – bei all‘ dem Scheiß heute – eine gute Nachricht!

  4. YES!

    Wobei: Disney habe ich gar nicht.
    Kann man dann die Folgen nicht mehr zB bei Apple kaufen?
    Weil es Doctor Who bis vor kurzem nie im streaming gab, habe ich seit Jahren die jeweilige Staffel bei Apple gekauft.

    Kauf-Lizenzen sollten doch von der Lizenz für steaming-Flatrates wie Disney und Netflix ausgenommen sein, oder?

    Aber gut, dass das Format mehr Aufmerksamkeit und Publicity bekommt.
    Ist verdient.
    Und wenn jetzt die dusselige Tante und Ihr „schlechtester show-runner ever“ endlich abtritt, besteht ja auch wieder Hoffnung. Die letzten zwei Jahre waren ’ne harte Zeit.

    • jo, kaufen geht in der regel immer alles überall, nur streaming wird meist exklusiv vergeben. zum glück verschwindet auf meinem nas auch nichts 😉

    • Doctor Who gab’s doch immer im Streaming bei iPlayer, oder?

      • Nun sehe ich, dass iPlayer in Deutschland nicht mehr verfügbar ist. Vielleicht seit dem Brexit?

        Ich habe da einige Serien geguckt. Vor 10 Jahren gab es kein Netflix, Prime, Disney+ etc.
        Es gab iPlayer und Watchever.

    • die ‚Tante‘ ist am WE abgetreten und die Regeneration war eine Überraschung. Mehr sag ich nicht, nur so viel: Ich freu‘ mich drauf.

      Falls das jemand am WE verpaßt haben sollte, am Sonnabend kommt’s nochmals auf BBC.

      Danach gibt’s neue Folgen vom alten Showrunner. Bis dahin nochmals It’s a sin und Years&Years schauen.

  5. Das war meine erste britische und überhaupt englischsprachige Serie, mit Doctor Who und Torchwood habe ich Englisch gelernt.

    Schade, dass es nicht mehr bei Netflix ist.

  6. Bolschenwasser says:

    Läuft auch seit Jahren auf ARD One, in Dauerschleife, sogar mit original Tonspur, und damit in der Mediathek (Mediathekendownloader). Mal sehen, zum Ende des Jahres dann vielleicht auch Staffel 13. Zwischendurch gibt es da auch immer mal eine Staffel der Classic Series.

  7. Toll, eine Serie die von britischen Gebührenzahler:innen finanziert wird, landet im Ausland ausgerechnet exklusiv bei Disney. Ein Grund mein Disney-Abo nicht zu verlängern.

    • „landet im Ausland ausgerechnet exklusiv bei Disney“

      Die BBC bekommt dafür ordentlich Kohle von Disney und kann damit weiterhin gute Unterhaltung mit dem Doctor finanzieren.
      Was war jetzt nochmal das Problem?

  8. Gibt es auch im BBC Channel auf Amazon Prime.
    2005 bis jetzt.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.