DKB: Komplett erneuerte Banking-App für Android und Apple iOS ist da

Die DKB hat eine komplett neue Banking-App für mobile Endgeräte veröffentlicht. Solltet ihr Kunde bei der Bank sein, dann könnt ihr ab sofort also die neue Anwendung herunterladen. Richtig gelesen: Es handelt sich nicht um ein Update für die bisherige App, sondern um eine separate und neue Anwendung – jene befand sich vorher eine ganze Zeit lang in der öffentlichen Beta.

Was enthält die neue App? Nun das Design wurde aufgefrischt, was auch dringend notwendig gewesen ist. Ich selbst habe die alte Version verwendet und die war schon arg altbacken. Nun erscheint DKB in einem moderneren Look. Zudem gibt es neue Funktionen. Etwa könnt ihr euer Banking-Passwort direkt in den Einstellungen der mobilen App verändern.

Auch Bugfixes sind unter Android dabei: Neuere LG Geräte können jetzt Beträge mit Nachkommastellen eingeben – welch ein Luxus. Die Namensanzeige bei Überweisungen auf das Tagesgeldkonto wurde zudem vereinheitlicht. Ihr findet die neue DKB-App für Android direkt hier im Play Store. Als Apple Nutzer geht es für euch zum offiziellen App Store hier entlang.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

92 Kommentare

  1. Danke für den Tipp!

    Für die TANs ist noch immer die alte App „DKB-TAN2go“ die Ergänzung?

    • Hm okay… offenbar erstellt man eine App-PIN, die an die App und das Gerät gebunden ist. Dadurch benötigt man wohl keine TAN mehr.

      Die App sieht bis jetzt ziemlich übersichtlich und wirklich „frisch“ aus. Man kommt schneller in die Umsatzansicht und die Schrift ist größer. Am Anfang sah es so aus, als ob man an Infos gespart hat, denn es steht nun deutlich weniger neben den Buchungen. Aber so kann man schneller sehen, welcher Händler hinter der Buchung steht.

      Wie ich in der Übersicht definieren kann, welche Konten und welche Karten angezeigt werden sollen und welche nicht, habe ich noch nicht herausgefunden. In der alten App kann man z.B. eine Kreditkarte ausblenden, wenn man sie auf der Startseite nicht sehen will.

    • Unter Mehr und häufige Fragen wird das beantwortet. Für die alte App und das Internet Banking wird immer noch TAN2go gebraucht. Also nicht löschen.
      Auch wird empfohlen die alte App noch nicht zu löschen, da die neue App noch nicht alles kann.

  2. Absolut nicht zu empfehlen!
    Ständig „internal server error“ beim versuch die App zu öffenen!
    Will man sich auf der Webseite anmelden, muss man dies bekanntlich über die App bestätigen – das bietet die neue App gar nicht an!
    Wozu dann diese App? Absolut unbrauchbar!
    Hoffentlich wird die alte App nicht eingestellt.

    • Kommando zurück, es musste anscheinend im DKB intern wohl erst umgestellt oder angepasst werden, dass ich die neue App nutze, nun geht der Login über die Homepage mit Freigabe in der neuen App auch.
      Was aber fehlt die die Verwaltung der Kontoauszüge etc. – das muss man nun über die Homepage machen.

      • Hast du denen geschrieben oder ging es nach einer Zeit?
        Selbes Problem

        • Okay einfach nochmal neu anmelden

          Durch die Verkürzung der Begünstigten bei der Abbuchung steht nun leider oft „Landesbank Hessen Thüringen“ dort anstelle von dem eigentlichen Empfänger 🙁

        • Ging nach kurzer Zeit von Selbst, auch die Bestätigung für die Anmeldung.
          Ich hatte zwischenzeitlich eine Anmeldung über die alte App gemacht – evtl. hat das was zur Synchronisierung ausgelöst (?).

        • Funktionierte bei mir auf Anhieb mit der neuen App innerhalb einer Minute.

  3. Richard Rosner says:

    Schon ein armseliges etwas diese App. Nicht nur, dass sie wirklich nicht besonders gut aussieht, aber es fehlen massenhaft Funktionen. Überweisung vom Konto auf die Kreditkarte? Einblick ins Postfach? Nicht möglich. Foto Überweisung? Nicht vorhanden.

    Sorry, aber was soll man mit so einem Ding das einfach nichts kann und man am Ende doch wieder die alte App bzw die Webseite bemühen muss?

    • Wie bei allen neuen digitalen Produkten wird ein MVP (minimum viable product) Ansatz gefahren und die wichtigsten/essentiellen Funktionen zuerst veröffentlicht. Alle weitere Funktionen kommen nach und nach.

      • Richard Rosner says:

        Für mich sind solche Funktionen wesentlich wichtiger als das fragwürdige neue Design

        • Aussehen ist bekanntlich Geschmackssache. Das alte Design wollte man bei der DKB aber definitiv nicht nachbauen (was am Ende auch nur ein Wrapper auf die Online Website war).

          • Richard Rosner says:

            Sicher war das Design nicht ideal. Aber Design vor Funktionalität war schon immer die schlechteste Strategie. Erst Mal sollte der Funktionsumfang stimmen, dann kann man sich um so nebensächliche Sachen kümmern wir das Design

            • Ich verstehe schon was du meinst, aber wie gesagt ist das Design (Frontend) einer App das kleinste Problem. Die App setzt auf ein komplett neues Framwork im Hintergrund und die Funktionien müssen hier komplett neu gebaut werden, das dauert leider. Das Design der App stand schon quasi zu Beginn der Entwicklung fest.

              • Richard Rosner says:

                Richtig. Aber statt soetwas halb fertiges rauszuhauen, hätte man es noch fertig entwickeln können. Ich meine ist ja nicht so, als hätte man nicht schon seit einer Ewigkeit daran gearbeitet

                • Stimme dir voll und ganz zu – MVP hätte Fotoüberweisung und Transfer zwischen Kreditkarte und Girokonto enthalten müssen. So kann ich die App hauptsächlich zur Überwachung des Kontostands nutzen, für nix Pdoduktives: wer gibt denn bitteschön eine IBAN auf dem Mobiltelefon per Hand ein?

            • Finde ich nicht. Bin da aber wahrscheinlich nicht alt genug. Ich finde Design wichtiger als funktionalität

              • Richard Rosner says:

                Was bringt dir (umstritten) besseres Design, wenn absolut null Funktionalität vorhanden ist? Stell dir vor, dein Smartphone würde zwar schick aussehen, könnte aber maximal so viel wie ein Dumbphone. Was würde dir das bringen? Und warum solltest du dafür Geld ausgeben?

        • Deswegen gibt es ja auch noch die alte App. Ein grosser Vorteil wird sein das die von Grund auf neu aufgebaut wurde und dadurch schneller neue Funktionen entwickelt werden können. Wer will kann jetzt schon umsteigen, der Rest bleibt bei der alten App bis alle Funktionen in der neuen App entwickelt wurden

      • Damit jede „Neuerung „ gefeiert werden kann und man im Gespräch bleibtich freu mich schon wenn ich Geld auf die Kreditkarte schieben kann. Das wäre echt innovativ

      • Ganz ehrlich, die DKB hat Jahre (!) für diese neue App gebraucht. Wenn man sich schon so extrem lange Zeit lässt, dann muss das Ergebnis auch direkt stimmen.

        Den aktuellen Funktionsumfang der App programmiert Dir unser Praktikant in zwei Wochen.

      • Überweisung auf Kreditkarte ist relativ wichtig und gehört zum Basic-Funktionsumfang. Wenn es die DKB aber nicht schafft nach wie vielen Monaten (Jahren?) das zu integrieren, dann weiß ich auch nicht. Haben die nur einen Programmierer in Teilzeit für diese App?

    • Überweisung von Konto auf Kreditkarte funktioniert, nur die Gegenrichtung nicht. Foto Überweisung? Da Kenne ich niemanden, der das Feature mal genutzt hat.

      • Richard Rosner says:

        Ok, dann fehlt aber auf jeden Fall die einfachere Überweisung auf die Kreditkarte. In der Webversion sagst du beim Konto einfach Überweisung und tippst die Kreditkarte an. Soetwas habe ich in der neuen App noch nicht gesehen.

        Ansonsten ist über die alte App auch die Verwaltung der Verknüpfung zu Google Pay möglich. In der neuen App habe ich davon noch nichts gesehen.

      • endorphenium says:

        Bei mir funktioniert tatsächlich auch Giro zu KK in der neuen App (noch?) nicht.

        • Du hast recht, aktuell geht das bei mir auch nicht. Es hat aber definitiv schon funktioniert vor ein paar Wochen.

      • Foto-Überweisung nutze ich sehr häufig. Erspart einem das Tippen.

      • Ich nutze ständig die Fotoüberweisung und sie füllt normalerweise 90% der Felder korrekt aus.

      • Ich nutze Fotoüberweisung regelmäßig, jedes mal, wenn eine Papierrechnung kommt, zB. vom Zahnarzt oder Versandhaus.

  4. Leider fehlen der neuen App noch wichtige Funktionen, aber schön zu sehen, dass der Beta Nutzerkreis ausgeweitet wird.

    So fehlen
    – Einrichtung/Löschen von Daueraufträgen
    – Rücküberweisungen von Kreditkarte auf Giro
    – Suche innerhalb der Kontotransaktionsliste
    – …

  5. Die Anzeige von Depot (Broker), Terminüberweisungen, Daueraufträge oder die sonstige Administration weiterhin mit der neuen APP nicht möglich – also muss man zwangsweise bei der alten bleiben oder das Web Interface nutzen. Für mich unverständlich weshalb die Entwicklung solange dauert und – Release war eigentlich für Q2 2020 geplant.

  6. Leider bildet die neue App noch immer nicht den kompletten Funktionsumfang der bisherigen ab. Zusätzlich ist die App bei mehreren Konten sehr unübersichtlich…

    Für mich stellt die App (noch?) keinen Ersatz da.

    Positiv für ist allerdings, dass die einfacher mit Magisk läuft.

  7. Hi! Wisst ihr vielleicht: Kann ich damit die alte App und auch die Tan2Go App löschen?

    • Darauf solltest du erstmal noch verzichten

    • Prinzipiell sollte das möglich sein, ich würde das allerdings aktuell noch nicht empfehlen. Erstens kann die neue DKB-App wohl bei weitem noch nicht alles, was die alte App konnte. Und TAN benötigt man zwar laut der neuen App nicht mehr. Aber es wird so verklausuliert erwähnt, für was man keine TAN mehr benötigt, dass mir noch nicht ganz klar ist, ob es vielleicht doch noch Vorgänge gibt, für die man eine TAN benötigt.

    • Die alte DKB App kann gelöscht werden. Tan2Go nicht!

  8. Halleluja!

  9. Nach gefühlt 5 Jahren ist die neue App jetzt da, mal gucken, ich lad sie mir gerade parallel runter.
    Die Resonanz war ja eher negativ, da sehr basic.

    • Ok, installiert, Einrichtung lief sehr hakelig und nach der Anmeldung (hab die Beta nicht getestet) hat sich alles bewahrheitet, was so im Vorfeld angemerkt wurde. Mehr Basic geht doch gar nicht??? So ne App kriegt 1 guter Programmierer in 1 Monat hingestellt und dafür haben sie 5 Jahre gebraucht? Man kann ja fast nichts machen, wenn die alte App vom Funktionsumfang 100 % hat, dann hat die neue 2 %.

      Mann mann mann DKB, was soll das? Die Entwicklung dieser Bank in den letzten Jahren ist nicht gerade positiv. Bin langsam echt am überlegen zur ING zu gehen…

      • Das liegt aber vor allem an der veralteten Sparkassen Finanz IT an die die DKB zwangsweise gebunden ist als Tochter der BayernLB. Die Erklärung macht das ganze allerdings auch nicht besser.

        • Das die Funktionen fehlen, die in der alten App vorhandene sind, soll an der Sparkassen IT liegen?
          Die Basis Funktionen funktionieren ja. Klingt unlogisch.

          • Wer lesen kann ist klar im Vorteil, denn das habe ich so nicht geschrieben. Die erschwert die Entwicklung der App, wodurch das ganze ewig gedauert hat bis jetzt endlich die Beta da ist.

  10. Besten Dank für den Hinweis. Das hat bei der DKB leider ewig gedauert, es hieß schon vor über einem Jahr auf Nachfrage, dass die neue App mit einem zeitgemäßen Design „bald“ veröffentlicht wird.

    Bei dem Thema hat sich die DKB wirklich nicht mit Ruhm bekleckert, aber ansonsten bin ich mit dem Gesamtpaket der Bank immer noch sehr zufrieden.

  11. Die kritischen Rückmeldungen, beispielsweise zu fehlenden Funktionen stehen leider völlig dem eher jubelnden Artikeltext entgegen. Design ist eben nicht alles, gerade wenn es um Verlässlichkeit geht. Und da ist die bisherige „Webseiten-App“ eben durchaus solide.

  12. Na toll, immer noch kein Zugriff auf das Depot. Warum veröffentlicht man so ein unfertiges Produkt?

  13. Meine Erfahrung gerade unter iOS – im App Store, nicht in Testflight, sehe ich die Version 0.8, diese habe ich installiert. Die Anmeldung hat problemlos funktioniert, dann „internal Server Error“, ich sehe nur meine Kreditkarte, keine weiteren Konten. Abmelden aus der App, nochmal anmelden: Sieht aus wie bei der Ersteinrichtung, komme aber diesmal gar nicht bis zur Kontoübersicht, wieder ein „internal Server Error“. Puh.

    • Oben schrieb jemand, dass man das man die neu App erst auf der Webpage freigeben muss, hab ich aber noch nicht getestet,

      • Also bei mir konnte ich alles in der App machen. Zur Freigabe wurde eine SMS mit Freischaltcode an mein Smartphone geschickt. Den Code hat sich die App nach Freigabe dieser Funktion automatisch aus den Nachrichten geschnappt. „Internal Server Error“ scheint ein temporärer Fehler zu sein, der wieder verschwindet. Siehe Kommentare weiter oben.

  14. Es fehlt das Feature „vorgemerkte Zahlungen“ für die Visa. Schade, das habe ich tatsächlich sehr oft verwendet.

  15. Die alte App war zwar ein Nachbau der Homepage, dafür hatte man aber auch Zugang zu allen Funktionen.
    Die neue App ist zwar nun eine native App, hat z.B. aber keine Möglichkeit das Überweisungslimit zu ändern.
    Die Depot Einsicht unter Finanzen fehlt auch völlig und wäre für mich ein absoluter Rückschritt.

  16. Es fehlen einige Features, ich denke das weiss die DKB und wird die App sicher im Laufe der Zeit ausbauen.
    Die Features die es jetzt schon gibt sind aber durchaus gelungen! Übersichtlich, benutzerfreundlich, angenehme Farbpalette, gutes Onboarding und bis jetzt funktioniert alles!
    Und dass es so lange gedauert hat lag sicher nicht einfach nur an der App Entwicklung. Bei Banken gibt es ja bei allem viel regulatorischen Kram, Datenschutz, Compliance, etc. der auch geklärt werden muss.
    Ich freue mich, dass der Website Wrapper endlich durch eine echte App abgelöst wird.

  17. OMG. Wie kann man so eine Banking Applikation veröffentlichen, in der wesentliche Funktionen fehlen. Unfassbar.

    Die alte App auf keinen Fall löschen und am besten noch 1 Jahr warten.

  18. Ihr arbeitet mit einer App zu der von der DKB noch keinerlei Kommunikation erfolgt ist und beschwert euch über fehlende Funktionen? Finde den Fehler….

    • Sobald die App in den App Stores vorhanden ist, kann der Fehler nur bei dem liegen, der die App zum Release freigegeben hat.

    • Richard Rosner says:

      Noch keine Kommunikation? Für das Teil wird seit einer ewigkeit geteasert. Außerdem kann man bei einer App, die das Beta Stadium verlassen hat davon ausgehen, dass sie Benutzbar ist und kein sinnbefreiter Versuch, den jemand an nem Wochenende zusammengebastelt hat.

  19. Was soll man sagen eine app mit 5,8 MB kann ja nur schrott , keine Zahlung per NFC kein Zugriff auf KTO Auszüge oder Postfach, Push Tan muss man immer noch die andere Schrott App benutzen.

    für eine Internet Bank ist DKB schon Peinlich habe schon in der Beta geschrieben das Layout schrott ist und die Reiter unten sind schwachsinn.

    • Für was soll die App auch eine Zahlung per NFC können? Das übernehmen doch GooglePay und ApplePay.

      Die DKB wird wohl kaum das Layout ändern nur weil du das in der Kommentarspalte hier irgendwann mal geschrieben hast.

  20. Verstehe den Trara um die App nicht.

    Mir persönlich ist völlig egal wie das Ding aussieht. Ich nutze die App quasi nur zum checken des Kontostandes und sehr selten Mal ne Überweisung. Zahlen von Giro auf Kreditkarte verstehe ich sowieso nicht. Warum macht man das? Limit auf der Karte hoch setzen und ins Minus gehen und danach wird die Karte sowieso automatisch mit dem Giro Konto ausgeglichen.

    • Richard Rosner says:

      Du solltest nicht von dir auf andere schließen. Nur weil du es nicht brauchst, heißt das nicht, dass es andere nicht tun.

    • Tja, nur weil du praktisch nichts mit der App gemacht hast, gilt das nicht für den Rest.

      Kontostand checken, WOW, was ein Feature. Willkommen im neuen Jahrtausend.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.