Anzeige

DJI Pocket 2: Neuer handlicher 3-Achsen-Gimbal vorgestellt

Fans von DJIs Hand-Stabilisator-Lösung DJI Osmo können sich freuen: Das Unternehmen hat nun sein neuestes Modell, die DJI Pocket 2, offiziell vorgestellt, die mit diversen Design- und Leistungsverbesserungen aufwarten soll. Der handliche 3-Achsen-Gimbal besitzt eine 4K-Kamera, einen größeren Sensor und ein größeres Sichtfeld als sein Vorgänger. Zudem ist auch die Bildqualität bei Fotos und Videos noch einmal verbessert worden. Ebenfalls mit an Bord: eine verbesserte Zoomfunktion plus ein neues Fokussystem. Außerdem ist auch das Audiosystem DJO Matrix Stereo überarbeitet worden.

Die Bodenplatte des Geräts ist abnehmbar, sodass sich hier schnell weiteres Zubehör anbringen lässt und auch sonst ist das Gerät sehr modular aufgebaut. Der DJI Pocket 2 kann natürlich nicht nur als selbstständige Kamera genutzt, sondern auch mit einem Smartphone verbunden und durch drahtloses Zubehör ferngesteuert werden. Das Gewicht liegt bei leichten 117 Gramm. Der Akku des Geräts soll bis zu 140 Minuten halten. Der Bildsensor misst 1/1,7-Zoll. Außerdem gibt es ein 20-mm-Objektiv mit einer f/1.8-Blende. Fotos können sowohl mit 16 MP als auch mit 64 MP (im hochauflösenden Modus) aufgenommen werden. Die maximale Videoauflösung liegt bei 4K mit 60 FPS (100 Mbit/s). Ebenfalls dabei: HDR Video.

Im 64-MP-Modus  lässt sich mit einem 8-fachen Zoom arbeiten, im 16-MP-Modus/1.080p-Modus verlustfrei mit einem 4-fachen Zoom. Beim Autofokus handelt es sich um eine Mischung aus Phasen- und Kontrasterkennung für mehr Geschwindigkeit und Genauigkeit, so DJI in seiner Pressemail. Das neue DJI Matrix Stereo System besteht nun aus vier Mikrofonen. Direktionales Audio verbessere die Aufnahmequalität zusätzlich. Audio Zoom synchronisiert parallel das Klangfeld mit dem Zoom der Kamera. Außerdem gibt es eine Windgeräuschereduzierung für bessere Aufnahmen im Freien.

Zu den Neuerungen bei Design und Benutzererfahrung gehören Fast Wake, um den Pocket 2 sofort einzuschalten, Drop Aware, um vorbeugende Maßnahmen zu ergreifen, wenn der Gimbal herunterfällt, und Pause Recording, um die Videoaufzeichnung während des Betriebs schnell anzuhalten. Die intelligenten voreingestellten Modi umfassen:

  • Pro-Mode: Steuert erweiterte Kameraeinstellungen wie ISO, Verschlusszeit, EV und Fokusmodus.
  • ActiveTrack 3.0: Nachdem ein Motiv ausgewählt wurde, wird es vom DJI Pocket 2 automatisch in der Bildmitte gehalten.
  • Zeitlupe: Nimmt die sich schnell bewegende Welt mit bis zu 8-facher Zeitlupe mit einer maximalen Auflösung von 1080p auf.
  • Zeitraffer, Hyperlapse, Motionlapse: Beschleunigt die Welt mit den unterschiedlichen Effekten und drei verschiedenen Zeitrafferoperationen. Hyperlapse integriert automatisch die elektronische Bildstabilisierung (EIS) für noch weichere Aufnahmen. Man kann einzelne Bilder separat speichern, im RAW-Format aufnehmen und ActiveTrack 3.0 verwenden.
  • Panoramaaufnahmen:
    •  180° Panorama: Nimmt vier Fotos auf, um ergreifende Landschaftsbilder zu erzeugen.
    • 3×3 Panorama: Fügt neun Bilder für eine weite und detaillierte Ansicht zusammen.
  • Livestreaming: Den Livestream direkt auf Facebook, YouTube oder RTMP zugänglich machen.
  • Story-Modus: Voreingestellte Kamerabewegungen, Farbprofile und Musik erleichtern die Auswahl von Vorlagen, die Aufzeichnung von wichtigen Momenten und das Teilen auf Social Media.
  • Neues Zubehör und eine spezielle Smartphone App für mehr Kreativität

Natürlich ist auch wieder allerhand passendes Zubehör entwickelt worden, beispielsweise eine Ladeschale, ein Funkmikrofon-Set, ein wasserdichtes Gehäuse, ein kleines Einstellrad, eine Verlängerungsstange, ein Weitwinkelobjektiv und ein Wi-Fi- / Bluetooth-Modul sowie ein ausgeklügeltes System für Smartphone-Support. Die DJI Mimo-App wurde ebenfalls angepasst, bietet nun eine optimierte Benutzeroberfläche, neue In-App-Funktionen und mehr.

Der DJI Pocket 2 ist ab dem 31. Oktober auf store.dji.com in zwei Varianten zu bekommen:

  1. Der DJI Pocket 2 enthält den Mini-Joystick und die Stativhalterung (1/4 Zoll) zum Preis von 360 € – 389 € (abhängig von geltender MwSt).
  2. Die DJI Pocket 2 Creative Combo enthält den Mini-Joystick, eine Stativhalterung (1/4 Zoll), ein Weitwinkelobjektiv, ein Funkmikrofon mit Windschutz, einen Allzweckgriff und ein Mikrostativ zum Preis von 497 – 529 € (abhängig von geltender MwSt).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Das Teil würde mich reizen, aber wieder den Akku fest verbaut.

  2. Einiges des neuen Zubehörs ist auch mit den „alten“ Osmo Pocket kompatibel. Hier ist eine Übersicht, welche ich von DJI erhalten habe: https://terra-1-g.djicdn.com/851d20f7b9f64838a34cd02351370894/211/DJI%20Pocket%202%20%E4%B8%8E%20Osmo%20Pocket%20%E9%85%8D%E4%BB%B6%E5%85%BC%E5%AE%B9%E6%80%A7%E5%88%97%E8%A1%A8_DE.pdf

    Unter anderem den Joystick finde ich auch für den „alten“ Osmo Pocket interessant.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.