Disney+: Offenbar mit wöchentlichen Folgen von The Mandalorian

Disney+ wird am 24. März in Deutschland starten. 6,99 Euro wird das Streaming-Angebot im Monat kosten, alternativ 69,99 Euro im Jahr. Abonnenten wird es möglich sein, Disney+ auf nahezu allen bekannten Mobilgeräten und internetfähigen TV-Geräten zu nutzen, inklusive Spielekonsolen und Smart TVs. Den Benutzern wird ein werbefreies Sehvergnügen auf bis zu vier Endgeräten gleichzeitig geboten, zeitlich unbegrenzte Downloads der Inhalte auf bis zu zehn Endgeräten, personalisierte Empfehlungen und die Möglichkeit, bis zu sieben personalisierte Profile anzulegen. Darüber hinaus haben Eltern die Möglichkeit, eigene Kinder-Profile zu erstellen.

Was allerdings offenbar nicht gehen wird, das ist das Durchschauen von speziellen Inhalten. Wohl einziges Beispiel: The Mandalorian. Jede Woche gab es in den USA eine Folge zu sehen, die erste Staffel ist bereits abgeschlossen und eine zweite in Planung. Auch zum Deutschlandstart wird es aber wohl so laufen, dass man pro Woche nur eine Folge zu sehen bekommen wird. Das klingt natürlich etwas komisch auf den Nutzer, der es vielleicht gewohnt ist, auf Schlag alles sehen zu können, wenn er denn schon nicht Folgen einer Serie mit kurzem Zeitversatz (Picard, GoT, TWD etc.) sehen kann.

Dürfte dann später allerdings egal sein, denn dann werden Inhalte sicherlich parallel zum Start in den USA laufen.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

32 Kommentare

  1. Die Staffel ist eigentlich auch auf deutsch vollständig verfügbar. Aber in Deutschland nur einmal die Woche?

  2. Ich finde diesen Schachzug nicht durchdacht. Jeder der interessiert ist hat die Serie dann doch schon „bei einem holländischen Freund geguckt“ anstatt sich ein Konto für 8 oder 10? Wochen bei Disney zu erstellen. Fördert am Ende wieder die Raubkopien

  3. Naja roll out übersetzt man jetzt nicht mit nacheinander einführen.
    Das klingt eher das alle folgen auf einmal vorhanden sind

  4. Und ganz ehrlich, ansonsten wartet man noch eine Weile ab, bis sich der erste Hype gelegt hat und alle Folgen gleichzeitig verfügbar sind.

  5. Ich hab ja nichts gegen eine wöchentliche Ausstrahlung. Aber wenn man schon Monate hinterherhinkt gehört das sofort nach Start des Dienstes komplett veröffentlicht. Alles andere wäre eine Verhöhnung gegenüber den zahlenden Kunden.

  6. Wen den Manadarlorian noch nicht gesehen hat, kann auch nochmals 10 Wochen warten und alle Folgen locker im Probemonat sehen.
    Wenn Disney mich verarschen will, dann muß ich ja nicht dabei mitmachen.
    In Folge 5 ist die Bruchlandung schon heftig 😉

    • Es gibt keinen Probemonat laut Disney+. Nur die ersten 7 Tage sind kostenfrei.

      • Ein Probemonat ist nicht zwangsläufig kostenlos, wenn er bezahlt wird. Sowas können Erwachsene gut selbst entscheiden, zumindestens manche 😉
        Selbst in 7 Tagen sollte es machbar sein, alle Folgen sich an zu sehen. In der Zeit halt weniger Daddeln oder Arbeiten.

    • Zum einen kein Probemonat, nur Probewoche (was wohl der Grund sein wird), zum anderen, nein, warte jetzt nicht noch mal 10 Wochen. Jetzt geht’s schwarz.

  7. Das werden wir bei den Top Titeln jetzt gehäuft sehen, anders lässt sich eine längere Kunden Bindung nicht ermöglichen

  8. Ist doch logisch. Es werden immer mehr Streamingdienste. Wie sollen denn Zuschauer halten, wenn die alles interessante in einem Monat anschauen und dann zum nächsten Anbieter wechseln?

  9. Entweder ich kann eine Serie komplett durchschauen oder ich bin raus. Diesen Rotz mit jede Woche ’nem neuen Cliffhanger tue ich mir nicht an.
    In meinen Augen ist das auch ein Hauptargument, warum Streaming so erfolgreich ist: jederzeit und unabhängig von irgendwelchen Vorgaben auf die Inhalte zugreifen können.

  10. Wird es eigentlich ne App geben? Kann da aktuell aufm fire TV nix finden

  11. „…Auch zum Deutschlandstart wird es aber wohl so laufen, dass man pro Woche nur eine Folge zu sehen bekommen wird….“
    Wie lang war noch eine Folge? 25 Minuten? Alle Folgen einer Staffel ergeben dann einen langen Kinofilm…Also warten bis alle Folgen da sind…dann einen Fernsehabend machen…

  12. Finde es jetzt nicht so tragisch. Picard läuft auch Wochenweise. Gibt genug andere Serien, die man parallel schaut.
    Verstehe auch nicht so ganz, warum man sich eine komplette Serie „fire and forget“ reinschaufeln muss.
    Naja, bin auch kein Milennial. 😉

    • Naja es ist ja nicht so als gäbe es die Dinger nicht online. Die Frage ist „warte ich nach diesem cliffhanger jetzt eine Woche oder zieh ich sie schnell lizenslos aus dem Internet nach?“

      Naja und da muss man schon ein echter Saubermann sein, um da nicht auf die Lizenz zu pfeifen.

      Ich mach mir jedenfalls keinen Kalendereintrag damit ich merke, wenn Disney mir wieder Mal eine Folge freischaltet.

    • RegularReader says:

      Ich bin auch kein Millennial, finde diese „1 Folge pro Woche“ Praktik aber unfassbar nervig. Habe schon kein Interesse mit der Serie zu starten wenn ich weiß dass die Vorgehensweise dort so ist. Meistens entscheide ich mich dann abzuwarten, vergesse die Serie aber und habe bei Netflix schon genug Ersatz gefunden, bei dem dieser Quatsch nicht gemacht wird.
      Bleibt zu hoffen dass eine Merheit das so sieht und es irgendwann in den Zahlen erkennbar ist.

      • Das hat mich schon bei Vikings (Prime) genervt und ich hatte sogar das Gefühl das sie gerne mal zwei Wochen Pause gemacht haben. Naja noch 602 dann ists vorbei (Reimt sich sogar).

    • Ja. Und da habe ich die erste Episode angesehen. Nun warte ich bis alle da sind und schau alles am Stück. Macht alles intensiver. Wie ein langer Film. Dieses 1 Folge pro Woche interessiert mich nicht mehr bei Serien mit durchgehenden Stories.

  13. Wird es die Simpsons eigentlich auch bei DisneyPlus geben? In den USA ja, aber auch in D?

  14. Also die Serie ist nicht ohne, hat gewisse interessante Dinge. Hat aber auch diverse Denkfehler, eben Disney-Kiddy niveau. Schade um die Denkfehler, da muß man viel verzeihen könne oder Scheuklappen oben lassen.

    Unterhaltsam sein es kann, die Serie.

    • Was meinst Du denn mit „Denkfehler“? Unstimmigkeiten in der Story? Ich fand die zwar sehr dünn, allerdings in sich gesehen schlüssig. Für mich war das stimmungsmäßig das erste richtige Star Wars seit 1983 (bzw. 1984, ich habe die Kinokarte zu Weihnachten bekommen, den RotJ aber erst im Januar gesehen). Wenn die Story allerdings so dünn weitergeht, kann der Rest mich auch nicht ewig bei Laune halten.

      • Ich habe mich danach auch gefragt warum mir die Serie bei der dünnen Story so viel Spaß gemacht hat. Hat sie aber und ich freu mich auf die zweite Staffel. Den Score finde auch richtig gut (das Titellied gefühlt 100mal gehört in der Zwischenzeit).

        • Der Sound ist teils Miserabel, diese Tröte nervt von Folge zu Folge mehr da sind total unpassend ist zu den Szenen. Es hat wohl finanziell nicht für andere Sounds gereicht ;( peinlich Disney!!!

      • Allerweichtigste Frage ist:
        WTF? Wie kann man die Ziele orten? Wiso wird das Kind nicht abgeschirmt?
        also ganz banale einfache Sachen… DENKFEHLER und zwar der Allergrößte hierbei!!!

  15. Tja. Und das ist der Schritt der mich nun dazu bewog mir die Serie doch anderswo anzuschauen. Habe gestern angefangen. Und den ersten Monat Disney+ werde ich mir somit wohl auch schenken. Gut gemacht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.