The Mandalorian: Zweite Staffel startet im Oktober

Die dritte Star-Wars-Trilogie hat im Dezember sein Ende gefunden. Ich persönlich war nicht wirklich von dem begeistert, was Disney da abgeliefert hat und bin froh, dass es vorbei ist. Doch das Star-Wars-Universum ist groß und Disney hat viele Geschichten zu erzählen – auch gute! Die von Multitalent Jon Favreau produzierte Serie The Mandalorian kassiert fast durchweg nur positives Feedback und viele fragen sich, warum man nicht Favreau hat die neuen Star-Wars-Teile produzieren lassen.

Dass eine zweite Staffel von Mando im Herbst dieses Jahres kommen wird, war bereits vor dem heutigen Tag klar. So wie es aussieht, wird es wohl im Oktober so weit sein. Wie Bob Iger weiterhin bestätigt, wird die Geschichte danach wohl immer noch nicht vorbei sein. Spinoffs sind wohl auch möglich.

Ich persönlich freue mich sehr auf den vorgezogenen Start von Disney+ am 24. März. Das Release hätte man ruhig noch ein Stück eher legen können.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

7 Kommentare

  1. Die „Geschichte“ bei The Mandalorian ist ja jeher Beiwerk, die könnte man für die erste Staffel auf einer DIN A4 Seite niederschreiben, ohne etwas Wichtiges auszulassen :-).
    Das Set, das Licht, die Details – das haben sie richtig gut hinbekommen, es fühlt sich, anders als bei den letzten Filmen, nach Star Wars an. Ich bin gespannt wie schnell sich das für mich abnutzt, bis jetzt war ich, trotz der mehr als dünnen Story, echt begeistert.

    • Geht mir exakt genau so, verstehe auch nicht warum ich die Serie so gut finde bei so dünner Story. Ich freu mich sogar drauf die an einem verregneten Tag im HT am Stück zu sehen (ist ja nicht sehr lang). Die Titelmusik habe ich gefühlt 1000mal gehört mittlerweile echt Grande.

      • So dünn ist die Story eigentlich gar nicht. Natürlich, der Haupthandlungsstrang ist überschaubar, aber die Charaktere sind alle ziemlich interessant, Bösewichte mit eingeschlossen. Überall lauern Geschichten, die sich erst langsam zu entflechten begonnen haben. Ganz zu schweigen von den Verbindungen zur allseits bekannten Star Wars Timeline.

  2. Ich fand die Serie leider sehr enttäuschend. Alleine schon, dass dem hauptcharakter am Ende der Roboter nahe geht, obwohl 7,5 Folgen gesagt wurde, dass er Roboter nicht mag.

    • Hey du geistiger Dünnpf… wie wäre es Spoiler zum Ende einer Staffel für sich zu behalten, wenn der Dienst, der die Serie ausstrahlt noch nicht mal hier gestartet ist?

      • War nicht nett, aber generell sollte man dann Berichte und Kommentare vermeiden wenn man eine Serie unbedingt sehen will ansonsten passiert so etwas.

  3. Was ist daran bitte ein spoiler? Ich habe ja weder die Umstände genannt, noch um welchen Roboter es sich handelt. Das ist ja genau wie, dass man sagt, am Ende von game of thrones stirbt jemand. Mit der Information ist man auch nicht schlauer.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.