Disney+: Dokumentarserie „Becoming: Der Weg zum Ruhm“ startet am 18. September

Neues von Disney+ gibt es am 18. September: Da startet man mit der Dokumentarserie „Becoming: Der Weg zum Ruhm“, die exklusiv als Disney+ Original nur auf der eigenen Plattform zu sehen sein wird. In der Dokumentarserie dreht es sich um den Werdegang berühmter Athleten, Entertainer sowie Musiker. Das Leben von insgesamt 10 „Persönlichkeiten“ wird in der Serie porträtiert, somit bringt man es konsequenterweise auch auf eine 10-teilige Serie.

Unter anderem gibt es Einblicke ins Leben von Rob Gronkowski, Caleb McLaughlin, Colbie Caillat, Candace Parker, Ashley Tisdale und Anthony Davis.

Der Fokus der einzelnen Episoden liegt auf dem Besuch der Heimatstadt sowie den Orten, die einschneidend für die jeweiligen Karrieren waren. Mitunter hat man da auch Personen mit zentralen Rollen mit dabei wie Familienmitglieder, Trainer, Lehrer, Freunde oder Mentoren, die ebenfalls ihre Einblicke und Erinnerungen oder persönliche Anekdoten in Form von Interviews anbringen.

Produziert wurde die Serie für Disney+ von ESPN Films, The SpringHill Company (LeBron James, Maverick Carter, Jamal Henderson und Philip Bryon), Wheelhouse Entertainment’s Spoke Studios (Brent Montgomery und Joe Weinstock) und ITV America (Jordana Hochman und Rebecca Bruno).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Felix Frank

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Student auf Lehramt. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Schön, daß Du Persönlichkeiten in „“ gesetzt hast, mir sagt keiner der Namen etwas.

  2. Wer? Kenn ich alle net..

  3. Dann helfe ich mal…
    Ashley Tisdale ist durch die Highschool-Musical Filme bekannt geworden und
    Rob Gronkowski ist einer der bekanntesten Football-Spieler überhaupt.
    „Gronk“ hat mit den New England Patriots immerhin 3x den Superbowl gewonnen.
    Schaffen nicht soooo viele

    Zumindest auf die beiden Folgen freue ich mich.

  4. Junge, junge. Das sind aber stark originäre US-Inhalte. Außerhalb der USA wird man damit wohl eher nicht die Masse an Zuschauern gewinnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.