Disney: Belebt man das Lucasfilm Game Studio wieder?

2012 übernahm Disney Lucasfilm und damit auch die Rechte an diversen Spielen und natürlich auch Star Wars. Im selben Atemzug schloss man die Türen des Game Studios LucasArts, vorher bekannt als LucasFilm Games. Seit diesem Zeitpunkt hält EA die Lizenz an Star Wars und veröffentlichte Spiele wie Star Wars: Battlefront, richtige Kracher oder Rollenspiele wie Knights of the old Republic bekam man aber nicht mehr zu Gesicht.

Bei PCGamesN ist man nun auf einen interessanten Fund gestoßen, denn Disney schreibt aktuell insgesamt 86 verschiedene Stellen aus, die bei Lucasfilm Games zu finden sind, eben jener eigentlich geschlossenen Abteilung. In den Jobangeboten geht es um „interaktive Produkte“, die sich mit Star Wars oder anderen Lizenztiteln befassen und für alle Plattformen vorgesehen sind.

The Producer will be a highly motivated individual responsible for managing the review and approval of interactive products that incorporate Lucasfilm IP, such as Star Wars film and television properties, across all digital platforms, including but not limited to: Mobile (iOS, Android, Windows), Console (Sony Playstation, Microsoft Xbox, Nintendo Switch), PC/Mac, and AR/VR platforms. The person in this role will be responsible for partnering with the Managing Producer/Senior Producer, as well as internal and external cross functional groups, to deliver innovative, high quality/brand-enhancing products.

In einem Telefonat mit Disney bestätigte ein Sprecher, dass man weiter an dem Lizenzmodell festhalten möchte und zufrieden mit der Arbeit von EA sei. Doch LucasArts hat damals eine Menge anderer Kracher auf den Markt gebracht, darunter Maniac Mansion, Monkey Island, die Indiana Jones-Spiele, Sam & Max und viele mehr. Wäre schön einen neuen Titel aus diesen Reihen auf den Plattformen begrüßen zu dürfen.

Update: Soll wohl nicht der Fall sein, leider.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Oliver Posselt

Hauptberuflich im SAP-Geschäft tätig und treibt gerne Menschen an. Behauptet von sich den Spagat zwischen Familie, Arbeit und dem Interesse für Gadgets und Co. zu meistern. Hat ein Faible für Technik im Allgemeinen. Auch zu finden bei Twitter, Instagram, XING und Linkedin, oder via Mail. PayPal-Kaffeespende an den Autor

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Gerrit Ludwig says:

    Eine Fortsetzung für Nightshift wär klasse! Dürfte eines der wenigen Spiele sein, aus dem ein richtig guter Film gemacht wurde… Episode II glaub ich? 😉

  2. Ich nehme an, die Zufriedenheit bei Disney fußt auf den Lizenzeinnahmen seitens EA. Auf qualitativ hochwertige Spielerlebnisse können sie das nicht beziehen. Da gibt es seit Jahren nichts mehr, mit dem man zufrieden sein könnte. Sportspiele ausgenommen, die habe ich früher nie gespielt und auch heute und in Zukunft nicht.

    Glaube, das letzte Geld, was ich in einen EA Titel investiert habe, war für Need for Speed Underground I/II.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.