Discount-Kette Lidl veröffentlicht App für Windows Phone

Während die einen jedes Wochenende die Zeitungsprospekte wild durchwühlen, um die Angebote der Discounter in der Nähe zu vergleichen, gehöre ich, wie wohl auch die meisten hier, zur digitalen Angebotsvergleichs-Fraktion. Wenn ich unter Windows Phone unterwegs bin, habe ich zumeist Apps wie MeinProspekt genutzt, um Filialen zu finden und Angebote zu vergleichen. Doch eine eigene App des Discounters hat häufig mehr Vorteile, da man hierüber oft besondere Coupons oder ähnliches erhält, wenn man die App des Anbieters nutzt. Doch die Apps von Discountern sind leider etwas dünn gesät im Windows Phone Store. Das ändert sich nun ein Stück weit, dank der Lidl-App.

Lidl ist die weltweit zweitgrößte Discount-Kette hinter ALDI mit sehr vielen Filialen in Deutschland. Mit der Lidl-App für Windows Phone könnt Ihr jederzeit eine dieser Filialen in der Umgebung finden und direkt eine Route dorthin aufrufen – auch im Ausland. Nebst Filialinformationen wie Öffnungszeiten, Telefonnummern usw. findet Ihr in der App eben auch die aktuellen Aktionsprospekte sowie Reisekataloge. Auch die Angebote aus dem Lidl Onlineshop-Sortiment findet Ihr in der App vor.

Verschiedene Übersichtsseiten können jederzeit nach Artikeln der jeweiligen Filiale in der Umgebung oder dem Onlineshop-Sortiment gefiltert werden. Habt Ihr einen interessanten Artikel im Prospekt gefunden, könnt Ihr Euch diesen auch merken. Bislang hat die App durchgehend gute 5-Sterne Kritiken erhalten, was schon mal einen guten Eindruck vorab hinterlässt. Schnäppchenjäger sollten also mal einen Blick riskieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

17 Kommentare

  1. wurdest Du für diesen Artikel gekauft?

  2. Sascha Ostermaier says:

    @Ralf: http://stadt-bremerhaven.de/transparenz/ Auch wenn Pascal sonst alles für ne Dose Bier macht. 😀

  3. hihi, wenn die windows Nutzer sich schon über eine lidl app freuen müssen

  4. Pascal Wuttke says:

    mmmmhhhh….Bier….

  5. Dieser Artikel hat nur Pro seiten jedoch kein contra – mein erster eindruck war „es ist doch gekauft“ 😀 wenn du nun etwas anderes sagst muss ich es wohl glauben…

  6. Pascal Wuttke says:

    @Ralf: was GENAU wäre denn dein Contra-Punkt an einer Lidl-App??? Interessiert mich brennend.

  7. Für mich, beim ersten lesen, hat es den eindruck das Du voreingenommen bist – ein „Blogger“ sollte „MEINER MEINUNG“ nach beide Seiten beleuchten – Dies liest sich wie ein Werbetext. Es ist ja zahlreich bekannt, dass viele Blogger ihr Content verbessern in dem sie Werbetext für Firmen schreiben, ein Produkt in einer form schön prangern, wie toll es doch sein ein solches Produkt zu nutzen – und genau dass passiert hier. Warum hast du kein vergleich zur ALDI- oder Edeka app gemacht? Nein Nur ein Produkt was schön geschrieben wird.

  8. Wie kann man denn eine Lidl App „schönschreiben“? Entweder man braucht sie, oder nicht. Falls Geld geflossen ist, dann nur für die Erwähnung – und nicht für fehlende Kritik. Ne Lidl App für Windows Phone – mehr Randgruppe geht ja wohl kaum. Das hat vielleicht €5 eingebracht. 🙂

  9. Pascal Wuttke says:

    Ich hab gerade echt keinerlei Ahnung, wie ihr darauf kommt, dass hier irgendwas gekauft wurde. Es wurde hier noch NIE etwas gekauft, oder ähnliches. So ein Bullshit, ehrlich. Was soll ich denn noch neutraler schreiben? Das sind die Funktionen, die die Lidl-App kann. Nicht mehr und nicht weniger. Und was zum Geier willst du da groß vergleichen? Die Auswahl im Prospekt der jeweiligen Anbieter? So ein Quatschkram, ehrlich.

  10. Ich will vorab sagen ich mark sein Blog seine Artikel die sich immer schön lesen lassen.

    @Horst eine Randgruppe? Androide hat ein Marktanteil von ca. 72% iOS ca 21 und Windows 7% ein unterschied von 17 Prozentpunkten gegenüber iOS ist zwar nicht viel aber auch nicht wenig – daher kann ich es nicht als Randgruppe titulieren.

    Für Kritik wird es keinesfall Geld fliesen ich rede ja von einer Erwähnung. 5€? Sowas ist viel, 15 fach so viel wert – es gibt Blogger die nehmen Dreistellige Summen.

    @Pascal, wenn es doch so ein Quatschkram ist warum schreibst du dann so etwas?
    Nur ich habe es behauptet und wieder Korrigiert – die anderen haben damit nichts zu tun 😀

  11. PerfectBlue says:

    Die App sieht ja wirklich scheußlich aus. So etwas kann doch keiner benutzen wollen.

  12. Woran erkennt man eigentlich ein gutes Smartphone-OS? – Ein gutes Smartphone-OS erkennt man nicht an guten Apps. Ein gutes Smartphone-OS erkennt man an einem guten Smartphone US und an einem guten Preis.

  13. Für Schnäppchenjäger gibt es die App YouPickIt.http://www.youpickit.de (www, Android, IPhone) und als (Web-)App: http://www.youpickit.de/Mobile
    Wenn man seinen Einkauf planen, Angebote vergleichen möchte, dann ist dort wohl die einzige Möglichkeit es übersichtlich zu tun!
    Egal, ob Lidl, Aldi und Edeka. Alle sind dabei!
    Oder will man für jeden Supermarkt/Discounter eine App installieren?

  14. @Ralf: Die Verkaufzahlen von Windows Phone sind zwar ca bei 7%, aber um umlauf sind nur ca 3%. Die 3% sind die Geräte die wirklich Leute benutzen. Demnach ist der Abstand zu IOS und Andriod leider doch bisschen größer

  15. @Rudolf wenn du von der Nutzung aus gehst liegt Windows bei 5,6 % und iOS bei 12,8% sind es 7,2% Punkte. Dies ist bestätigt meine Aussage erneut dass Windows Phone keinesfall ein Randgruppe ist.

    Wenn ich so sehe, gehe ich davon aus dass iOS und Windows Phone sinken wird und Androide steigen wird – leider.

    @ojay auf keinen fall 😀 ich nutzte garkeine app der Discounter. Wenn ich mir aktuelle Angebote ansehe bzgl. Nahrung kann ich getrost weiterhin bei Kaufland einkaufen, die ein bis 20 Cent die ich spare zahle ich wieder auf dem Sprit wieder drauf. Vom Stress mal
    ganz abgesehen.

    Wenn es um Hardware Angebote geht nutzte ich schon lange das Internet dort bekomme ich immer das günstigste Angebot.

  16. Die App wird von der fonic GmbH betrieben. Als erstes nach dem Installieren der App bin ich aufgefordert meine Mobilfunknummer und ein Kennwort einzugeben. Hm, warum? nach Klick auf das dazugehörige „?“ wird nur vage erklärt, dass ich meine Fonic Mobilfunknummer angeben soll. Keine Lust stundenlang SMS mit der reduzierten Wurst zu bekommen. Allerdings hab ich keine Ahnung was die mit meiner Handynummer wollen.
    Wäre vielleicht nett, wenn die Info auch in die Artikel gepasst hätte.

  17. korrektur: das war lidl mobile, hab die augen noch nicht richtig offen 😉