„Die Kaiserin“: Deutschsprachige Serie ab 29.09.2022 exklusiv bei Netflix

Netflix hat bestätigt, dass die neue Serie „Die Kaiserin“ (Arbeitstitel: „The Empress“) am 29. September 2022 beim Streaming-Anbieter startet. Die Handlung dreht sich um das bewegende Leben der jungen Elisabeth, Kaiserin von Österreich, und um ihre große Liebe. Showrunnerin ist Katharina Eyssen, die Regie haben Katrin Gebbe und Florian Cossen übernommen.

Vor der Kamera seht ihr unter anderem Devrim Lingnau, Philip Froissant, Melika Foroutan, Johannes Nussbaum, Almila Bagriacik, Wiebke Puls, Elisa Schlott und Jördis Triebel. Sechs Episoden wird die erste Staffel umfassen. Man wirbt damit, dass die Serie die Zerrissenheit einer jungen Frau zeige, die zwischen Tradition und höfischen Konventionen um ihre individuelle Freiheit kämpft. Gedreht wurde die sechsteilige Serie komplett in Deutschland, als Schauplätze dienen historische Orte und prunkvolle Schlösser.

 

Die Produzenten geben an, dass sie sich keineswegs auf der weltberühmten Liebesgeschichte ausruhen wollen, sondern auch die politische Lage der damaligen Zeit verstärkt einbeziehen. Verfilmt wurden die Geschichten um die Kaiserin Elisabeth ja schon mehrfach, zuletzt auch 2021 als „Sisi“ von RTL. Am bekanntesten sind aber vielleicht die Spielfilme der Reihe „Sissi“ mit Romy Schneider aus den 1950er-Jahren.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Dieses Thema ist echt ein Dauerbrenner. Ich bin des Themas irgendwie müde, aber nicht alles kann und muss für Jeden etwas sein. 😉

  2. Die Zielgruppe hat zwar ein Profil auf dem Account der Kinder, aber die vergessen doch ständig, dass dieses Netflix vorhanden ist. Daher ist mein Verständnis, dass Netflix somit nur die europäische Quote hochhalten wollte, die ihnen von der EU aufgebrummt ist. Schade eigentlich, denn nur so kann so ein Käse bei rauskommen.

  3. Bob (der andere) says:

    Sissi? – Echt, jetzt?
    Die Sissi Filme mit Romy Schneider laufen doch jedes Jahr um die Weihnachtszeit – Kitsch bis zum Erbrechen.
    Warum nicht’ne Serie über Ludwig II. von Bayern, der Neuschwanstein erbauen ließ? Oder Wilhelm Tell, oder, oder, oder… dürfte doch genug interessante Personen aus dem deutschsprachigen Raum geben.

    Aber nein, kein Mut mal was Neues zu machen. Immer alte Themen, nur neu aufgekocht.
    Der Mißerfolg ist vorprogrammiert: Die jungen interssiert Sissi einen Sch****, die alten schauen lieber die Romy S. Version.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.