Deutscher Windows Store: 10.000 neue Apps in einem Monat, über 60.000 insgesamt

Microsoft scheint heftig an Entwicklern zu baggern, oder die Entwickler haben die möglichen Benefits mittlerweile erkannt. Auf der BUILD-Entwicklerkonferenz von Microsoft im Mai gab es seitens Steve Ballmer die Ansage, dass binnen eines Monats die Zahl der verfügbaren Apps im Windows Store die 100.000 durchbrechen soll. Dies ist natürlich eine Ansage, wenn man hier auch bedenken muss, dass wir hier in Deutschland nicht alle Apps haben, die vielleicht in anderen Ländern freigeschaltet sind.

Windows Store

Nun haben wir einen Monat später, Microsoft ist aber zum jetzigen Zeitpunkt ganz weit davon entfernt, 100.000 Apps im Windows Store zu haben. Aber ich konnte eine andere Beobachtung machen, denn im deutschen Windows Store sind mittlerweile über 60.000 Apps zu finden, während es Anfang Juli derer gerade 50.000 waren. Hier in Deutschland ist also einiges passiert, beziehungsweise haben viele Entwickler ihre Apps auch für Deutschland freigeschaltet. Nein, Quantität bedeutet nicht Qualität – eine gute Nachricht für Windows 8- / Windows 8.1- oder Windows RT-Nutzer ist dies aber allemal.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

19 Kommentare

  1. ich frag mich ja, ob man irgendwann eingestehen wird, dass Windows RT doch kein Fehlschuss war.

  2. @mini glaub ich nicht.
    Mich würden jetzt mal 5 sinnvolle Apps aus den 60k interessieren. Hab noch nix gefunden. Leider.

  3. Robin-Manuel says:

    1. OneNote
    2. Skype (im ‚Snapped Modus‘ genial!)
    3. Trello
    4. effectual
    5. tweetro+

    Außerdem ist generell die Ganze Office / SkyDrive Integrations Geschichte genial, wenn man sowieso im Microsoft Umfeld unterwegs ist. Ich kann mit meinem Surface RT wirklich produktiv beim Kunden sitzen und arbeiten. Da brauche ich gar nicht so viele Apps 🙂

  4. @Robin-Manuel danke guck ich mir mal an. Skype fand ich bisher nicht so dolle, da es für einen Chat den ganzen Bildschirm gebraucht hat. Bin noch auf 8.0.

  5. und was ist mit G+ als App. Da ist leider aktuell nur Schrott am start.

  6. wie sieht’s mit Google Maps und Gmail als App aus?

  7. @ Masmaessig …und ’ne Itunes app gibt es auch nicht!

  8. Jaja, Windows hat so viele Apps und alles was man braucht. Werde mir jetzt sofort ein Windows Phone und Surface kaufen. Nicht.

  9. Mr.Gerard says:

    @Ben / Martin:
    Schlechter Trollversuch. Dass die Ökosysteme der Hersteller sich zunehmend abschotten ist nicht erst seit gestern bekannt.

  10. – Nextgen Reader
    – Twit.tv
    – gMusicW (Google Music incl All Access)

    Mehr konnte ich an brauchbaren Apps noch nicht für mich entdecken und meiner Meinung nach machen diese auch nur auf einem 2. Monitor sinn da ein Wechseln viel zu nervig ist. Ich wünscht diese Apps würden bei Windows einfach als eine Art Live Hintergrund agieren.

  11. Ich hatte es ja schon mal gesagt. Diese App-„Geilheit“ kann ich nicht ganz nachvollziehen. Ich habe eine SurfaceRT, in meinem Umfeld gibt es noch 3 weitere. Und wir sind uns einig, dass der wichtigste Bestandteil des Gerätes der Browser ist. Es gibt soviele tolle Webanwendungen, die es gar nicht als App braucht. Selbst Dropbox nutze ich viel lieber im Browser, als als App. Ich denke, gerade mit HTML5 ist da wirklich einiges möglich. Toll ist auch die Funtkion, Webseiten an die „Start“-Seite zu pinnen. So hat man ja praktisch eine „App“. Viele Apps machen zudem ja kaum was anderes, als auf eine Webseite zu verlinken. Das SurfaceRT ist kein PC-Ersatz und will es imo ja auch gar nicht sein. Was fehlt euch denn konkret? Was kann das Surface nicht, was euch vom Kauf abhält? Oft sind es ja nur Spezialaufgaben, die nur ein kleiner Kundenkreis benötigen würde.

  12. Wofür braucht man eine GMail App wenn man nen EMail Client hat?

  13. @Marko: Einen guten Browser findet man sicherlich auch auf jedem Android Tablet oder IPad also ja, in der Hinsicht steht das Surface RT der Konkurrenz in nichts nach.

    Aber das das Hauptargument für Surface RT Befürworter immer ist „Naja, aber was macht man denn schon mit nem Tablet ausser Surfen…wozu braucht man denn überhaupt apps usw.“ spricht doch Bände

  14. @Marko: du meinst den erfolgreichsten Browser der Welt?

  15. @Basti: Ich muss dazusagen, dass ich auch bereits ein Androidgerät besessen habe und es für mich (!) keinen Mehrwert hatte. Wenn ich schon die ganzen Berechtigungen sehe, die die meisten Apps für eine Installation zugestanden bekommen wollen, dann vergeht es mir gleich wieder. Bisher hat mich kaum eine Internetseite um den Zugriff auf meine Kontakte oder den GPS-Empfänger gebeten. Es braucht für mich lediglich eine gescheite Kamera, ein gutes Officepaket (wobei sich ja auch da im Netz viel tut) und vielleicht ein Offline-Mailprogramm, wie es ja mit Outlook für das SurfaceRT sogar noch kommt. Schön wären natürlich ideale Möglichkeiten, Inhalte auf verschiedenste Geräte auszugeben. Da kann vielleicht noch das ein oder andere passieren. Spiele sind ein nettes Gimmick – brauche ich persönlich aber nicht unbedingt. Und derzeit vermisse ich praktisch nix, was es unter Android gegeben hat.

  16. und ja, der Internet Explorer auf der RT-Plattform ist gar nicht mal so schlecht @Ben.

  17. Also insgesamt hat der Windows Store über 100.000 Apps, schon seit der Build. Der deutsche halt leider nicht.

  18. @FabiusE Woher nimmst du deine Zahl?