Deutsche Telekom: StreamOn Gaming startet

Die Deutsche Telekom bietet ab sofort in StreamOn auch Gaming an. Bei StreamOn gelistete Partner-Apps werden nicht auf das im Mobilfunkvertrag enthaltene Datenvolumen angerechnet. Man könnte mit StreamOn im Vertrag quasi unendlich unterwegs im Mobilfunknetz die ARD Mediathek nutzen, ohne Angst haben zu müssen, dass das Datenvolumen verbraucht wird. Dass Gaming dazu kommt, das wurde bereits von uns in der letzten Woche kommuniziert.

Mit StreamOn Gaming spielen die Kunden der Deutschen Telekom ihre Online-Games unterwegs ohne das Datenvolumen des Tarifs zu verbrauchen. Ferner ist StreamOn Gaming in allen aktuellen Young Tarifen kostenlos zubuchbar. Mit StreamOn Gaming wird der Datenverkehr von mobilen Spielen teilnehmender Gaming-Partner nicht auf das Datenvolumen angerechnet (Zero-Rating). Voraussetzung ist, dass die mobile App des jeweiligen Partners genutzt wird. Wichtig zu wissen: Etwaig vorkommende Werbung in den Spielen wird angerechnet.

17 Partner hat man bereits für StreamOn Gaming, nach und nach sollen es mehr werden – wie bei dem Angebot für Video und Audio auch. Die bisher gelisteten Spiele:

Asphalt 8
Asphalt 9
Big Farm: Mobile Harvest
Clash of Clans
Clash Royale
Disney Magic Kingdoms
Dungeon Hunter Champions
Elvenar – Fantasy Empire
Empire Four Kingdoms
Forge of Empires
Fortnite
Hatch Cloud Gaming
Need for Speed: No Limits
Pokémon GO
Real Racing 3

Info der Telekom zu StreamOn Gaming:

  • StreamOn Gaming ist in den Tarifen MagentaMobil S–L und den Family Cards S–L zum monatlichen Grundpreis von 2,95 € zubuchbar.
  • StreamOn Gaming ist in den Tarifen MagentaMobil XS–L Young kostenlos zubuchbar.
  • StreamOn Gaming ermöglicht im Inland das Nutzen von Gaming Apps teilnehmender Partner (Liste unter http://www.telekom.de/streamon einsehbar) ohne Anrechnung auf das Inklusiv-Volumen des Basistarifs.
  • Angerechnet wird jedoch das Laden von Werbung und sonstigen Inhalten, die nicht zum reinen Gaming gehören.
  • Die Gaming-Dienste sind nicht Teil der Option und mit den teilnehmenden Partnern zu vereinbaren.
  • Sofern das Inklusiv-Volumen des Basistarifs durch anderweitige Datennutzung verbraucht und die Bandbreite auf max. 64 KBit/s im Download und 16 KBit/s im Upload beschränkt wurde, gilt die Bandbreitenbeschränkung auch für StreamOn Gaming.
  • Die Option beinhaltet keine Mindestvertragslaufzeit und ist täglich kündbar.
  • Die Option StreamOn Gaming kann im Inland genutzt werden. Bei Nutzung im Ausland (Roaming) wird das Streaming über Partner-Gamingdienste auf das Inklusiv-Volumen des zugrunde liegenden Tarifs angerechnet.

Sowohl Vodafone als auch die Deutsche Telekom standen immer wieder mal im Kreuzfeuer der Kritik, sahen zahlreiche Personen und Institutionen doch die Netzneutralität durch die jeweiligen Angebote verletzt. Die Kunden, die das Angebot nutzen können, machen sich aber sicherlich derzeit keinen Gedanken um diese. Bleibt zu hoffen, dass die Bundesnetzagentur sich alle Beschwerden anschaut und weise entscheidet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Für MagentaEins Kunden ist das nicht zufällig wieder inklusive?

  2. Langweilig. Die echten Flatrates werden bald kommen. Siehe O2 Angebote.

  3. joshuabeny1999 says:

    Warum soo kompliziert wenns auch so gehen würde, wie in der Schweiz? Ich kann ALLES für nur umgerechnet 25.50 Euro monatlich unlimitiert nutzen. Dies einfach in der Schweiz. Einzig was bei den Deutschen vom Vorteil ist ist das kostengünstige Roaming. In meinem Abo sind dafür im Ausland nur 200mb/Monat verfügbar. Aber da ich eh meistens in der Schweiz bin und dort ein praktisch flächendeckendes WLAN-Netzwerk habe und alle Dienste unlimitiert nutzen kann bin ich mehr als zufrieden. Einmal können auch wir Schweizer von was günstigerem Profitieren.

    • Cool Story Bro

      • Ist tatsächlich eine coole Geschichte. Danke für die Infos, Deutschland hängt leider einfach hinterher. Ausland ist besser liebe AFD. :-*

    • In Kanada ist es zum Beispiel wieder anders.

    • Glückwunsch. Ich zahle die Hälfte (etwa 13.50 Euro) davon in England. Zu blöd, nicht?

    • Sparbrötchen says:

      > in der Schweiz? Ich kann ALLES für nur umgerechnet 25.50 Euro monatlich unlimitiert nutzen.
      Dumme schweizer Anbieter! Denn wie oft wird in der Schweiz darüber berichtet? Eben! Das ist doch viel zu kundenfreundlich!
      Die telekom läßt sich lieber jeden Monaten aufs Neue für einen weiteren „Partner“ feiern und nimmt die kostenlose Berichterstattung hier und in anderen Medien mit – billiger kann sie es nicht bekommen.

  4. Danke für den letzten Absatz!

  5. Schon komisch. Ich habe einen 1gb tarif bei der Telekom, bin exesiver poke.on Spieler habe habe im Monat gut 800 bis 900 MB von dem Tarif benötigt.
    Nun habe ich vor ein paar Tagen ein pokemon go Update bekommen und nun habe ich innerhalb von mir 3 Tagen eine Warnung erhalten das 80 Prozent meines Datenvolumen verbraucht habe. Der Verursacher war schnell herausgefunden es ist die pokemon go App.
    und welch Zufall ein paar Tage später gibt es überall Meldungen das die Liebe Telekom zufällig ja rein zufällig den passenden Tarif für mich hat.
    Das nenne ich mal perfekte Zusammenarbeit der Unternehmen.

  6. Schon komisch. Ich habe einen 1gb tarif bei der Telekom, bin exesiver pokemon go Spieler und habe im Monat gut 800 bis 900 MB von dem Tarif benötigt.
    Nun habe ich vor ein paar Tagen ein pokemon go Update bekommen und nun habe ich innerhalb von nur 3 Tagen eine Warnung erhalten das 80 Prozent meines Datenvolumen verbraucht wurde. Der Verursacher war schnell herausgefunden es ist die pokemon go App.
    Und welch Zufall ein paar Tage später gibt es überall Meldungen das die Liebe Telekom zufällig ja rein zufällig den passenden Tarif für mich hat.
    Das nenne ich mal perfekte Zusammenarbeit der Unternehmen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.