Deutsche Telekom: Markstart für WLAN Call im Laufe des Jahres

artikel_telekomWLAN Call ist keine neue Geschichte, bei o2 gibt es das bereits seit Mitte 2015. Praktisch ist es allemal, in mit Mobilfunk schlecht versorgten Gebieten wird einfach via WLAN telefoniert, die Abrechnung erfolgt gemäß dem Mobilfunk-Tarif, Zusatzkosten entstehen nicht. WLAN Call wird nun im Laufe des Jahres auch von der Deutschen Telekom eingeführt, wie das Unternehmen anlässlich der gerade stattfindenden CeBIT mitteilt. Voraussetzung ist ein WLAN Call-fähiges Smartphone, die neueren Modelle unterstützten diese Funktion in der Regel.

telekom_cebit

Aktuell zeigt die Telekom die Funktion zusammen mit Samsung, es werden aber weitere Geräte die Funktion nutzen können. Eine zusätzliche App-Installation ist bei der Telekom nicht nötig, allerdings klingt das für mich eher so, als wäre die benötigte App bereits auf Smartphones von der Telekom vorinstalliert. Werden wir sehen, wenn es dann mal für die Öffentlichkeit verfügbar ist.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. „Zusatzkosten entstehen nicht“

    Wäre ja noch schöner, eigentlich sollten sie dafür einen Teil der Internetanschlusskosten vergüten.

  2. „Eine zusätzliche App-Installation ist bei der Telekom nicht nötig, allerdings klingt das für mich eher so, als wäre die benötigte App bereits auf Smartphones von der Telekom vorinstalliert.“
    Im Gegensatz zur Lösung von O2 geht es hier afaik tatsächlich um Wifi Calling. Ohne App…Nennt man GAN ( https://de.wikipedia.org/wiki/Unlicensed_Mobile_Access )

  3. Nice man hat kein Funknetz aber dafür sicher DSL am laufen. Gehts noch? Vor allem am Land wo man kaum oder schlechtes iNet dort will mann dann per W-lan telefonieren? Oder meinen die an ihre Hotspots die kaum der Rede wert sind?

  4. wenn es sich dabei tatsächlich um „wifi calling“ handelt, welches beim iphone schon jetzt für die amerikanischen netzen unterstützt wird, wäre das verdammt cool. bisher meinte die telekom, dass wir das in deutschland mit unseren „gut ausgebauten netz“ nicht benötigen würden, aber innerhalb von gebäuden hat man selbst in innenstädten oftmals funklöcher und das wird sich auch wahrscheinlich nie ändern. schön, wenn die das nun auch endlich kapiert haben.
    beim iphone würde diese funktion somit dann direkt vom betriebssystem unterstützt werden, was jedoch voraussetzt, dass apple und die telekom kooperieren. ab nächste woche wird zb. verizon in den usa mit wifi calling per iphone starten, ein softwareupdate auf iOS 9.3 jedoch vorausgesetzt.

  5. Was ist denn der Unterschied zwischen WLAN call und einem Anruf via (hangouts|whatsapp)?

  6. @martin
    die qualität von gesprächen via whatsapp ist sicherlich schlechter. zudem dürfte das gespräch abbrechen, wenn du das wlan verlässt und ins mobilfunkt-netz wechselst?!… bei wifi calling nicht. und wenn eine funktion nativ vom smartphone unterstützt wird, hat man keinerlei komfort-einschränkungen, was bei einer app wie whatsapp sicherlich nicht der fall ist.

  7. Unter Android wird Wifi Calling seit Android Kitkat oder Lollipop unterstützt, das Problem liegt also bei den Providern.

  8. Die Funktion ist auch bei Vodafone in gleicher Form verfügbar und wurde ebenfalls auf der Cebit vorgestellt, allerdings schon verfügbar. Aktuell aber zunächst wohl nur mit dem Samsung Galaxy S6 möglich. Weitere Geräte sollen kurzfristig folgen. Es handelt sich um eine Modifizierung der Betreibersoftware auf dem Smartphone so wie ich es verstanden habe. Ein Handover von WLAN an das Mobilfunknetz ist aber noch nicht möglich. Telefoniere ich also über WLAN, bricht mein Gespräch ab wenn ich das WLAN verlasse.

  9. Wenn man während eines Calls den WLAN-Bereich verlässt funktioniert der Handover nur in Richtung LTE (VoLTE), für GSM/UMTS geht das nicht weil völlig andere Netzkomponenten dafür umgestellt werden müssten.

  10. Gibt es schon lange kostenlos. Nennt sich Facetime Audio.

  11. @willi
    facetime audio ist eine tolle lösung mit einer sehr guten gesprächsqualität. jedoch nur im wlan wirklich nutzbar, da es im mobilfunknetz das datenvolumen frisst. zudem nur für iphone/mac nutzer.
    bei wifi calling soll gibt es keinerlei einschränkungen und der handover soll nach angeblich problemlos zwischen mobilfunk und wlan klappen.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.