Deutsche Telekom: MagentaTV auch für den Amazon Fire TV geplant

Ende Oktober 2018 stellte die Deutsche Telekom ihr TV-Angebot auf. Die große Neuerung: MagentaTV statt EntertainTV – auch für Nichtkunden der Telekom verfügbar.

In Sachen Inhalte setzt die Deutsche Telekom auch auf Exklusivität. So wird man Zugriff auf Inhalte von ARD und ZDF erhalten, die bisher nur zeitlich begrenzt in den jeweiligen Mediatheken verfügbar waren:

Unter ARD Plus und ZDF select sowie ARD Plus Kids und ZDFtivi select finden MagentaTV Kunden ab sofort mehr als 8.000 Titel, darunter viele beliebte Formate wie zum Beispiel „Ku’damm 56“, „Polizeiruf 110“ oder „Unsere Mütter, unsere Väter“. Diese sind ohne zeitliche Begrenzung abrufbar.

Zusätzlich bietet MagentaTV das größte „Tatort“-Archiv. Rund 200 Folgen des Krimiklassikers waren bereits zum Start abrufbar, 200 weitere Folgen kommen schrittweise hinzu. Ein besonderes Highlight für die jüngsten Kunden bieten die Mediatheken ARD Plus Kids und ZDFtivi select – mit mehr als 2.500 werbefreien Angeboten.

Alle Inhalte werden kontinuierlich aktualisiert und erweitert, so die Deutsche Telekom. Spannend kann das TV-Angebot aber eben auch für Nutzer sein, die keinen Internetanschluss bei der Telekom besitzen. Sie können MagentaTV für 7,95 Euro pro Monat buchen. 75 TV-Sender sind enthalten, davon sogar 45 in HD.

Verfügbar ist MagentaTV via Apps für Android und iOS, kann aber auch via Chromecast und Web Client genutzt werden. Und wie schaut es mit dem wohl beliebtestem Streaming-Gadget Deutschlands, dem Amazon Fire TV aus? Auch diesen will die Deutsche Telekom unterstützen, wie man auf Nachfrage zu Protokoll gab. Allerdings hat die Deutsche Telekom noch keinen offiziellen Termin kommunizieren können – in diesem Jahr soll es eher nichts werden.

Danke Patrik!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

36 Kommentare

  1. Ah ja, gute Nachricht!
    Habe durchaus Interesse an MagentaTV, ich teste mich gerade durch die Anbieter.
    Aber die App sollte schon auf dem FireTV laufen!

    Hat schon mal jemand die aktuelle Android-App auf einem FireTV installiert (z.B. via Sideload) und ausprobiert?

    • Auf dem FireTV (1. Gen) läuft die App leider nicht.
      Das könnte am zu alten Android liegen.

      Ein aktuelles FireTV hab ich leider nicht zum testen.

      • Auf fireTV2 funktioniert diese auch nicht zufriedenstellend trotz installierten Google Services. Ich benutze eine Air Mouse.
        Den ganzen Schmarren bräuchte aber auch gar nicht, wenn die T auf den HTML5-Standard setzen und nicht auf irgendwelche stupiden Browserplugins bestehen würde. Die Startseite lässt sich problemlos z.Bsp. mit dem Silkbrowser aufrufen. Kleinere Klitschen können das komischerweise inkl. automatisch angepasster Oberfläche. Die exklusiven Serien lassen sich aber via Videoload-App (via Sideload) abrufen. Allerdings nur, wenn diese vorher in die Merkliste gepackt wurden.

        • Ich denke nicht, dass das Problem bei der Telekom zu suchen ist. Ich glaube eher, die Rechteinhaber (Pro7Sat1 & RTL Gruppe) haben da viel mitreden dürfen. Im Gegensatz zu Zattoo gibt’s bei Magenta TV die RTL-Sender in HD, und auf Pro7 darf man aufnehmen. Dafür hat Zattoo kein geschlossenes System.

          • Mag sein. Die T hat aber in Bezug auf fireTV-Apps eine Vorgeschichte. Die einzelnen fireTV-Apps für Basketball und Eishockey funktionierten nicht wirklich, während die richtige Basketball-Android-App (via Sideload) problemlos lief aber die mobile Eishockey-App so wie die MagentaTV-App auch nicht funktionierte. Außerdem geht die T gern mal irgendwelche Sonderwege. Probleme in Bezug auf die Rechte sehe ich eher bei den zubuchbaren Sky Kompakt-Angebot, welches auf fireTV und der T Sport-App nicht zur Verfügung steht.

      • Danke!
        Nutze selber primär ein FireTV 1.Gen (und in einem anderen Raum noch einen Stick 2. Gen.)

  2. Da kann ich mir gleich ARD und ZDF App installieren und spare sogar noch Geld weil es nämlich umsonst ist und Telekom verlangt dafür Kohle.

    • Du weißt schon dass Magenta TV NICHT nur ARD und ZDF ist, nebenbei gibts in den MagentaTV Mediatheken nicht die zeitlichen Begrenzungen.

    • @Rolf: Du hast den Artikel nicht verstanden, oder wolltest Ihn nicht verstehen 😉 Für 7,95€ bekommst du weit mehr als nur ARD/ZDF. Zum einen ein größeres Archiv und zum anderen mehr Sender.

  3. Kudamm ’56 ist natürlich das Verkaufsargument schlechthin. Das hat bisher niemand im Programm, und dann noch ohne zeitliche Begrenzung. Gut, das will wahrscheinlich auch niemand sonst im Program….., aber darum gehts hier ja nicht. Da überlegt man doch zwei Mal, ob man nicht 7,95 ausgeben sollte.

    Ironie out

  4. Verstehe ich das richtig dass ich dann endlich Fernsehsender schauen kann ohne Sat/Kabel/etc. am TV haben zu müssen?

    • Ja, genau darum geht es.
      So neu ist das jetzt im Prinzip aber auch nicht…

      Aber MagentaTV ist nun auch für Nicht-Telekom-Kunden zu bekommen und eine Alternative zu den anderen Streaming-Diensten wie Zattoo, MagineTV oder Waipu.

  5. Ich würde tatsächlich gern einen Telekom-Receiver nutzen um an meinem Nicht-Telekom-Anschluss MagentaTV nutzen zu können. Ist das möglich oder wird das möglich sein?

  6. Aber bei den 7,95 Euro wird es nicht bleiben Wei RTL usw wenn ich mich nicht täusche ohne HD sind.

  7. Weiß einer, wie viele parallele Nutzer man dann hat? Ich habe hier im Hause 5 TV Receiver der Telekom und die können alle gleichzeitig laufen. Und da ich nicht 5 neue kaufen will, wenn die alten nicht mehr funktionieren, wäre das auf dem Fire TV Stick eine gute Alternativ.

  8. Gibt es eigentlich irgendwo eine schöne Übersicht als Vergleich zwischen MagentaTV, Zattoo, Waipu und Magine?

    Wo kann ich zum Beispiel was aufnehmen? Wer hat Replay? (Hat MagentaTV sowas überhaupt?)

    • Horst Zimmermann says:

      Bei Waipu bis 100Std Aufnahme und bis 4 Geräte Handy,Tablet,Firetv,… gleichzeitig
      toll ist das Aufnehmen von unterwegs (Handy)

  9. Hoffe AndroidTV bekommt neben FireTV auch, denn das findet zwischenzeitlich auf immer mehr TV Modellen der Hersteller

    • Das ist auch meine Hoffnung das es dann ebenfalls für Android TV kommt. Hab es bereits per sideload probiert. Die App startet zwar aber kann mich nicht einloggen weil sie der Meinung ist ich habe keine Internetverbindung.

      • Hatte ich auch schon probiert. Die App ließ sich zwar über den Google-Playstore auf meiner Android-Box installieren, nach dem Start meint sie allerdings, dass keine Internetverbindung vorhanden sei.
        Die Box hängt per LAN bei mir zuhause im Netz – das eingebaute WLAN ist zu schlecht und bringt nur einen stockenden Datenstrom…

  10. 75 Programme, davon 45 in HD? Für 7,95 EUR

    Ein Großteil sind Öffentlich-Rechtliche Sender die man eh schon bezahlt hat und dann noch die Werbesender von RTL und ProSiebenSat1 … MagentaTV ist HD+ bzw. Freenet TV unter anderer Bezeichnung. Nicht mehr und nicht weniger. Werbefernsehen in HD soll Exklusiv sein?

    Die Zuchbuchpakete kosten dann nochmal ab 6,95 EUR … ob man sich das wirklich antun will? Da hole ich mir doch lieber eine Flachantenne und schaue direkt Satellit. Und wenn die Privaten irgendwann SD abschalten… dann soll es so sein.

    • Im Gegensatz zu FreenetTV und HD+ sehe ich aber den Vorteil, dass man auch an zwei Geräten gleichzeitig schauen kann. Das geht bei Freenet und HD+ nur mit einem zweiten Abo oder über illegale Methoden mit bestimmten Receivern. Zusätzlich gibt es auch noch eine Mediathek mit exklusiven Inhalten.
      Was mich mal interessieren würde wäre der Qualitätsunterschied zu anderen IPTV Anbietern und eventuell auch Kabel und Satellit.

    • Hallo Thomas, die Idee mit der Sat-Antenne ist gut, aber leider gibt es in Deutschland ja kein Recht auf eine Außenantenne um sich Radio und TV „vom Himmel“ oder auch nur anständig terrestrisch zu holen. Denn auch DAB+ , klassisches UKW oder DVBT brauchen für gutes Funktionieren ne Antenne außerhalb der Gebäudemauern. Gäbe es wieder wie in meiner Kindheit Antennengemeinschaftsanlagen in Mehrfamilienhäusern hätten wir mit einer DAB- und DVBT-hausverteilung , evtl. auch Sat-Gemeinschaftsanlagen gute Medienversorgung ohne „Einspeisediktat“ der Kabelgesellschaften und _völlig unabhängig_ vom Internet , also echte Redundanz!. Daß Funkamateure wie ich dann erst recht in den A… gekniffen sind wenn sie sich mit Innenantennen behelfen müssen ist um so ärgerlicher.

  11. Gibt es eine Apple TV App?
    Ich seh nur iPhone und iPad im AppStore.

  12. Was mich persönlich nervt ist, als Telekom Kunde zahle ich 10eu dafür, als Fremdkunde zahle ich „nur“ 7.95eu.
    irgendwie seltsam

    • Sind aber ganz unterschiedliche Leistungen darin enthalten.

      MagentaZuhause L 44,95€,

      MagentaZuhause MagentaTV 49,95€(20HD von 100 Sender)
      inkl. 7Tage replay und Zeitversetztes TV

      MagentaZuhause MagentaTVPlus 54,95€(45HD von 100 Sender)
      inkl. 7Tage replay und Zeitversetztes TV + Restart

      MagentaTV Plus 7,95€ (45HD von 75 Sender)

  13. Andere Frage: ist es irgendwie möglich die Android TV Apps auf eine Android Box zu installieren. Hab ne MiBox 3, aktuell mit Android TV 8 und eine normale Android Box … Jeweils in verschiedenen Zimmern … Da die TVNowPlus App auf der normalen Box zwar über den Playstore beziehbar ist läuft diese im Tablett Modus und schmiert seit dem letzten Update ständig ab. Mir wäre es am liebsten wenn ich die App von der MiBox clonen und auf die normale Box installieren kann oder werden die Apps da nur Geräte spezifisch anders angezeigt?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.