Deutsche Telekom: MagentaSport 12 Monate kostenlos

Die Deutsche Telekom hat bekanntlich die Übertragungsrechte für einige Sportarten in der Hinterhand. Jene nutzt man, um das eigene Angebot „MagentaSport“ aufzupeppen. Erst im Februar gab man bekannt, dass man sich langfristige Rechte an der WM-, EM- und Euro-League im Basketball gesichert habe. Konkret erwarb man die FIBA-Rechte bis 2025 mit EM 2022/2025 und WM 2023, die Euroleague- und EuroCup-Rechte für Deutschland bis 2023 und verlängerte den DBB-Vertrag bis Ende 2023. Neben Basketball hat man auch noch alle Spiele der PENNY DEL inkl. Playoffs sowie Top-Spiele der deutschen Nationalmannschaft im Eishockey im Angebot und natürlich auch die FLYERALARM Frauen-Bundesliga sowie die 3. Liga im Fußball.

Momentan hat das Bonner Unternehmen wieder eine Aktion ins Leben gerufen, bei der MagentaSport kostenlos bezogen werden kann. In Kurzform bedeutet dies: Telekom-Kunden bekommen als Special „12 Monate MagentaSport kostenlos – jederzeit ohne Aktionscode“, wer kein Kunde der Telekom ist, der kann immerhin 3 Monate kostenlos zuschauen, muss aber 9 Monate zahlen, da es sich um einen Jahresvertrag handelt. Nicht zu vergessen: Falls man das Ganze nicht mehr nutzen will nach Ende der kostenlosen Phase, dann muss man auch kündigen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Kurzer Hinweis wäre schön, ob dies nur für Magenta Sport-Neukunden gilt oder auch für Bestandskunden, die bereits Magenta Sport bezogen (aber mittlerweile gekündigt) hatten?

    • Beantworte ich jetzt mal selbst, da gerade durchgespielt:
      Funktioniert auch für Bestands-/Altkunden.

  2. „wer kein Kunde der Telekom ist, der kann immerhin 3 Monate kostenlos zuschauen“ – das ist so leider nicht ganz richtig. Man schließt ein Abo für 12 Monate ab, bei dem die ersten drei Monate kostenlos sind.

  3. „Bei einem bestehenden MagentaSport Abo kann der Code nicht verwendet werden.“

  4. loewe_sechzig says:

    Mein kostenloses Abo läuft bereits, noch bis Anfang Juni.
    Drückt mir die Daumen, dass ich ab dann kein Abo mehr für die 3.Liga benötige.

  5. bei meinem bestehenden DSL Vertrag läuft noch ein kostenloses Magenta Abo
    -> Verlängerung geht nicht

    bei gekündigtem Mobilfunkvertrag geht es auch nicht 🙂

  6. Kann man damit auch die EM in UHD sehen?

  7. Beobachter says:

    Magenta Sport die 12 Monate kostenlos gilt NICHT für alle Telekom Kunden. Wer den Tarif Magenta Eins Plus hat, erhält das Angebot NICHT… Irreführend! Ich hatte heute Mittag bei der Telekom Hotline angerufen und es wurde mir gesagt es gilt nicht für jenes Tarif, gab auch anscheinend schon mehrere Beschwerden von vielen Kunden!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.