Anzeige

Deutsche Telekom führt Family Card Kids & Teens ein

Die Deutsche Telekom führt ab dem 4. November neues Produkt Family Card Kids & Teens ein. Hierbei handelt es sich um eine Erweiterung des Angebots an Zweitkarten. Die neue Family Card Kids & Teens ist für Kinder und Jugendliche im Alter von sechs bis einschließlich 17 Jahren buchbar.

Für 9,70 Euro monatlich stehen pro Monat 3 GB Datenvolumen zur Verfügung. Die Nutzung des 5G Netzes ist dabei inklusive. Eine Telefon- sowie SMS-Flatrate in deutsche Netze ist ebenfalls inkludiert – auch an den Hotspots der Telekom kann ohne Aufpreis gesurft werden. Im EU-Ausland sowie der Schweiz sind die inkludierten Tarifleistungen ohne Mehrkosten wie im Inland nutzbar, so das Unternehmen in seiner Meldung.

Voraussetzung für die Buchung ist ein bestehender Telekom-Mobilfunk-Laufzeitvertrag mit einer monatlichen Grundgebühr von mindestens 29,19 Euro. Pro Kind im Alter von sechs bis einschließlich 17 Jahren kann eine Family Card Kids & Teens gebucht werden.

Die Family Card Kids & Teens kann wahlweise auch mit Endgerät gebucht werden. Bei gleichem Leistungsumfang des Tarifs und einer Mindestlaufzeit von 24 Monaten beträgt der monatliche Grundpreis dann 19,45 Euro.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Bekommen die Kids auch Unlimited Internet, wenn man schon den Tarif MagentaEins Plus hat?
    Die Kids neigen ja dazu, unendlich viel Datenvolumen mit Netflix oder Youtube zu verbrauchen 😉

    • Da steht doch was von 3GB…

      • Bei den „normalen“ Partner- und Datenkarten steht auch was von 5 GB oder so, aber wenn man als Hauptkarte den Tarif MagentaEins Plus hat, bekommen die Community-Karten ja auch Unlimited.

        • Bei M1+ lohnt sich die Community doch eher (+10€) als die Family Card. Wobei fraglich ist, ob eine Camiliy Card zu M1+ buchbar ist. Das Angebot richtet sich eher an Mobilfunkkunden.

          • 10€ kostet die Datenkarte, die mit der Telefonie kostet schon 25€, wenn ich mich recht entsinne.

            Mich interessiert eh nur M1+ mit unlimited, sonst bin ich mit fraenk (5GB für 10€) bestens bedient.

            • „Der Teens-Vorteil ist ausschließlich für Nutzer unter 18 Jahren für Community Cards aktivierbar, die sich in einer MagentaEINS Plus Community befinden. Mit Aktivierung des Vorteils wird die Community Card von 25€ mtl. auf 10€ mtl. rabattiert.“
              Altersnachweis muss erbracht werden. 😉

    • Der Tarif läuft außerhalb von MagentaEins Plus. Sonst wäre auch die Tarifvoraussetzung (Voraussetzung für die Buchung ist ein bestehender Telekom-Mobilfunk-Laufzeitvertrag mit einer monatlichen Grundgebühr von mindestens 29,19 Euro.) anders.
      Mit dem (regulären) MagentaEins Vorteil erhält man doppeltes Datenvolumen, wie bei vielen Zweitkarten.

    • Ja. Füge die Karte in deiner Community dazu und weise online unendlich Datentraffic der Karte zu.

  2. Ist Stream-On vorgesehen?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.