Deutsche Telekom: Bezahlung per Handyrechnung in iTunes, App Store und iBooks Store möglich


Die Deutsche Telekom hat Neuerungen bezüglich der Nutzung der Hanndyrechnung als Bezahlmethode zu verkünden. Während die Telekom diese Art der Bezahlung bereits für den Play Store, Spotify, Microsoft und für Fahr- und Parktickets anbietet, wird das Ganze nun auf das Apple-Universum ausgeweitet. Ab dem 22. März können Kunden dann ihre Einkäufe in iTunes, dem App Store oder auch dem iBooks Store via Handyrechnung bezahlen.

Dazu muss die gewünschte Zahlmethode in den Apple-Account-Einstellungen auf Handyrechnung umstellen und das war es auch schon. Die Einkäufe erfolgen wie gewohnt, eine Ausnahme gibt es jedoch, wenn man sich gerade im WLAN befindet. Dann muss die Zahlung per Handyrechnung mit einer PIN bestätigt werden.

Bei Vertragskunden wird der entsprechende Betrag dann auf der nächsten Abrechnung mit aufgeführt, bei Prepaid-Kunden wird er direkt vom Guthaben abgebucht. Eine gute Möglichkeit für all diejenigen, die keine Kreditkarte haben oder diese bei Apple hinterlegen möchten. Und eben auch eine ganze Ecke flexibler als Gutscheinkarten, die es immer nur mit festen Beträgen gibt.

Telekom-Kunden werden ab heute per SMS über die neue Möglichkeit informiert, auch sollten sie eine Mitteilung von Apple erhalten. Verfügbar ist die Abrechnung via Handyrechnung dann ab dem 22. März.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Vermutlich geht das nicht, wenn man eine eingerichtete Drittanbietersperre hat, oder?

  2. Das Thema „bezahlen mit der Handyrechnung“ dürfte gedanklich bei den meisten wohl verbrannt sein.

    Ich denke bei sowas direkt an die ganzen unseriösen und betrügerischen Machenschaften die in dem Bereich früher „üblich“ waren, weshalb ich auch als einer der ersten Handlungen immer eine Drittanbietersperre auf meine Verträge setzen lassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.