Deutsche Bahn zieht Wallet-Unterstützung zurück

artikel_db_navigatorRecht gute Nachrichten gab es vor nicht allzu langer Zeit als die Deutsche Bahn endlich die Wallet-Integration für das Betriebsystem iOS freischaltete. Nutzer konnten so in der altbekannten und vertrauten Wallet-App (ehemals Passbook) ihre Fahrscheine verwalten und mussten so nicht über die App der Deutschen Bahn oder über Fahrscheine in der Mailbox herumfuckeln. Nun aber gibt es Probleme mit der Funktion, die Flex- und Sparpreis-Tickets im Nah- und Fernverkehr einschließlich des City-Tickets sowie City mobil unterstützt. So starke, dass die Deutsche Bahn die Integration der Fahrscheine in die Wallet-App erst einmal aussetzt. Auf Nachfrage gab der Konzern lediglich an, dass der Fachbereich Bescheid wisse, eine Behebung aber „noch dauern kann“.

db-navigator-wallet-appp

(danke Jan!)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

7 Kommentare

  1. pomgbongobongo says:

    Bei mir in Bielefeld funktioniert die Anlutschpisse seit der Fahrplanumstellung diesen Monat nicht mehr. mich kotzt die Kacke dermaßen an – wenn ich beruflich die fetten Mitarbeiter von denen jeden zweiten Tag einmal den Hintern heben

  2. @pomgbongobongo:
    „Anlutschpisse“, „kotzt“, „Kacke“ und ein in sich nicht stimmiger Satzbau, inkl. Rechtschreibfehler!
    Warum kommentieren Sie Beiträge?

  3. Weil Joachim – die Fi**** mir auf Nerv gehe. Pass auf Hamm Untropp Bielefeld Ummeln 4 mal kontrolliert. Normalpreis wirst du abgemolken – die best befrensten Strecken werden aufgepreist. fährst du zweimal jemanden besuchen, kannst dir davon ne Monatskarte kaufen oder Bahncard Hundert, wenn du täglcih 20km Bahn im Pott fährst. Auch sind die Kontrolla**** mitlerweile aum Steig und in der ersten Klasse, sobald Du dort zusteigst und nicht mal sitzt wollen die die Personalien – um dann bei sich Statistenkönig zu sein und die Prämie an Avato weiterverkaufen.

  4. @ Caschy: Bitte empfehle doch einigen Kommentatoren demnächst mal eine verlässliche Grammatik- und Orthographie-App … 😉

  5. Ich habe einmal ein Ticket mit iOS Wallet vorgezeigt und damit direkt eine Pleite erlebt. Der Scanner der Schaffnerin war nicht im Stande, den QR-Code sauber zu lesen. Ich musste dann wieder in die DB-Navigator-App wechseln, mit der es dann schließlich funktionierte. Vermutlich aufgrund des größeren QR-Codes. (iPhone 5S)

  6. Ich fasse es nicht.

    Die beste Innovation der DB-App seit ewig. Ich habe die Wallet Funktion vielfältig genutzt, per iPhone und Apple Watch. Hat immer funktioniert, auch in der Regionalbahn.

    Und jetzt machen die das rückgängig? Unglaublich…