Deutsche Bahn DB Navigator: Keine iPhone 6 Plus-Anpassung, aber mit Apple Watch kompatibel

Was wir momentan sehen: ein Hersteller nach dem anderen knallt Apps für die Apple Watch auf den Markt. Schön für Kunden, die sich das Gadget in den nächsten Tagen ums Handgelenk schnallen – sie bekommen damit gleich eine prall gefüllte Wundertüte mit diversen Apps, die den benötigten Mehrwert bringen sollen. Schade finde ich es bei diversen Firmen, dass man nicht die identischen Bemühungen unternommen hat, die Apps auch für Android Wear anzupassen. Die Deutsche Bahn macht es sogar noch grotesker: die haben heute den von mir häufig genutzten DB Navigator mit Funktionen für die Apple Watch ausgestattet.

DB Navigator
DB Navigator
Entwickler: Deutsche Bahn
Preis: Kostenlos
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot
  • DB Navigator Screenshot

So bekommt man Haltestellen in der Nähe, Hinweise auf geänderte Verbindungen bei abonnierten Verspätungs-Alarmen und die Abfahrts-, Umstiegs- und Reservierungsinformationen direkt auf die Apple Watch. Die reine Ticket-Anzeige beim Schaffner ist offenbar nicht möglich. Toll. Liebe Deutsche Bahn, ernsthaft: schön, dass ihr vor dem offiziellen Marktstart eine mit der Apple Watch kompatible App auf den Markt bringt. Ihr bekommt es aber nicht hin, eure App auf ein iPhone 6 Plus anzupassen, welches schon zig Monate auf dem Markt ist? Bei jedem Start der App denke ich, ich schaue durch einen fetten Glasbaustein auf das Smartphone. Man man man…

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

17 Kommentare

  1. Wirklich spannend, da die Bahn-App generell äußerst träge bezüglich Updates ist. Auch die SPIEGEL Online-App präsentiert vor dem Release ein Update für die Watch – ein entsprechendes iPhone 6-Update kam erst Wochen später.

    Das interessante ist ja, dass die Kompatibilität mit größeren iPhone-Bildschirmen schlichtweg durch das Hinzufügen von einem entsprechenden Startup-Screen durchgeführt ist (vorausgesetzt die View ist flexibel…).

    Vermutlich wird einfach der Hype genutzt. Der Marketing-Effekt „Wir haben auch eine App für die Watch“ wesentlich wichtiger als kleinere Kundensegmente zu befriedigen.

    Man könnte natürlich sagen: schade, sechs, setzen! Aber solange eine Entwicklung nicht vollständig stecken bleibt, sollte man die sicherlich zeitliche begrenzte Problematik als hinnehmbar sehen.

  2. besser hätte man es nicht sagen können. Ich verstehe die ganzen Unternehmen auch nicht, sei es die Sparkasse oder die Bahn. Ich verlange ja keine Ausnutzung des größeren Bildschirmes für besondere Features. Eine einfache Anpassung der Schrift und das Hauptfenster einfach etwas größer, zufrieden sind die meisten.

  3. Also bei mir stürzt die App immer kurz nach dem Start ab… (iPhone 6 Plus, iOS 8.3)

  4. Ganz so nett ausdrücken wie @scanize würde ich es nicht. Die Deutsche Bahn ist eben der in Deutschland größte versammelte Haufen vom unfähigen Untermenschen die sich zur Lebensaufgabe gemacht haben inkompetent, frech, naiv und dämlich zu sein. Das die jetzt einen auf „Hipp“ machen wollen mit einer Apple Watch App ist einfach abnormal erbärmlich und beweißt erneut, das die Entwickler die dort arbeiten (wenn sie denn dort arbeiten und das nicht eine Fremdfirma ist) geistig auf der Entwicklungsstufe eines Säuglings sind und kurz gesagt nicht mehr alle Latten am Zaun haben.

  5. clevertanken ist auch so ein Kandidat…

  6. So einmal komplett reinstall der App -> geht.

    Bin mal gespannt wie lange WhatsApp braucht um eine „watchkompatible“ App (Funktionen: versenden von Nachrichten uvm.) rauszuhauen….
    Kann sich wahrscheinlich wieder um Monate handeln…

  7. Iphone 6 und Iphone 6 Plus sind ja nur die am weitesten verbreiten Telefone überhaupt, da kann sich natürlich gemütlich zurück lehnen. Ich finde das auch zum Kotzen. Die Kohle steckt man halt lieber in die Expansion in neue Märkte als hier etwas zu verbessern. Viele haben sowieso keine Wahl und sind auf die Bahn angwiesen.

  8. Dominik: Nazisprech. Glückwunsch.

  9. Dafür hat die Kicker App endlich ne 6er Anpassung bekommen und macht endlich wieder richtig Spaß.

  10. plantoschka says:

    @Dennis K.

    Bei mir stürzt die App beim Starten nun auch ab. Tolles Update 🙂
    Klasse zu sehen das soviele Apps bereit die Watch unterstützen.

  11. Mensch Leute, die Message ist doch klar: Ihr müsst die Watch kaufen! Sonst geht die Wirtschaft und unser „Wohlstand“ den Bach runter 😉 Tja, die Yanomami Indianer haben dafür ein besseres Immunsystem ohne den ganzen Schnickschnack 😀

  12. Bei mir stürzt die App auch regelmäßig ab. Aber ich hab noch kein Muster gefunden, woran es liegen könnte. Immer mal wieder. Sehr schade eigentlich für eine so wichtige App.
    Wenn mal alle Züge und Busse in Google sind, wird sie eventuell nicht mehr benötigt.

  13. KeyserSoze says:

    mimimi… diese iPhone-Nutzer nerven echt. Warum sollt ihr nicht auch mal spüren, wenn Entwickler nicht EUER persönliches Smartphone am wichtigsten gewichten? Denkt ihr, ihr habt mit der Zahlung an Apple den Anspruch gekauft, dass ihr immer erste Geige spielt? Für den Entwickler ist das nur Aufwand und was kann er dafür, dass Aplle so ein mieses OS baut, dass nicht mehrere Auflösungen gleichzeitig unterstützt. Erinnert mich an Mercedes-Fahrer, die glauben, einen Rechtsanspruch auf die linke Spur zu haben. Also entspannt euch mal. Ihr seid nichts Besseres. Anderen geht es auch so.

  14. Ich raff’s nicht. Wo ist das Problem? Der Navigator lässt sich wunderbar auf dem iPhone 6 bedienen. Mir doch vollkommen egal, ob die Schrift visuell kleiner ist oder nicht.

    Kann mir vielleicht aber jemand erklären?!

  15. Ist leicht zu erklären @further, die ist es egal, anderen nicht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.