Der Google Kalender wird bunter

Ich bin ja ein Mensch der wenigen Termine. Dennoch nutze ich gerne den Google Kalender. Er erinnert mich an Jahrestage, Feiertage, Geburtstage von Kontakten oder sogar an Spiele, die meine Borussia so austrägt. Seit gestern ist es möglich, innerhalb des Google Kalenders benutzerdefinierte Farben für Kalender zu nutzen. Dies war bislang nicht möglich, man musste zu vordefinierten Farben greifen. Außerdem ist es nun möglich, dass ihr den Text auf hell oder dunkel ändert.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

15 Kommentare

  1. Jeden morgen Click 2 nach Gmail 😉 über die Farben wird sich besonders meine Frau freuen 🙂
    übrigens kann man den auch spitze in Beziehungen nutzen 😉 (Thema gemeinsame Termine usw) einfach 3 angelegt mich, Frau und gemeinsam. Gegenseitig freigeben mit allen Berechtigungen schon hab ich „nebenher“ in anderer Farbe auch alle Termine meiner Frau bzw gemeinsame im Blick wenn ich etwas Zusagen möchte. Kann ich nur empfehlen! 🙂

  2. Sehr schön 🙂 Mich hat beim Google-Kalender oft gestört, dass man die Farben nicht frei aussuchen konnte. Schick so!

  3. Ich bin auch ein großer Freund des Google Kalender und organisiere damit privat sämtliche Termine. Einfach genial, dann hat man überall wo man per Browser auf seine Mails zugreift und auf dem Handy immer over the air den absolut identischen Datenbestand.

  4. @Stefan
    Und wir haben noch für unsere 2 Kinder je einen weiteren Kalender. Und zusätzlich bekommt der Partner eine Info SMS von Google über Neueinträge oder Änderungen! Einfach klasse

  5. Endlich!

    Endlich muß man diese blöden Bonbon-Farben nicht mehr benutzen.

    Ich weiß, viele finden diese tollen Farbübergänge und weichen Farben toll, aber mal ehrlich, diese neumodischen Bonbonfarben tun doch nicht nur mit im Auge weh, oder?

    Richter Weg von Google, danke.

  6. ich benutze den Kalender hauptsächlich um meine geleistete Arbeit zu notieren, da kommen mir die Farben sehr gelegen.

    Zwei Sachen wären noch echt praktisch:

    1. Wenn man schon gewisse Zeitabschnitte ausblenden kann, wäre es gut, wenn die Zeilen höher werden würden, so dass der komplette Bildschirm ausgenutzt wird.

    2. Wenn man bei einem Klick auf einen Termin die Beschreibung sehen könnte.

    Hat da jemand eventuell eine Lösung?

  7. Das scheint aber noch nicht in jedem Account zu gehen, oder? Wir benutzen den Kalender für unsere Firmenplanung, aber benutzerspezifische Farben können wir nicht einstellen.

  8. Mein Hauptkalender wird nach wie vor mein innig geliebter x47-Timer mit den Zeitkreisen bleiben. Pen & Paper, zum Rumkritzeln und Pfeile und Symbole zeichnen. Bin halt ein visueller Mensch. (Und, nebenbei, Smartphone-Verweigererin. Da brauche ich anderen als Online-Zugriff auf meine Termine.)

    Aber der Google-Kalender koordiniert trotzdem auch bei uns erfolgreich die gemeinsamen Termine meines Mannes, unserer engsten Freunde und mir. Beruflich bedingte Abwesenheiten von mehreren Tagen, gemeinsame Freizeitaktivitäten, uns alle betreffende Geburtstage, wechselseitiges Hundesitting… Ich freu mich über die freie Farbwahl! Jetzt kann ich noch besser Ähnliches durch ähnliche Farbwahl strukturieren, und das Grün meiner Termine entspricht nun nicht nur ungefähr dem Grün meiner Visitenkarten. *g*

  9. Bei meinem gmail.com-Account finde ich die Einstellmöglichkeit für benutzerdefinierte Farben im Kalender trotz mehrfacher Suche in den Einstellungen nicht. Gibt´s da Unterschiede?

  10. coriandreas says:

    Na also, geht doch! Jetzt das Ganze für die Labels in GMail – und ich bin wieder glücklich:-)))

  11. Wurde auch Zeit. Seit vor kurzem die Anzahl der Farben reduziert wurde, gab es nur noch diese grässlichen Farben.

  12. also mir gefallen die vorgegebenen Farben von Google, aber ist natuerlich toll wenn man nun eigene Farben nehmen kann.

  13. @caschy Trotz intensiver Suche kann ich die benutzerdefinierten Farben nicht finden. Wo bzw wie finde ich denn dieses neue Feature??

    Danke im Voraus.

  14. Vielen Dank!!

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.