Der Cloud-Gaming-Rückblick am Sonntag – KW 43

Wie mittlerweile jede Woche meldet sich an dieser Stelle unser Gastautor Stefan mit seinem Cloud-Gaming-Rückblick am Sonntag zurück. Einige der Themen wurden in der vergangenen Woche hier bereits verbloggt, andere Inhalte bringt Stefan aus seinem Fundus mit eigenen Quellen mit. Zuerst einmal in eigener Sache: Auch bei uns ist Urlaubszeit, also ist es in dieser Woche etwas ruhiger auf dem Kanal. Trotzdem hatten wir wieder eine tolle Show mit Furyion Games, dem Entwickler des bald erscheinenden Death Carnival.

Shadow PC

Endlich, das Power Upgrade ist ausgerollt. Nicht nur Vorbesteller hatten die Möglichkeit, das Update der Hardware zu buchen, sondern am 26.10. wurden auch nicht in Anspruch genommene Plätze frei an alle Interessierten ausgegeben. Für 15 € mehr bekommt ihr damit folgendes:

  • AMD Epyc 7543P mit 4 Kernen und 8 Threads
  • Die Leistung einer höherwertigen GPU, darunter:
    – Nvidia GeForce RTX 3070
    – Nvidia-äquivalente Grafikkarten für professionelle Anwendungen
    – AMD-Grafikprozessoren, die auf der RDNA-2-Architektur basieren, einschließlich der AMD Radeon PRO V620, die für Cloud-Computing und Cloud Gaming entwickelt wurde
  • 16 GB RAM

Bei mir war es eine Nvidia RTX A4500 und damit bin ich sehr zufrieden. Auch aktuelle Spiele wie A Plague Tale: Requiem sind damit sehr gut spielbar. In ersten Tests haben wir bei vielen Spielen mindestens 1440p mit stabilen 60 fps erreicht. 4K-Potential ist da, aber je nach Qualitätseinstellungen unkonstant, was die fps angeht. Wir werden hier die nächsten Wochen noch ausführlicher testen.

Falls auch ihr noch damit liebäugelt, bis zum Redaktionsschluss waren noch Plätze in Deutschland zu vergeben. Schaut hier am besten auf der Twitter Seite von Shadow für News zur Verfügbarkeit, oder versucht es direkt aus dem Konto heraus, zu buchen.

Stadia

Das Point & Click Adventure The Darkside Detective: A Fumble in the Dark hat einen weiteren Fall per Update erhalten. Auch Stadia-Nutzer kommen noch in den Genuss.

Viele Publisher und Entwickler haben bereits mitgeteilt, den Support einzustellen und damit auch keine weiteren Updates für Stadia zu verteilen. Schön, dass es diese Ausnahmen gibt.

Das Stadia zeitexklusive Spiel Wavetale wurde nun für weitere Plattformen angekündigt. Der Release für PC und Konsolen ist für den 12. Dezember geplant.

Colors of Rot ist ein neu angekündigter, kostenloser DLC für das Action-Adventure RPG GRIME. Das Update bekommen Xbox One, Xbox Series X|S, PS4, PS5 und Switch direkt zum Release. PC und auch Stadia, sobald es verfügbar ist und wenn es zeitlich noch zum Shutdown der Plattform passt. Termin ist hier “coming soon”.

Der Samsung Gaming Hub verabschiedet alle Stadia-Spieler und wünscht Betroffenen gleichzeitig, dass sie bei einem der anderen Partner unterkommen. Samsung gibt auch Tipps, wo die Stadia-Top-Titel weiter gespielt werden können.

Xcloud

25 Jahre Age of Empires war für viele von uns etwas ganz Besonderes. Demnächst kommen zwei der Titel in die Microsoft Cloud. Age of Empires II: Definitive Edition (Trailer) am 31. Januar 2023 und Age of Empires IV folgt im Laufe des Jahres 2023.

In der Xcloud-Web-App (erreichbar per https://www.xbox.com/play), könnt ihr im Xbox-Menü die “Vorschaufunktion/Preview Features“ aktivieren und bekommt einen ersten Ausblick auf die kommenden Updates. Nicht alles an Funktionen, welche auf Konsolen oder PC verfügbar sind, findet ihr schon bei Xcloud. Wenn ihr nicht warten könnt, dann schaut doch direkt mal rein.

Xbox präsentiert weitere Partnerschaften mit Third-Party-Controller-Herstellern und die Auswahl kann sich sehen lassen. Natürlich sind diese aber auch mit anderen Anbietern kompatibel. Darunter sind:

  • Gamevice Flex für Android und iOS
  • Turtle Beach Recon Cloud Hybrid Game Controller
  • RiotPWR Cloud Gaming Controller für euer iPad
  • GameSir X2 Pro Mobile Gaming Controller für Android

Über 20 Millionen Spieler haben den Cloud-Gaming-Dienst von Microsoft bisher genutzt und das auch dank Fortnite. Das hat Microsoft CEO Satya Nadella zum “earnings call” für das erste Quartal des Geschäftsjahres 2023 dargelegt. Das ist eine Verdoppelung zu den Zahlen von Anfang des Jahres, vor der Partnerschaft mit Epic. Ziemlich beeindruckend. 

Bei den vielen Ankündigungen zum Streaming-Device von Microsoft ist es schwierig, noch durchzublicken. Nun scheint es aber wieder etwas mehr Klarheit zu geben. Phil Spencer hat klargestellt, dass ein solches Gerät noch einige Jahre entfernt liegt. Für mich auch absolut das bessere Modell, auf bestehende Hardware zu setzen und hier auch breit zu unterstützen.

GeForce Now

Neue Woche, neue Spiele für den Nvidia-Dienst. Allerdings mit zwei Absagen, vorerst. Neu hinzugekommen sind:

Die Guild Wars Trilogy wird nicht mehr in der Cloud erscheinen. Star Ocen: The Divine Force wird verschoben. Man arbeitet zusammen mit dem Publisher an der Veröffentlichung.

Bis zum 20. November könnt ihr jetzt das Priority-Abo für 6 Monate mit einem Rabatt von 40 % abschließen. Statt 49,99 € zahlt ihr aktuell nur 29,99 €. Für bestehende Mitglieder gelten Ausnahmen. Schaut direkt auf der entsprechenden Seite vorbei. 

Für alle Skyclimbers-Fans hat der Entwickler Paratope eine tolle Ankündigung: Ab “Early Access” wird das Spiel bei GeForce Now verfügbar sein.

Antstream

Neue Spiele, neue Herausforderungen beim Retro Cloud-Gaming-Dienst Antstream.

Neue Spiele:

  • Periscope Up – Amstrad (1989)
  • Fortified Zone – Game Boy (1991)
  • Heartland – Amstrad (1986)
  • Spelunker – NES (1987)
  • Spelunker II: 23 Keys – Arcade (1986)
  • Perfect Pair – NES (2020)
  • MotoRodeo – Atari 2600 (1990)
  • Food Fight – Atari 7800 (1987)
  • Ice Slider – Amstrad (2016)

Neue Herausforderungen:

  • Ninja Gaiden
  • Desert Assault
  • NAM-1975
  • Mappy

Boosteroid

Mehr als 10 neue Spiele werdet ihr bei Boosteroid finden. Darunter:

  • Persona 5
  • A Plague Tale: Requiem
  • Gotham Knights
  • Scorn
  • Uncharted Legacy of Thieves Collection
  • GTFO
  • Hard West II

und weitere! Die komplette Liste gibt es hier im Dashboard.

Blacknut Games

Neue Horrorspiele zu Halloween bei Blacknut!

Freut euch auf:

  • Intruders: Hide and Seek
  • Home Sweet Home (Ep.2)
  • Vampire The Masquerade – Coteries of New York
  • Those Who Remain
  • Forgive Me Father
  • The Descendant

Außerdem neu:

  • Hundred Days – The Winemaking Sim
  • Speed Limit
  • Deliver Us The Moon

Eine neue Partnerschaft mit Blowfish Studios wurde angekündigt. 11 Spiele werden im Laufe des Jahres bei Blacknut veröffentlicht. Angekündigt sind:

  • Blackwind
  • Catie in MeowmeowLand
  • Infinite: Beyond The Mind
  • KungFu Kickball
  • Krut: The Mythic Wings
  • Nine Witches: Family Disruption
  • Obey Me
  • Projection: First Light
  • Whipseey and the Lost Atlas
  • Winter Ember
  • YesterMorrow

Über unseren Gastautor:

Stefan Dehnert

Mitbegründer von Cloudplay, einer deutschsprachigen Community mit Talkshow, Podcast, regelmäßigen Streams und Videos auf Youtube und Discord. Zu Gast haben wir Größen der Branche, Entwickler, Publisher, Streamer, Influencer, aber am Ende eben alles: Gamer. Eine Übersicht der Gäste, Inhalte und mehr findet ihr auf der zugehörigen Internetseite.

Twitter: @CheekyBoinc

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

4 Kommentare

  1. Das Upgrade für Shadow PC ist schon ganz interessant. Damit werden Spiele, die man auf anderen Cloud Plattformen nicht spielen kann, spielbar, da es dort kaum Einschränkungen gibt. Preis ist natürlich nochmal ein anderes Thema dazu.

  2. Ach cool, trotz laufendem Abo konnte ich die 6 Monate Geforce Now für 29€ mitnehmen. Perfekt, vielen Dank 🙂

  3. Ich benutze Family Sharing bei Steam, dadurch habe ich Zugriff auf zwei Steam-Libraries und teile meine Steam-Spiele mit zwei weiteren „Familienmitgliedern“.

    Funktioniert es auch bei GeForce Now?

    • Hey Alex!

      Du meldest dich bei Geforce Now mit einem Steam Account an. So lange das gegeben ist, funktioniert das auch.

      Würde mich sehr wundern wenn du damit kein Glück haben solltest. Zumal ich dazu auch positives Feedback bekommen habe.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.