Der bunte Reigen der Betriebssysteme im April 2016

windows 10Alles neu macht der Mai und so gibt es auch wieder neue Daten zur Verteilung der Betriebssysteme. Netmarketshare wertet dazu jeden Monat rund 40.000 Sites mit ca. 160 Mio. Unique-Visits aus.  Gibt es denn wirklich etwas Neues aus der Welt der Desktop-Betriebssysteme? Nun ja, immer noch dominiert Windows 7 mit einem Anteil von 48,79 %. Immerhin ist das schon etwas weniger als im März, als das OS noch bei 51,89 % stand. Microsofts Lieblingskind, Windows 10, steht nun bei 14,35 %. Kein bemerkenswerter Anstieg von den 14,15 % des letzten Monats.

Dagegen steckt das mittlerweile betagte aber immer noch beliebte Windows XP bei 9,66 % fest. Das entspricht einer leichten Abnahme. Windows 8 und 8.1 haben ebenfalls ein leichtes Minus verbucht. Große Wandlungen zeigen sich hier aber auf den ersten Blick nicht. Apples Mac OS X liegt relativ konstant bei 3,96 %, während „andere Betriebssysteme“ bei 8,58 % spielen – letzten Monat waren es nur 4,94 %. Wodurch es zu diesem rasanten Anstieg kam, lässt sich schlecht sagen. Entweder einige Linux-Distributionen haben zugelegt oder Netmarketshare gruppiert hier verstärkt ältere OS-X-Varianten ein.

netmarketshare windows april 2016

Und hier im Blog? Im letzten Monat waren 39,45 Prozent aller Besucher mit einem Windows-System im Blog. 31,40 Prozent entfielen auf Android, 17,77 Prozent auf iOS und noch 8,73 Prozent auf OS X.

Nimmt man die Windows-Nutzer als Basis für 100 Prozent, so nutzten 46,92 Prozent Windows 10, während auf Windows 7 42,30 Prozent entfallen. Windows 10 bleibt also stärkste Kraft hier bei den Besuchern und das wird sich so schnell sicherlich auch nicht ändern. Platz 3 belegt Windows 8.1 mit 8,15 Prozent, alles danach ist schon unter „ferner liefen“ zu finden – so liegt Windows XP mit 1,16 Prozent auf Rang 4.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

16 Kommentare

  1. so verbuggt windows 10 ist, so leicht ist es bei windows 7 zu bleiben. (habe beide OS nebeneinander am laufen). zudem ist windows 10 verdammt hässlich, back to win95

  2. Chrome OS müsste mittlerweile bei ca. 5% sein…

  3. @st
    Wieso verbuggt? Bei mir läuft es seit dem November-Patch sehr rund.
    Ein Betriebssystem darf ruhig hässlich sein, denn es ist ein Betriebssystem und kein Schminkset.

    Vielleicht solltest Du nochmal die Anforderungen, die Du an ein Betriebssystem hast, überdenken? Dann wirst Du feststellen, dass Windows 10 gar nicht so verbuggt ist, wie Du behauptest.

  4. …bin mit meinem „Other“ Betriebssystem hochzufrieden. Habe auf meinen Laptop die Woche völlig problemfrei das Update auf 16.04LTS eingespielt. Die über 8 Jahre olle Gurke (Dual Core 1.8GHz, 3GM RAM) auf der ich gerade tippe hat noch 12.04LTS und läuft recht flüssig.

  5. Andreas says:

    Das Betriebssystem auf dem Mac heißt nicht mehr „Mac OS X“ sondern „OS X“.

    Warum wird der Markanteil für die älteren Versionen nicht angegeben oder wenigstens der Marktanteil aller Macs zusammen? Ich vermute, dass der inzwuschen bei 10% liegen dürfte.

  6. „Other“ liegt bei 8,58%. Wie kommst Du da auf 10% beim Marktanteil aller Macs? Hast Du das mit dem Mac ausgerechnet?

  7. Was soll da eigentlcih Windows NT in der Liste?

  8. Christian says:

    @ no:
    same here.
    Gestern von Ubuntu Gnome 14.04 auf 16.04 geupdatet. Einfach, schnell, problemlos. 20 Minuten und alles wieder schick.
    Mein Notebook ist auch irgendwas aus 2008: Dual Core, 4GB RAM. Ubuntu läuft (erst recht mit der EVO 850) wie die sprichwörtliche Sau. Mein Windows 7 fristet sein Dasein mittlerweile in der VirtualBox. Nur für das Steuerprogramm oder das Garmin Update.

  9. Windows 7 war so verbuggt dass ich froh war Windows 8 zu haben … Windows 8.1 ( aka Windows 9 für mich) und Windows 10 haben es dann entgültig optimiert…

    Wer Win10 als verbuggter bezeichnet hat einfach keine Ahnung oder Pech!

    Nur Ubuntu ist schöner wenn man auf Win Software nich angewiesen ist…

    Und ich denke das ist oben einfach rumgetrolle und ein Joke mit Win95 ^^

  10. blaub4r says:

    Seltsam das im artikel die Browser Statistik fehlt. Genau die wo der Internet Explorer nicht mehr Marktführer ist.. Schon seltsam..

  11. autarch says:

    @Tomme: ChromeOS auf 5%, das ist doch nicht dein Ernst. Alle Linuxsysteme zusammen machen in dieser Statistik nur 1,56% aus, und ich würde darauf wetten, dass zumindest Ubuntu, wenn nicht noch andere Distros weit vor ChromeOS liegen.

    @Andreas: Tatsächlich sind es 9,21%, wenn man in dieser Statistik dies OS-Familie statt der Version auswählt. In diesem Artikel geht es wohl aber um die Annahme von Windows 10 im Vergleich zu anderen Versionen, daher sind die Versionen einzeln aufgeführt.

  12. XP hat noch 10% auf einem Technikblog, ein Trauerspiel.

  13. @George:
    „Weltweit“ sind es 10%, hier sind es nur 1,16. WahrscheinlichAufruf über Firmen PC 😉

  14. Andreas says:

    @ Blogga

    Danke, das kann ich auch ohne Rechner.

    8,58 (Other) + 3,96 (OS X 10.11) – 3 (geschätzter Anteil von Linux) = 9,54

  15. Eimer70 says:

    Schade, dass Vista nicht extra aufgeführt wird. Ist das nächste Windows dessen Support ausläuft (11.4.2017).

  16. @George:
    Mein Nachbar sammelt auch Fiat Oldtimer obwohl er Ing. bei Daimler ist und Dienstwagen fährt, die ich nicht mal zuordnen kann zumindest deren Features nicht.