Dell Ultrasharp Webcam: 4K und Windows Hello

Dell hat seine Ultrasharp Webcam vorgestellt. Schicke Optik ist gegeben, wobei das ja immer Geschmacksache ist. Erinnert mich etwas an die iSight von Apple damals. Die Dell Ultrasharp Webcam verfügt über 4K High Dynamic Range (HDR) und setzt auf den „Sony STARVIS CMOS“-Sensor. Die Cam will euch über Software und AI immer im Fokus des Geschehens behalten, das erinnert ein bisschen an das Center-Stage-Feature des neuen iPad Pro. Frei justieren lassen sich 65°, 78° oder 90° Blickwinkel. In Sachen Privatsphäre kommt die Cam mit Verschluss. Das Dell ExpressSign-in erkennt auch Anwesenheit, wenn Nutzer in der Nähe sind, und verwendet Windows Hello, um diese automatisch anzumelden. Wenn Nutzer weggehen, sperrt es euer System auf Wunsch für erhöhte Sicherheit. Die Cam aus Aluminium kostet derzeit bei Dell knapp 200 Dollar. Viel Geld, bedenkt man, dass kein Mikrofon an Bord ist. Informationen zu einem Marktstart in Deutschland liegen nicht vor.

Update:

Die UltraSharp Webcam (WB7022) ist ab sofort erhältlich für 215,28 Euro.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Es gibt ein „privacy cover“, also einen Deckel den man davor stecken kann. Da hätte ich mir lieber etwas eingebautes gewünscht, etwa eine Klappe oder einen Schieber.

    • GooglePayFan says:

      Warum? So oft wird man den Deckel ja nun nicht nutzen oder? Vielleicht in der Firma in irgendwelchen Sicherheitsbereichen.

      Denk immer daran, wenn jemand Zugriff auf deine Kamera hat, dann auch auf alle anderen Daten auf deinem PC. Bei mir wäre dann die Kamera echt meine geringste Sorge. Im Schlafzimmer steht eh kein PC. Aber die Smartphones. Bei denen niemand die Kamera abdeckt…

      Also, lieber für Computersicherheit sorgen, als der Frage „Klappe oder Schieber“ nachgehen…

  2. naja da bietet die Konkurrenz in der Preisklasse einfach mehr!

    • Welche Kamera denn? Mit Windows Hello fällt mir nur die logisch Brio noch ein.

    • telemarker says:

      die brio hat stereo mikros. dafür ist der sensor nicht so groß und sie hat schon einige jahre auf dem buckel.
      auch einige firmware bugs usw. (kann unter anderem nicht direkt an usb-c betrieben werden).
      wer krasse bildqualität will, greift zum elgato camlink. alle schaffen 4k aber leider nur mit 30fps – corona hat sich gerade überhaupt nicht auf dem markt ausgewirkt – komisch eigentlich.
      ich bin schon auf einen vergleich zur brio gespannt, wenn die dell nächste woche hier ist. vom design her ist sie ja schon mal was anderes und die magnetische abdeckung finde ich auch schick und praktisch zum verstauen.

      • telemarker says:

        was mir gerade auch noch einfällt: zoom unterstützt scheinbar noch gar nicht 4k – was soll man da noch sagen?

      • leachimus says:

        Corona hat sich sehr wohl auch auf den Webcam Markt ausgewirkt. Die Prio war zeitweise überhaupt nicht zu haben und wenn doch, dann 350€ und mehr!

        • telemarker says:

          ja und jetzt bekommst du die dinger auf amazon für 135 und bei kleinanzeigen gerade mal für 100 euro. mal sehen ob sich nochmal für die 4. welle hochgerüstet wird.

  3. telemarker says:

    so heute frisch angekommen und vom bild her wesentlich besser als die brio (der neuere sensor macht sich also gut bemerkbar). komischerweise bringt die hdr einstellung eher mehr rauschen als dass es besseres licht macht. von daher reicht standard mit 4k@30fps mit 50Hz antiflackern.
    besonders lobenswert ist, dass man auch andere kabel mit usb-c to usb-c verwenden kann (aus irgendeinem mir nicht erfindlichen grund kam die logitech damit nie wirklich zurecht).
    alles in allem ein gutes upgrade und mit coupon auch noch wesentlich günstiger als die brio. jetzt müssen nur noch die ganzen videodienste ihren stream auf 4k umstellen und allen wäre geholfen.

  4. @telemarker

    Danke für das Feedback. und wie machst du das mit Audio , wenn die Dell Webcam wirklich kein Micro verbaut hat ?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.