Deich Dosis

Bestes Wetter heute in Bremerhaven und ich war irgendwie nicht faul – wie sonst immer. Also mal ab zum Deich – Richtung CT4 und Ochsenturm. Krasse Gegensätze in der idyllischen Landschaft – auf der einen Seite die Weser mit den Deichen und riesigen Grünflächen – auf der anderen Seite ein Containerterminal, welches Tag und Nacht Lärm verursacht.

DSC 6032

DSC 6014

Wer echt mal Seeluft atmen, das Hirn mal ausschalten und den Akku aufladen will, für den ist die Umgebung genau richtig. Man überquert bei der Tour zusätzlich die Grenze vom Bundesland Bremen zu Niedersachsen.

Bei Langeweile kann man sich einfach mal ins Gras setzen oder auf die Steine am Weserurfer.

DSC 6124

DSC 6137

Für Leute wie mich, die mal die Birne frei bekommen müssen oder auch Sportler – der Weserdeich in Bremerhaven ist die ideale Anlaufstelle. Jede Menge Platz zum spazieren, joggen, skaten oder Drachen steigen lassen.

DSC 6216

Heute habe ich dann auch gleich eine Deichbekanntschaft gemacht =)

Während wir so über den Deich spazierten, joggte jemand an mir vorbei, schaute mich prüfend an und fragte: „Caschy?“.

Fand ich unglaublich – jemand erkennt mich am Deich – obwohl ich meine Mütze auf hatte. Ich habe also auch Blogleser aus der Umgebung. Von hier noch mal nen schönen Gruss – war n netter Small Talk, gerne wieder =)

Back to the famous Deich. Man latscht da also lang – und kommt an weidenen Kühen vorbei, welche nicht – wie gewöhnlich – durch irgendeinen Zaun vom Menschen getrennt sind.

DSC 6168

DSC 6192

Kühe können unter Umständen auch sehr zutraulich sein.

DSC 6223

DSC 6354

DSC 6360

Man muss also aufpassen, wo man da hin tritt. Des Weiteren habe ich das Gefühl, dass Rinder link gucken.

Nach endlosen Deichen mit ordentlich gesunder Luft kamen wir am Ochsenturm an. Rein geschichtlich hat dieser auch was zu bieten.

DSC 6245

Der Ochsenturm ist der Kirchturm der 1218 erbauten Imsumer Kirche. Die Lage der Kirche bestimmten angeblich zwei Ochsen, da man sich in den Gemeinden nicht einigen konnte, wo die neue Kirche stehen sollte.

DSC 6259

Der Ochsenturm ist 16 Meter hoch und von einem Friedhof umgeben. Wer möchte, kann über knarzige Treppen eine Aussichtsplattform erreichen.

DSC 6278

DSC 6292

Vom Ochsenturm hat man einen gigantischen Ausblick auf die Wesereinmündung nebst der Umgebung.

DSC 6296

DSC 6304

DSC 6310

DSC 6318

Innerhalb des Ochsenturms werden Überreste aus der Kirche gelagert.

DSC 6339

DSC 6337

DSC 6344

Jau, coole Ecken gibt es hier =)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog
Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Das mit dem Knipsen hast Du immer besser drauf. selbst sowas banales wie ein Rindvieh hast du in schönes licht gerückt (siehe bild 10 v.o.)… ich beneide dich etwas um die kamera und die ahnung wie man sie anwendet (obwohl ich darin unterrichtet wurde, ist Fotografie immer noch ein Buch mit sieben Siegeln für mich. alles was ich mir merken kann hat mit bildaufteilung etc. zu tun)
    Ich war noch nie am Ochsenturm… du hast mich neugierig gemacht.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.