Deezer senkt den Preis von Deezer HiFi auf 14,99 Euro im Monat

Deezer senkt den Preis von Deezer HiFi: Statt 19,99 soll das Abonnement nur noch 14,99 Euro pro Monat kosten. Über diese Stufe, die sich an Audiophile richtet, bietet Deezer ca. 54 Mio. Titel in verlustfreier FLAC-Qualität (16-bit 1,411 kbps) an. Die Preissenkung gilt ab sofort für sowohl Neu- als auch Bestandskunden.

Habt ihr also schon Deezer HiFi abonniert, dann zahlt ihr beim nächsten Mal automatisch den niedrigeren Betrag. Wer Deezer HiFi abonniert hat, kann außerdem auch die App 360 by Deezer ohne Mehrkosten verwenden, da unterstützt man das neue Audioformat von Sony.

Ihr findet das dauerhaft im Preis gesenkte HiFi-Angebot von Deezer hier. Sollte dort noch der alte Preis stehen, dann wundert euch nicht: Deezer wird die Summe im Verlauf des Tages anpassen, hat die Preissenkung aber uns gegenüber bereits offiziell bestätigt.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

14 Kommentare

  1. Wäre schön, wenn man endlich mal Deezer Hifi und Family kombinieren würde. So muss man sich entweder für eins entscheiden oder aber direkt 2 Abos abschließen.

    • Ich bin da auch dauernd am Überlegen… Spotify nervt mich immer mehr mit seinen komischen Neuerungen. Deezer schaut ganz gut aus… Wenn die Carplay App doch was besser wäre… Aktuell ist die ja eher so lala

      • Ich bin mit Deezer eigentlich ganz zufrieden. Insbesondere der Familien-Account mit bis zu 5 Profilen ist eine feine Sache.

        Was ich allerdings nciht verstehe: Sie schaffen es nach wie vor nicht einen Sleep-Timer in die App einzubauen. Wird seit Monaten (Jahren?) unter „Deezer Labs“ als Beta-Feature geführt. Meiner Meinung nach ein Standardfeature für eine Audio-App.

        • Es sind laut Homepage bis zu sechs Profile:

          „Was ist der Unterschied zwischen einem Deezer Premium Konto und einem Deezer Family Konto?

          Mit Deezer Premium bekommst du ein Konto, das du mit bis zu 3 Geräten verknüpfen kannst. Mit Deezer Family kannst du bis zu 6 verschiedene Profile in einem Konto anlegen. So können alle eigene Sammlungen erstellen und erhalten persönliche Empfehlungen. Du kannst bis zu 13 verschiedene Geräte verknüpfen und gleichzeitig hören.“

          Quelle: deezer.com

          • Na dann eben 5 zusätzliche. :p

          • Diese Verknüpfung mit nur 3 Geräten war für mich der Grund, deezer zu kündigen und Spotify zu nehmen. Da man eh immer nur einen stream hören kann, verstehe ich die Limitierung nicht.

            • Wir teilen es in der Familie und hören offline … und um so mehr Geräte ich aktivieren kann, umso besser kann ich offline hören. Daher die Einschränkung.
              Wir finden Deezer trotzdem super. WIr haben allen Dienste getestet und sind dann bei Deezer geblieben.

  2. Martin Bischof says:

    dummerweise wurde mein Jahresabo im März verlängert. Bin mal gespannt ob Deezer dafür vielleicht ein paar Monate hinten aufbucht

  3. Der Preis ist prima! Leider scheint es nach wie vor kein Deezer Hifi support for Logitech Media Server (LMS) und Squeezebox zu geben. Für alle die das nicht brauchen, vielleicht ein gutes Angebot. Für mich bleibt es erstmal bei TIDAL HiFi, obwohl ich das genau um den 5er zu teuer finde.

  4. Über Russland kostet das HIFI Abo 3,20 Euro pro Monat. Das Familienabo kann man dort für den gleichen Preis abschließen.

  5. Nur das Abo musst du mit einem VPN abschließen. Danach kannst du die App oder Webseite ohne VPN nutzen

    • Und wie kann man bezahlen? Wenn ich mit einer deutschen Kreditkarte ein nicht-deutsches Abo zahlen will, kommt eine Meldung, dass das nicht geht (so war es zumindest bis vor ein paar Wochen noch).

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.