Datenschutzverletzungen bei Instagram: Meta soll Strafe in Höhe von 405 Mio. Euro zahlen

Laut diverser Medien, darunter auch dem britischen BBC, muss Instagram eine Strafe von 405 Mio. Euro zahlen, da man die Privatsphäre von Kindern verletzt habe. Kläger ist in diesem Fall die irische Datenschutzbehörde, welche den Sachverhalt wohl auch per Mail bestätigte. Teil der Anschuldigungen sollen auch Veröffentlichungen von E-Mail-Adresse und Telefonnummern von minderjährigen Nutzern gewesen sein. Ein Meta-Sprecher habe hierzu bereits ein Statement gegenüber dem BBC abgegeben:

„Diese Untersuchung konzentrierte sich auf alte Einstellungen, die wir vor über einem Jahr aktualisiert haben. Seitdem haben wir viele neue Funktionen veröffentlicht, die dazu beitragen, dass Jugendliche sicher sind und ihre Daten privat bleiben. Jeder unter 18 Jahren hat sein Konto automatisch auf privat gestellt, wenn er sich bei Instagram anmeldet, sodass nur Personen, die sie kennen, sehen können, was sie posten, und Erwachsene können keine Nachrichten an Jugendliche schicken, die ihnen nicht folgen. Wir haben uns während der gesamten Untersuchung voll und ganz auf die DPC eingelassen und werden ihre endgültige Entscheidung sorgfältig prüfen.“

Angebot
2021 Apple iPad Mini (8.3', Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
2021 Apple iPad Mini (8.3", Wi-Fi, 64 GB) - Violett (6. Generation)
8,3" Liquid Retina Display (21,08 cm Diagonale) mit True Tone und großem Farbraum; A15 Bionic Chip mit Neural Engine
−40,00 EUR 509,00 EUR
Angebot
2021 Apple iPad (10,2', Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
2021 Apple iPad (10,2", Wi-Fi, 64 GB) - Space Grau (9. Generation)
Beeindruckendes 10,2" Retina Display (25,91 cm Diagonale) mit True Tone; A13 Bionic Chip mit Neural Engine
−24,00 EUR 355,00 EUR
Angebot
2021 Apple iPad Pro (11', Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
2021 Apple iPad Pro (11", Wi-Fi, 128 GB) - Space Grau (3. Generation)
Apple M1 Chip für Performance auf dem nächsten Level; 5G für superschnelle Downloads und Streaming in hoher Qualität
−60,00 EUR 819,00 EUR

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. Also wenn die irische Datenschutzbehörde schon nicht wegschauen kann, wie sie es sonst immer tut, dann muss es wahrlich schlimm sein und eigentlich 400 Milliarden kosten. Die ignorieren ja ansonsten alles in Bezug auf Datenschutz und REchte.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.