Das soll das LG G5 sein

artikel_lgKurz vor dem Mobile World Congress in Barcelona soll es nun den ersten extrem guten Blick auf das LG G5 geben. Evan Blass, der bereits in den Vorjahren die Bombe hat platzen lassen, zeigt auch in diesem Jahr das neue Flaggschiff aus dem Hause LG, welches modular umgerüstet werden kann. So soll es unter anderem ein Soundmodul geben, welches von unten in das Smartphone gesteckt werden kann. Auf der Rückseite sehen wir den Fingerabdruckleser und die Dual-Cam, es fehlen die doch schicken Bedienelemente auf der Rückseite, die bei den Vorgängermodellen noch Usus waren. Unabhängig von den technischen Daten, die grob ja auch schon bekannt sind: würde euch das LG G5 zusagen, wenn es so aussehen würde, wie unten zu sehen?

lgg5

CbnKM6tXIAIZKhC

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

41 Kommentare

  1. Naja, die Rückseite sieht jetzt nicht so prickelnd aus. Die Front ist eine Mischung aus IPhone 6 & G3.

  2. Njaaa… Geschmackssache?! Vielleicht müssen die Dinger erst hässlich werden, bevor sie wieder nach irgendwas aussehen? 😉

  3. MEGA….hässlich! Das erste Flaggschiff von LG, das ich mir nicht kaufen werde.

  4. Mein Grund das Ding nicht kaufen. Die Optik geht gar nicht.

  5. Wirklich nicht sehr schön.Schade

  6. Finde es vom Design her gar nicht so schlecht. Nur leider wird LG wohl an der Größe der Vorgänger festhalten, sodass es für mich daher nicht in Frage kommt. Schade.

  7. Ich vermute mal, dass sie sich dieses Jahr verzockt haben.

  8. Blackbird1997 says:

    Bei dem Design kann man nur hoffen, dass die Leaks nur Fälschungen sind…..

  9. Das Design ist wirklich nicht gut gelungen. Sieht nicht so kompakt gebaut aus wie die Vorgänger. Die Rändern oben und unten sind mir zu breit. Das ist wohl dem neuen Modul geschuldet, wird sich aber rächen! Schade!

  10. Irgendwie sieht das G5 vom Leak bom 16. Februar besser aus.

  11. Oho, das neue LG G5 ‚Beluga‘. Das HTC M10 ebenso ein Design Flop. Z6 und iPhone kommen erst später. Da wird sich Samsung sehr freuen und jede Mege S7 absetzen. Wunderbar!

  12. Schön ist was anderes. Das kann man fast mit dem Samsung S4/S5/S6 verwechseln. Hoffen wir mal das es doch anders kommt.

  13. Also wenn ich das mit meinem LG G4 mit Lederrückseite vergleiche …

    Ich will immer noch nicht glauben, dass das final ist. :/

  14. Gefällt mir eigentlich ausgesprochen gut. Weiß nicht was ihr alle habt.
    Im Grunde genommen bleiben doch eh alle Smartphones über kurz oder lang einfach schwarze Klötze 😉

  15. Wenn das wirklich das „neue“ LG wird, ist auch LG von meiner Einkaufsliste verschwunden. So grottig kann das doch wirklich nicht werden oder? Ich hoffe ja immer noch, das das nur ein Mittelklasse Phone ist, das auch vorgestellt wird, und das richtige G5 ganz anderst daher kommt.

  16. Bitte nicht

  17. Does it bend? Ich freu mich schon auf die ersten Tests! Hihihi…

  18. Ist der Slot breit genug? Vielleicht könnte ich es ja wenigstens als Scheckkartenhalter benutzen.

  19. Es wurden weitere Bilder mit Zubehör geleakt, z.B. https://www.serialgear.com/images/SS-232-1P9.jpg

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.