Das ist das Huawei P30 lite

Das Huawei P30 und das Huawei P30 Pro sind mittlerweile offiziell. Was fehlt? Richtig, die Lite-Variante. Die hat man dann heute offiziell gemacht. Die Gerüchte stimmten größtenteils, das bereits bekannte Huawei Nova 4e wird in Deutschland, allerdings mit etwas anderer Ausstattung, als Huawei P30 Lite an den Start gehen.

Ein 6,15 Zoll großes IPS-Display mit Wassertropfen-Aussparung, unten ein schmaler Balken – das ist das Huawei P30 Lite. Das Display wird 1.080 x 2.312 Pixel auflösen. Immerhin, an der Rückseite befinden sich drei Kameras, die werden 48 (Weitwinkel) + 8 (Ultra-Weitwinkel) + 2 (Bokeh-Objektiv) Megapixel auflösen. Bei der Frontkamera setzt Huawei noch einen drauf und es kommt ein 24-Megapixel-Sensor zum Einsatz.

Unter der Haube setzt Huawei auf einen Kirin 710 mit 2,2 GHz. In Sachen Speicher gibt es 128 GB, beim RAM stehen 4 GB zur Verfügung. Der Speicher ist erweiterbar um bis zu 512 GB via microSD-Karte).Der Akku bietet eine Kapazität von 3.340 mAh. An der Rückseite ist außerdem ein Fingerabdruckscanner verbaut, P30 und P30 Pro sollen hingegen mit einem in das Display integrierten ausgestattet sein.

In Deutschland wird das HUAWEI P30 lite ab dem 8. Mai 2019 zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 369 Euro in den Farben Peacock Blue, Midnight Black, Pearl White erhältlich sein. Vorbesteller erwartet ein besonderes Angebot: Beim Kauf eines HUAWEI P30 lite im Zeitraum vom 24. April bis zum 7. Mai 2019 gibt es die HUAWEI FreeBuds lite im Wert von 129 Euro gratis dazu.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten ein.

7 Kommentare

  1. kligt doch grnicht so schlecht denn der preis dürfte ja schnell fallen

  2. Fast 400 € und dann kein Quickcharge und keine IP Zertifizierung?
    Huawei wir haben das Jahr 2019!

  3. Hmmm, vorbestellen und die Freebuds mitnehmen? Oder 4-8 Wochen warten und 100 Euro sparen? Schwierige Entscheidung! 🙂

  4. Heute ist der 24.4. Hat schon jemand eine Info, wie das mit der Vorbestelleraktion läuft? Ich konnte bei Huawei keine Promotion-Seite finden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.