Danalock V3: HomeKit-Version ab sofort verfügbar

Ende letzten Jahres sollte es eigentlich soweit sein und Danalock V3 in einer HomeKit-Version zur Verfügung stehen. War nicht ganz der Fall, aber ab sofort kann das Smart Lock auch in der Apple-spezifischen Variante erworben werden. Nur eine von vier Varianten, Danalock V3 gibt es auch als reine Bluetooth-Ausführung, als Z-Wave-Variante und als Version mit Zigbee. Potentielle Käufer müssen sich also gut überlegen, mit welchem Standard sie die nächsten Jahre leben werden – vielleicht auch eine Preisfrage, von 149 Euro bis 199 Euro kosten die verschiedenen Modelle.

Interessant ist auch, dass die HomeKit-Version auch tatsächlich nur mit HomeKit verwendet werden kann, eine Kompatibilität zur Danalock-Deutschland-App ist nicht gegeben. Auch sollte man bedenken, dass der benötigte Schließzylinder nicht im Lieferumfang enthalten ist, diesen muss man ab 49 Euro zusätzlich erwerben.

Wer allerdings eine reine Siri-Lösung sucht, für den könnte die HomeKit-Variante von Danalock durchaus etwas sein. Man ist zwar dann festgelegt, aber auch diese Entscheidung trifft man ja für sich nicht ohne Grund. Zu haben sind alle Varianten des Danalock V3 auf dieser Seite.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Irgendwer says:

    200€ für ein Türschloss? Wahnsinn.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.