Cyberpunk 2077: Patch 1.6 verfügbar und Add-on „Phantom Liberty“ angekündigt

Cyberpunk 2077 ist wohl eines der Spiele, das in den letzten Jahren mit am meisten diskutiert worden ist – mit dem katastrophalen Start auch durchaus begründet. Inzwischen haben die Entwickler aber dank vieler Updates für das Spiel für reichlich Besserung gesorgt. Nun kann ab sofort Patch 1.6 heruntergeladen werden. Zudem wurde auch der neue DLC „Phantom Liberty“ vorgestellt, der im kommenden Jahr erscheinen soll.

Hier soll dann nicht nur Johnny Silverhand (Keanu Reeves) wieder auf der Bildfläche erscheinen, auch neue Charaktere sind zu erwarten. Der Teaser gibt schon einmal einen ersten Eindruck. Der Story-DLC erscheint dann sowohl für PC als auch für Playstation 5 und Xbox Series X|S sowie Google Stadia. Richtig gelesen, PS4 und Xbox One werden nicht mehr bedient. Ein Preis ist bislang noch nicht genannt worden, ich halte aber bis zu 30 Euro durchaus für realistisch.

Für jetzt sicherlich erst einmal viel interessanter ist Patch 1.6 – das Edgerunners Update, das rund 12 GB umfasst und für alle Plattformen veröffentlicht worden ist. Verglichen mit dem letzten Patch 1.5 kommt 1.6 vielleicht inhaltlich etwas kleiner daher, das Changelog ist deswegen aber keinesfalls zu kurz geraten, hier einmal ein Ausschnitt davon:

Garderobe

Mit der Garderobe können Sie das Aussehen Ihrer Kleidung ändern, ohne Ihre Rüstungswerte zu verändern. Du kannst bis zu 6 Outfits aus den Kleidungsstücken, die du besitzt, zusammenstellen, indem du die Garderobe in einem von Vs Apartments und Safehouses aufrufst und dann im Inventarfenster zwischen ihnen wechselst.

3 neue Gigs

Fixer geben dir 3 neue Gigs

Neue Waffen

6 neue Schusswaffen:

  • Kappa (Smart Pistol)
  • Senkoh LX (Tech-Maschinenpistole)
  • Hypercritical Iconic Precision Rifle (erhältlich in Gig: Concrete Cage Trap)
  • VST-37 (Power-Schrotflinte)
  • MA70 HB (Power Light Maschinengewehr)
  • Kyubi (Macht-Sturmgewehr)

5 neue Nahkampfwaffen:

  • Neurotoxin-Messer (+ ikonische Variante Blue Fang)
  • Punkmesser (+ ikonische Variante Headhunter)
  • Klaue (Axt)
  • Rasiermesser (Machete)
  • Cut-O-Matic (Kettenschwert)

Übergreifende Weiterentwicklung

Es wurde eine Cross-Progression-Funktion zwischen den Plattformen hinzugefügt. Eure letzten Spielstände werden automatisch in die Cloud hochgeladen, sodass ihr auf anderen Plattformen problemlos dort weitermachen könnt, wo ihr aufgehört habt. Die Cross-Progression bietet den letzten Speicherstand für jeden Speichertyp (Schnell, Auto, Manuell, etc.). Die Funktion ist verfügbar, nachdem Sie sich mit Ihrem Konto angemeldet haben (über das Hauptmenü oder das Menü „Spiel laden“ im Spiel). Die Cross-Progression kann bei Konsolenversionen mit regionalen Einschränkungen eingeschränkt sein, weitere Details finden Sie hier.

Cyberpunk: Edgerunners Inhalt

Es wurden einige Geheimnisse im Zusammenhang mit der Cyberpunk: Edgerunners-Anime-Serie hinzugefügt, die in Night City entdeckt werden können, einschließlich neuer Ausrüstung und neuer Funktionen im Fotomodus.

Arcade-Spiel: Roach Race

Du kannst jetzt ein brandneues Minispiel an den Arcade-Automaten in Night City spielen, einschließlich der Automaten in den Apartments Northside, Japantown und The Glen. Steige in der Rangliste auf und verdiene dir besondere Preise wie Bargeld und Gegenstände! Wenn dir Roach Race in Cyberpunk 2077 gefällt, schau dir die mobile Version für Android und iOS an. Vergiss aber nicht, dass deine Highscores in der Spiel- und der mobilen Version getrennt sind.

Nibbles im Fotomodus

Du kannst jetzt Fotos von Nibbles im Fotomodus machen! Gehe im Fotomodus auf die Registerkarte „Pose“ und wähle Nibbles im Abschnitt „Charakter“ aus. Bitte beachte, dass diese Option erst verfügbar wird, nachdem du Nibbles in Vs Wohnung eingeladen hast.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog / Mastodon

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

9 Kommentare

  1. Ufff… Gänsehaut!

    Es wurde ja auch die nächste große Änderung angepriesen in dem Stream. Das ganze Policesystem wird überarbeitet und kommt in mit den nächsten Updates.

  2. Hat jemand Erfahrung wie es auf Stadia sich spielen lässt?

    • Ich spiele es auf Stadia und bin sehr zufrieden. Habe aber keinen Vergleich mehr zu nativen Games, kann daher nicht sagen, ob es eine für Gamer spürbare Latenz gibt. Ich finde es läuft absolut top. Grafik kommt aber wohl nicht an die Version von Xbox Series/ PS5 ran.

    • Blacky Forest says:

      Du kannst es testen, die Möglichkeit gibt es mittlerweile.
      Meine Erfahrungen sind positiv, habe einen Stadia-Controller, manchmal die Pro, meistens nur meine gekauften Spiele (und dann „nur“ in 1080p). Über Chromcast und Browser sehr gute Ergebnisse. Besser als xbox cloud gaming und GeforceNow, dafür ist das Spieleangebot bei Stadia nicht so groß. Man muss aber auch sagen, dass die beiden Konkurrenten aufgeholt haben.
      Vermutlich muss jeder entscheiden, welches Konzept zu ihm passt…

  3. Zeit, die XboxSX mal wieder auszupacken.

  4. Hab’s einmal durch und irgendwie kein Interesse da jetzt noch mal weiter zu machen. Sind da noch so viele aktiv❓Gefühlt ist das Game durch.

    Für die die erst nach zwei Jahren kaufen ist das natürlich praktisch. Für alle die zum Start dabei waren eine Frechheit. Bin zwar auch erst zu Patch 1.5 eingestiegen, fühlt sich trotzdem wie eine bezahlte Beta an. Die Probleme waren auch da noch groß genug das sie auffielen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.