„Cyberpunk 2077“: Details zum Patch 1.3

„Cyberpunk 2077“ ist ein Spiel, das nicht zur Ruhe kommt. Ende 2020 erschienen, enttäuschten vor allem die Konsolenversionen durch eine Fülle von Bugs und miserable Performance. Mitte 2021 sieht es besser, aber noch lange nicht perfekt, aus. Nun hat der Entwickler CD Projekt RED ein paar Details zum kommenden Patch 1.3 verraten. Außerdem will man noch heute über den ersten DLC sprechen.

Beispielsweise wolle man die Mini-Map verbessern und mit einer Funktion zum Herauszoomen versehen. Das könnte für mehr Übersicht beim Fahren sorgen. Außerdem soll es einfacher werden, seine Perks neu zu verteilen. Da will CD Projekt RED offenbar im Spiel eine günstigere Option einführen.

Ich selbst würde mich vor allem über neue Informationen zu den Next-Gen-Updates zu „Cyberpunk 2077“ freuen, die ja angeblich noch 2021 erscheinen sollen. So habe ich das Spiel aktuell erst einmal auf Eis gelegt und werde mich erst wieder in Night City vergnügen, wenn das Spiel für die Xbox Series X|S und PlayStation 5 optimiert wurde.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

11 Kommentare

  1. Lieht seit Dezember im Regal …
    nach rund 15 Std Spielzeit abgebrochen aufgrund der etlichen Abstürze auf der Ps5…
    Die 70€ zum Release tun immer noch weh haha.

    Ich hoffe dass die das irgendwann mal halbwegs auf die Reihe bekommen. Das alle ursprünglich mal angekündigten Features wirklich noch im Spiel landen, daran glaube ich nicht mehr. Zumindest etwas Hoffnung liegt aber noch auf den Next-Gen Fassungen.
    Belebtere Stadt, keine Abstürze mehr, keine großen Bugs, belebtere Stadt und bessere Grafik.
    Dann wäre es halbwegs gerettet.

  2. Ich hab mich da als Gelegenheitsspieler von dem Hype echt anstecken lassen und das sogar auf Stadia vorbestellt. Die Bugs haben waren zwar nicht spielverhindernd aber haben einen immer wieder aus der Immersion herausgerissen. Die Story gefiel mir dann tatsächlich ganz gut, auch wenn die Entscheidungen letztlich doch keine Auswirkungen hatten. Das Autofahren war eine Qual und die größte Enttäuschung war die Open World, die eigentlich keine war: Man hat diese riesige Stadt, in der man sich zwar mehr oder weniger frei bewegen kann, aber außer ein paar Geschäften oder kleineren (immer die gleichen) Events gab es dort quasi nichts zu entdecken. Das Ärgerlichste war aber die KI bzw die Statisten, die schon in älteeren Spielen wie RDR1 oder GTA 4 besser funktioniert hat.

  3. Ich habe Cyperpunk 2077 am PC über GeforeNow gespielt muss muss sagen, dass es wirklich überragend gut ist. Ich habe noch nie jemanden ans Kreuz geschlagen und musste mich selbst im Spiel überwinden… oO

    Allein nur mit dem Motorrad durch die Stadt zu fahren sieht überragend aus und im Rotlichtviertel Sex zu kaufen gibt nette Animationen… X-D

    • Habe das Spiel am PC auch sehr gerne gespielt.

      Gute Story, schöne Umsetzung und zumindest auf dieser Plattform auch keine größeren Bugs.

      Mal sehen vielleicht mache ich fordern Winter noch einmal einen zeiten Lauf, mit einer anderen V.

  4. MoshPitches says:

    Ich hoffe du meinst 2021.. 😀

  5. Die Next Gen Updates sollen doch dieser Jahr kommen oder nicht?

  6. Wow. Fünf Monate sind seit dem letzten Patch vergangen. Für den nächsten Patch teasern sie jetzt Auto-Zoom auf der Minimap und günstigere Perk-Resets an – also wichtige, aber lächerlich kleine und einfach umzusetzende Änderungen. Das ist ja blanker Hohn gegenüber den Fans. Aber hauptsache die Infos sind aufwändig als Ngiht City News aufbereitet..

    • Ich gehe davon aus, dass sie mit dem DLC beschäftigt waren und der Patch 1.3 eine Vorbereitung dafür sein soll.

    • Der Changelog selbst wird wohl wieder sehr umfangreich sein.
      Es ist aber ein seltsam dämliches Marketing was da betrieben wird, indem man genau diese Kleinigkeiten eben so sehr anteast.
      Ganz seltsame Nummer wieder 🙂
      Scheint derzeit wohl im Trend zu sein… siehe den ganzen Wirbel um dieses „Abandonded“ Spiel.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.