Cyanogen OS 12.1.1: Update bringt nicht nur Cortana, sondern auch Werbung für Microsoft-Apps

artikel_cyanogen_osBesitzer eines OnePlus One, die das gerät mit Cyanogen OS 12.1 betreiben, erhalten seit ein paar Tagen ein Update auf Cyanogen OS 12.1.1. Das Update integriert Cortana in das System (kann aber deinstalliert werden), hat allerdings auch noch eine Überraschung im Gepäck, die nicht jedem Nutzer schmecken wird. Es werden nämlich Microsoft-Apps beworben. Ziemlich prominent sogar und unabhängig davon, ob man Cortana wieder aus dem System entfernt. Entsprechende Hinweise auf die Microsoft-Apps gibt es nämlich im „Öffnen mit…“-Menü. Sie werden als vorgeschlagene Apps zum Öffnen angezeigt, zum Beispiel OneDrive, wenn man eine PDF-Datei herunterlädt oder öffnen möchte.

CyanogenOS_MS

Diese Empfehlungen, die nichts anderes als Werbung sind, lassen sich auch nicht umgehen, sie scheinen tiefer im System vergraben zu sein. Erwähnt wurde diese Werbung oder Funktion, wie auch immer man es sehen mag, von Cyanogen nicht. Bekannt ist aber, dass Microsoft eng mit Cyanogen zusammenarbeitet, um Apps und Funktionen in Android unterzubringen. Dass dies dann so enden wird, ist in meinen Augen allerdings etwas unglücklich gewählt.

Für Nutzer des OnePlus One ist Cyanogen OS aber nicht das einzige „offiziell“ verfügbare System. Sie können auch auf Oxygen OS von OnePlus selbst zurückgreifen. Allerdings wird es für Nutzer von Cyanogen OS auf dem OnePlus One schon einen Grund geben, warum sie weiterhin Cyanogen OS verwenden. Was sagt ihr als Nutzer dazu? Stören Euch die „vorgeschlagenen Apps“ oder könnt Ihr gut mit leben?

(Quelle: +ZackErvin, via Android Police)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

22 Kommentare

  1. „Always“ und gut is

  2. In Cyanogen Mod können die das gerne integrieren, aber in Cyanogen OS ist schon frech. Immerhin wurde dort ein bezahlter Supportvertrag mit OnePlus geschlossen. Unter dem Strich ist das immer noch weniger nervig als die übliche Bloatware, trotzdem wird mir diese Bude zunehmend unsympathischer.

  3. Dann werde ich wohl auf Oxygen wechseln. Habe bislang das Update für mein OPO 1 aber noch nicht bekommen.

  4. Ich habe das Update schon ein paar Tage eingespielt und bisher ist mir keine der von dir geschilderten Empfehlungen zu Augen gekommen…

  5. CyanogenOS arbeitet wirklich mit Volldampf am eigenen Untergang.

    Früher war es mal ein Kaufargument, jetzt ist es ein Grund ein Smartphone zu meiden.

  6. Nicht mal die Hardware voll unterstützen(ANT+) aber sowas einbauen… Mir fehlen die Worte.

  7. Mir isses wurscht… Sollte mein One mal den Geist aufgegeben, kommt das Two.. Da is dann Oxy drauf.. Und fertig.

  8. first world problems …

  9. Vie schlimmer ist, dass ich die Profile nicht mehr über einen langen Druck auf die An/Aus Taste erreichen kann. Das ist für mich die bisher größte Kacke

  10. Ich benutze Cyanogenmod 13.

    Ich kann weder Cyanogen OS noch OxygenOS sonderlich leiden.

  11. Cortana update ist drauf.
    Versteht die kein deutsch?
    Also bei Befehlen kann ich das ja verstehen, aber bei der normalen Sprachsuche auch nicht?
    Supernutzlos
    PS hab als Herkunftsland germany angegeben.
    In Einstellungen konnte ich nix mit Ländereinstellung finden.
    Wenn jmd nen Tipp /Info hat…

  12. Ich bin mittlerweile auch auf CyanogenMod für das OnePlus One umgestiegen. Da hab ich keine Probleme mit irgendeiner Bloatware und hab auch nur von den Google Apps das allernötigste.

  13. cm13 mit nano gapps und alles wird gut 🙂

  14. @ Alex
    Da pflichte ich Dir voll bei! Warum nehmen die einen diese Möglichkeit???
    Man kann doch an- und abhaken, was man auf der An- /Austaste haben will.
    Ich wechsle zig mal am Tag die Profile. Vorher: An/Aus – Profil – Auswählen – fertig.
    Jetzt muss ich immer erst die Schnelleinstellungen runter ziehen und dort auswählen, dann nochmal bestätigen und nochmal den Homebutton drücken.

    Solche Verschlimmbesserungen regen mich immer völlig auf, wenn die nicht einmal voher kommuniziert werden!

    Ich will wieder zurück auf 12.1 !!!

  15. Auf allen möglichen OS bekomme ich Auswahlmöglichkeiten für das Öffnen oder Ausführen von Dateien, wenn mehrere zur Verfügung stehen. Muss man sich darüber aufregen?

  16. Und tschüß cyanogenOS!
    Das ist ja eine Frechheit! Da bezahlen Smartphone-Hersteller für cyanogenOS und dann sowas? Also Loyalität spielt bei dem Verein keine Rolle. Diese Bitches verkaufen sich gleich an den Höchstbietenden: So wie Sie schon Oneplus verraten hatten, und diese eine Unterlassungsklage am Hals hatten, da cyanogenOS einem indischen Hersteller exlusiv Rechte viel später verkauft haben. Damals war ich erschüttert von dem Verhalten. Bin mir sicher das die Hersteller auch nicht glücklich über diesen Add-Spam von CyanogenOS sind. Das wird nicht mehr lange gehen …

    Habe auf allen anderen Geräten cyanogenMod 12.1 + xposed installiert.

  17. Dann werde ich wohl auch sehr bald von COS aufs normale CM wechseln. Schade, aber da spielt wohl Geld eine große Rolle.

  18. Ganz ehrlich, ist mir wurscht ! Im Vergleich zu anderen Systemen mit hauseigenen Apps, kann ich damit leben.

  19. Ganz ehrlich, das One Plus One war jetzt mein letzter Versuch mit Android. Man kriegt die Spionage einfach nicht in den Griff.

    Steige um auf iPhone!

  20. @Andreas
    geh offline und nimm die Simkarten und das Telefonkabel raus, das ist am sichersten!

  21. Jackall4BDN says:

    Sehr gut @Andreas: „Ich will als Androidnutzer nicht mehr so spioniert und zum Objekt gemacht werden, deshalb steige ich auf Apple um…“ Das ist der clevere weg…

  22. TutnichtsZurSache says:

    Dann viel Spaß mit Apple. 😉

    Habe ein BQ X5 mit Cyanogen OS 12.1,da ist bis jetzt auch noch nichts von MS drauf ,ein Glück aber auch. 😀

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.