Convertible: Acer Chromebook R 11 vorgestellt

r11 acerNeues von Acer, frisch auf der IFA 2015 in Berlin vorgestellt. Der Hersteller bringt mit dem Chromebook R 11 sein erstes Convertible auf Chrome OS-Basis auf den Markt. Das bedeutet für euch, dass ihr den Bildschirm umklappen könnt und das Gerät über das Touch-Display als Tablet oder Reader missbrauchen könnt. 19,2 mm dick und 1,25 Kilo schwer ist das Gerät, welches mit 802.11 ac-WLAN (2×2 MIMO), HDMI und einem USB 3.0-Port auf den Markt kommt. 11,6 Zoll ist das Acer Chromebook R groß und bietet dabei eine Auflösung von 1366 x 768 Pixeln an.

r11 acerAcer wird diverse Konfigurationen des R11 anbieten, so wird man es mit bis zu 4 GB RAM und 32 GB Speicher bekommen – dieser lässt sich über eine Speicherkarte noch erweitern. Im Inneren findet man zudem den N3150 oder N3050 von Intel und eine HD-Webcam – zum Akku schweigt sich Acer bislang aus. Zu haben ab November in Deutschland, der Preis beginnt ab 299 Euro.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Sehr schön – für mich als Poweruser bin ich aber eher bei einem Core i5 Chromebook – dem Pixel oder dem Dell 13 Chromebook. 4k Videos von der Go Pro abspielen usw…

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.