AVM zur IFA 2015 mit neuen Geräten

csm_AVM_IFA_2015_Schneller_zu_Hause_ace96051c9Kommunikation und ein bisschen Smart Home zeigen – das wird die Aufgabe sein, die der Hersteller AVM auf der IFA 2015 in Berlin übernehmen wird. Die haben zwar schon zur CeBIT und in den letzten Wochen neue Hard- und Software vorgestellt, doch das soll es noch nicht gewesen sein. Das Unternehmen wird auch auf der diesjährigen IFA neue Geräte zeigen, die man heute kommunizierte. So findet der Messebesucher beispielsweise das Schnurlos-Telefon FRITZ!Fon C5 auf dem Stand von AVM.

Hier findet man Funktionen, die auch die Vorgänger beherrschten: Radio, Multi-Telefonbücher, HD-Telefonie oder auch die Babyphone-Funktion. Die Neuerung ist hier, dass dasFRITZ!Fon C5 in Kombination mit entsprechender smarter Türsprechanlage oder IP-Kamera und einer FRITZ!Box das Bild anzeigt. Geplanter Marktstart 4. Quartal 2015, UVP: 79 Euro.

csm_AVM_IFA_2015_Schneller_zu_Hause_ace96051c9

Weiterhin neu: der FRITZ!WLAN Stick AC 860. Er bringt ältere Geräte – oder Geräte ohne WLAN-Zugang – ins drahtlose Netz. Dies macht er via Dual-WLAN AC + N mit 866 MBit/s (5 GHz) und 300 MBit/s (2,4 GHz) gleichzeitig. Marktstart: direkt nach der Messe für 49 Euro.

w1408

Über diesem Absatz seht ihr die neue FRITZ!DECT 210. Sie ist der Nachfolger der FRITZ!DECT 200 – ist aber auch für den Außeneinsatz konzipiert (Einbindung ins Netz via DECT-ULE-Funk). Angeschlossene Geräte lassen sich schalten sowie in Sachen Stromverbrauch messen. Oh Lord – ich will gar nicht wissen, was ich hier monatlich durch Standby und Co rausballere. Kommt im vierten Quartal für eine UVP von 59 Euro.

Weiterhin neu: ein wenig Powerline. Der neue FRITZ!Powerline 1220E mit integrierter Steckdose baut im Handumdrehen einen Netzwerkanschluss über die heimische Stromleitung auf. Über die zwei Gigabit-LAN-Ports können zum Beispiel Drucker und Spielekonsolen angebunden werden. FRITZ!Powerline 1240E, schickt die Daten ebenfalls über die Stromleitung durch das Haus und reicht sie per WLAN und Gigabit-LAN weiter. Die neuen FRITZ!Powerline-Sets sollen im 4. Quartal verfügbar sein (UVP: 129 Euro /149 Euro).

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. AVM sollte mal einen besseren Industriedesigner engagieren. Technisch top, optisch flop.

  2. Von der FritzBox 4080 wohl gar keine Spur auf der IFA? ob der Release-Termin Q3/4 2015 noch klappt?

  3. Wäre toll wenn der DECT Schalter endlich mal auch DECT Eco unterstützen würde, dann würden die Teile gleich gekauft.
    Das Design ist wirklich nicht sehr cool, aber im Gegensatz zum Fritzlogo ein wahrer Augenschmaus.

  4. Falls es etwas neues im Bereich SAT-IP TV gibt, wäre es super wenn darüber etwas schreiben könntest. Also zum Beispiel wie ich mir einfach ne SAT Schüssel in den Garten stelle und die Signale dann über „Powerline“ also mein Hausstromnetz in alle Räume verteilen kann.

  5. Brad Pitts Onkel says:

    AVM sollte vor allem mal jemanden engagieren, der die Haptik von Telefonen testet. Ich habe einen Stapel MT-Fs, da trifft man kaum eine Taste. Das C4 wäre da schon netter, aber ich schmuddel mir doch kein weisses Telefon mit Ohrenschmalz voll. Das C5 ist wieder im Design vom MT-F. Die brauchen da wirklich mal jemanden, der nachdenkt.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.