Context: Chrome-Erweiterung zum Sortieren Eurer Chrome-Erweiterungen

artikel_chromeJeder Browser verfügt heutzutage über Erweiterungen, die das Surfen im Netz vereinfachen oder optimieren. Die meisten dieser Erweiterungen finden sich inzwischen im Google Chrome Web Store wieder. Der Store platzt förmlich aus allen Nähten und hier findet man von Dienstprogrammen bis hin zu nützlichen Erweiterungen für YouTube und Co. alles, was das Herz begehrt. Hier und da stechen einige Erweiterungen aus der Masse heraus, so wie Context zum Beispiel.

Diese Chrome-Erweiterung sortiert alle von Euch installierten Erweiterungen in Gruppen, sodass man diese ganz einfach durchwechseln kann. Nutzt Ihr auf der Arbeit vielleicht andere Tools als zuhause? Kein Problem. Gruppe anlegen, Erweiterungen hineinsortieren und schon kann zu jedem Anlass ein Preset an Erweiterungen genutzt werden. Natürlich kostet diese Erweiterung nichts und kann regulär über den Chrome Web Store heruntergeladen werden.

[appbox chromewebstore aalnjolghjkkogicompabhhbbkljnlka]

unnamed

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Nerdlicht in einer dieser hippen Startup-Städte vor Anker. Macht was mit Medien... Auch bei den üblichen Kandidaten des sozialen Interwebs auffindbar: Google+, Twitter, Xing, LinkedIn und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

5 Kommentare

  1. Danke! Kann man gut brauchen um zwischen lite und heavy-use umzuschalten, muss ich aber noch testen 🙂

  2. Klappt einwandfrei, gut gestaltet. Nur muss man am Ende auf „save“ klicken, kann übersehen werden 😉

  3. SimpleExtManager ist ein Blick wert. Gruppen sind möglich und auch das schnelle (de)aktivieren von Erweiterungen und der Zugriff auf die Einstellungen dieser. https://chrome.google.com/webstore/detail/simpleextmanager/kniehgiejgnnpgojkdhhjbgbllnfkfdk

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.