Anzeige

congstar ab heute mit neuen Tarifen

Das zur Telekom gehörende Unternehmen congstar hat zum 24. März mit der Vermarktung neuer Tarife begonnen. Konkret handelt es sich dabei um die Tarife Youngster M und Youngster L. Die Tarife richten sich an Kunden, die bei Buchung zwischen 18 und 27 Jahre alt sind. Die neuen Optionen gibt es als Flex-Angebot oder im Laufzeitvertrag. Youngster M bietet 3 GB Volumen im Monat mit LTE 25 MBit/s sowie Telefonie- und SMS-Flat. Dafür zahlt man 10 Euro.

Youngster L bietet 10 GB im Monat mit LTE 50 MBit/s sowie Telefonie- und SMS-Flat. Dafür zahlt man dann 20 Euro. Möchte man eine flexible Laufzeit mit monatlicher Kündbarkeit, dann zahlt man beim Youngster M 30 Euro Einrichtungsgebühr, beim Youngster L ebenso. Bei 24 Monaten Laufzeit sind es 10 Euro. Der Einfachheit halber habe ich noch einmal die grundsätzliche Beschreibung als Screenshot in diesen Beitrag gepackt.

Die LTE 50 Option ist zu dem Tarif Youngster M buchbar. Mit Buchung der LTE-50-Option erhöht sich die geschätzte maximale Übertragungsgeschwindigkeit im Download von max. 25 MBit/s auf max. 50 MBit/s und im Upload von max. 5 MBit/s auf max. 25 MBit/s. Mit der LTE-50-Option erfolgt die Datenübertragung mit LTE. Kostet dann monatlich zusätzlich 3 Euro.

Ebenso gibt es SpeedOn. Mit SpeedOn kann der Kunde die Bandbreitenbeschränkung für ein- und ausgehenden paketvermittelten Datenverkehr innerhalb Deutschlands aufheben, die nach Erreichen des im zugrundeliegenden Mobilfunkvertrag definierten Datenvolumens aktiviert wird. Auch da habe ich euch mal eine Grafik über diesen Absatz gepackt. Angesichts der Kosten der reinen Option sind die SpeedOn-Preise schon krass.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. chris1977ce says:

    Da ist NormaConnect günstiger – auch im D1 Netz.
    Habs erst frisch gebucht….warte auf die SIM-Karte.
    z.B. 3 GB „Flat“ (LTE25), Telefon/SMS-Flat und EU-Roaming für 7,99 Euro!
    https://www.norma-connect.de/

  2. Sind diese Youngster-Tarife eigentlich keine Diskriminierung der über 27 jährigen?

    • Tja, als „old white man“ muss man heutzutage froh sein, dass man überhaupt leben darf 😉

    • Nein, oder beschwerst du dich auch über spezielle Seniorenpreise an anderen Stellen?

      Die u28-Tarife sollen doch eh nur der frühen Kundenbindung dienen, aber ich denke kaum, dass das heute noch so gut funktioniert wie vor 10-15 Jahren

  3. Warum nicht einfach dieselben Tarife anbieten wie Jamobil oder Pennymobil?

  4. Also irgendwie habe ich den Eindruck, dass Congstar alle paar Wochen neue Tarife hat. Sie „fühlen“ sich aber alle auch gleich an. Vielleicht täusche ich mich ja. Oder sie machen das wirklich nur wegen der dauernden Berichte in Blogs 😉

  5. Stefan-Dus says:

    Wieso eigentlich bis 27? Verdient man danach mehr Geld?

    • Ist eben einfacher eine Altersgrenze als Studentenausweise oder andere Nachweise (zB freiwiliger Sozialer Dienst) zu kontrollieren. Und eben diese Nachweise führten früher schon oft zu Rabatten und sind deutlich häufiger in der Altersgruppe u28 anzutreffen als darüber.

  6. Sind die Tarife mit VoLTE und WIFI-Call? Da war Congstar ja am Aufstocken? Dann wäre es eine echt günstige Alternative zu den Discountern, bei denen das keiner im Telekom Netz bietet.

    Grüße Christoph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.