Codeweavers Crossover für Linux kostenlos

Codeweavers bieten ihren Windows-Emulator Crossover für Linux 24 Stunden zum kostenlosen Download an, wenn mindestens 100.000 Amerikaner versprechen, wählen zu gehen. In der FAQ schreibt man hinzu, dass man nicht überprüfen kann, wer nun Amerikaner ist – also sollten geneigte Linux-Benutzer vielleicht einmal bei den Codeweavers vorbeischauen und eventuell mitmachen. Mit Crossover für Linux können Windows-Anwendungen und Spiele auf eurem Linux-Rechner installiert und genutzt werden. (danke Andreas!) (Update: soll auch für den Mac funktionieren)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

13 Kommentare

  1. Ich hätte gerne das Hintergrundbild auf dem Desktop 🙂

  2. Dank dir!

  3. Black Eagle says:

    Afaik auch für Mac kostenlos…. Aber man muss sich entscheiden .. Linux oder Mac

  4. Ich würde klar Mac sagen! Für Linux gibts ja noch Wine hq

  5. @Raiden: Das ist das Standard-Wallpaper von Squeeze, einfach die Suchmaschine deiner Wahl nach Debian Squeeze Wallpaper befragen.

  6. ich empfehle unbedingt das video anzuschauen!

    http://www.codeweavers.com/videos/flock2012/

  7. Da steht in der FAQ, dass sie nicht nur Crossover für Linux sondern auch für Mac freigeben. Hey, da mach ich doch glatt mal mit!
    Würde mich freuen, vielleicht läuft damit ja mehr…

  8. Ich fass es ja nicht… caschy schreibt mal wieder über Linux. Unglaublich! Oder war es doch nur wegen der Mac -Lizenzen? 🙂

    Liebe Grüße
    mkrueger

    ps: ich gehe NATÜRLICH wählen! 😉

  9. Wäre cool, wenn das funktionierte.

  10. Nur der Politik wegen wäre ich gern Amerikaner. Würd da sofort wählen gehen

  11. Interessanterweise geht es auf der Seite seit Tagen nicht weiter..

  12. Könnte man da vielleicht noch mal eine Erinnerung daran veröffentlichen, dass diese tolle Aktion nicht in Vergessenheit gerät?

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.