Clover bringt Tabs in Chrome-Optik in den Explorer

Ihr mögt die Optik von Chrome und wollt diese auch im Windows Explorer haben? Dann könnte Clover etwas für euch sein. Die Freeware bringt euch Tabs in Optik von Google Chrome in den Browser. Neben der Möglichkeit Tabs nutzen zu können, lassen sich auch Lesezeichen in einer separaten Leiste für den schnellen Zugriff platzieren. Schicke Software, die inklusive Windows 8 läuft und kostenlos ist. Sicherlich nichts für Menschen, die mit Total Commander und Co unterwegs sind – sondern für jene, denen der normale Windows Explorer für tägliche Arbeiten langt.

(danke Uwe, via)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

27 Kommentare

  1. gefällt mir sehr gut.
    @Cashy geht das auch unter win7?

  2. Ja, geht wunderbar unter Win 7 🙂
    Danke Caschy

  3. Danke für den Tipp. Rennt bei mir auch unter Windows 7 sieht dort allerdings nicht annähernd so schick aus wie auf dem Screenshot. Liegt wohl an der Aero Transparenz – Clover scheint einfach in den Tabs jeweils eine ganz normale Explorer Instanz zu öffnen und unter Windows 7 sieht man das durch manchmal doppelte Fenster Maximieren/Minimieren… Buttons, fehlerhafte Transparenz usw.

    Interessanterweise funktioniert es manchmal wie es soll beim ersten Start aber sobald ein Tab geöffnet wird treten oben genannte Probleme auf.

    Trotzdem praktisch und ein echter Mehrwert zumal es auch möglich ist Drag & Drop zwischen den Tabs durchzuführen.

  4. WoW! Das Tool ist der Hammer. Vielen Dank für den Tip!!

  5. Was mich da eher nerven würde: die RIESIGE „Leiste“ mit den dollen Icons – das ist doch… ei wei! Mann, was sieht dsa grottig aus. 🙁

  6. Ja, JürgenHugo, wenn man mal einen alternativen Dateimanager (wie XYplorer, etc.) verwendet hat, könnte man bei jedem Anblick des Windows Explorer kotzen. Von der Funktionalität fange ich erst gar nicht an…

  7. @BB2: Na, der „normale“ Explorer in Win7 ausgedünnt und mit ClassicShell reicht mir aus – der sieht aber auch nicht schlimm aus. Die Funktionalität langt für meine Belange – auch, weil ich vieles fast „blind“ mit einer superfixen Maus mache.

  8. Das Teil ist übrigens nicht nur in Chrome-Optik, das ist Chrome! Besser gesagt eine Modifikation von Chromium, welche die Explorer.exe von Windows einfach wrappt, um sie in Tabs anzuzeigen.

  9. Bisher habe ich dafür immer QTTabBar verwendet.
    http://qttabbar.sourceforge.net/

    Wurde zwar schon lange nicht mehr mit Updates bedacht, funktioniert aber toll und sieht meines Erachtens schlichter, weniger überfrachtet aus als Clover.

  10. JürgenHugo, die Ribbon-Leiste des Explorers unter Windows 8 ist standardmäßig immer eingeklappt, die „riesige Leiste“ wird also nur bei Bedarf eingeblendet.

  11. Sieht interessant aus und sieht auch optisch gut aus. Sollte man wohl mal antesten. Danke!

  12. Gefällt mir sehr.

  13. Muß das echt Softpedia sein, *würg-malwareschleuder*.

    Hier die Hersteller-Webseite:
    http://tinyurl.com/bp47gqx

  14. @Darian:
    QTTabBar hat mir damals meinen Rechner zerschossen bzw. dafür gesorgt, dass der Explorer ständig abgeschmiert ist und sich ab und zu auch mal mit nem Bluescreen verabschiedet hat.

  15. Sry mit dem Google-Translate Link.

    http://ejie.me/clover-wings-for-explorer

  16. Sry, hier der richtige Link ohne Google-Translate:

    http://ejie.me/clover-wings-for-explorer

    ..aber sehe auch gerade das er selbst auf Softpedia verlinkt. ^^

    Benutze QTTabbar seit dem es verfügbar ist und hatte außer Kleinigkeiten keine weiteren Probleme, zum Glück!

  17. Hab es Dank Mikes Post auf Beatmaster schon knapp nen Monat in Benutzung und will es nicht mehr missen.

    Einzig [ und ] scheinen irgendwie nicht mehr im Explorer via Alt Gr + 8/9 oder Strg + Alg + 8/9 darstellbar zu sein, überall anders geht es. Oder meine Tastatur spinnt. Oder beides.

    Müsst ihr einfach mal schauen, ob es nur mir so geht.

  18. Microsoft scheint in seiner Entwicklungsabteilung seit längerer Zeit einen Maulwurf sitzen zu haben, dessen Aufgabe es ist den Windows Explorer von Version zu Version schlechter zu machen.

    Man denkt sich immer, dass es kaum mehr ärger werden kann, aber Microsoft belehrt einen stets eines Besseren.

  19. Fehler: „Die Freeware bringt euch Tabs in Optik von Google Chrome in den Browser. “ -> Explorer!

  20. An sich eine sehr gute Idee und auch super Umsetzung aber es braucht leider 1 2 3 Sekunden zum öffnen.. Von daher für mich nicht zu gebrauchen

  21. Ich benutze ebenfalls QTTabBar seit dem ersten Release und will es nie wieder missen, insbesondere wegen der Gruppen-Funktion um vordefinierte Ordner auf einen Schlag zu öffnen.
    Probleme hatte ich damit noch nie.

  22. Paul Peter says:

    seit vielen vielen Jahre nutzte ich QTTabBar auf meiner WinXP-Kiste. Leider läuft es bei meinem Win7 64Bit nicht funktionell. Warum auch immer. Ich werd mir Clover mal anschauen.

  23. Paul Peter: Seltsam, bei mir läuft es sowohl in Windows 7 x64 als auch in Windows 8 x64 ohne Probleme.

  24. Gibt es so ähnlich auch für den Mac und heißt dort TotalFinder.

  25. Blindschwein says:

    @Darian:
    wg. QTTabBar schau mal hier:
    viel aktueller gehts kaum,Version 2.0.0.0ß16(2012-8-26).
    http://qttabbar.wikidot.com/download

    Plugins nicht vergessen und letzte German.xml
    http://qttabbar.wikidot.com/userpages:language-files

  26. weltenbummler says:

    Von der Idee her Klasse, Aussehen und Bedienung toll.
    Jedoch ganz großes Manko: das Tool bremst das System sehr stark aus! mein System Win7 64bit. Darum hab‘ ich es wieder deinstalliert. Da bin ich z.B. mit SpeedCommander besser bedient.

    Warum Microsoft selbst seinen Datei-Explorer nicht modernisiert, ist mir ein Rätsel. Mit Windows 8 im Trend der Zeit liegen wollen, aber ein wichtiges Element des Betriebssystems derart vernachlässigen …?