CintaNotes – portables Notizbuch

Ich habe noch so ein richtig analoges Notizbuch in dem ich einiges bezüglich des realen Lebens festhalte. Digital werde ich jetzt wahrscheinlich CintaNotes nutzen über das ich im EFB gestolpert bin. CintaNotes ist eine kleine Freeware in der ihr Notizen eintragen könnt. Diese Notizen könnt ihr auch mit Links und Schlagwörtern (Tags) versehen. Des Weiteren kann man auch ideal Texte automatisiert übernehmen – per vordefinierter Tastenkombination STRG+F12 gelangt der aktuelle Text aus der Zwischenablage in die Notizen.

cinta1

Bei häufiger Nutzung wird man auch die Find-as-you-type-Funktion sinnvoll finden – während des Tippens werden die Suchtreffer live angezeigt. Für Fragen und Wünsche hat der Entwickler auch ein Forum eingerichtet.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

caschy

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei LinkedIn, Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

47 Kommentare

  1. nutze dafür bis jetzt evernote, welches gleich eine online syncro bietet, allerdings muss ich sagen, dass mir CintaNotes rein optisch besser gefällt, wenn sie jetzt vl eine google docs syncronisation hätten, würde ich sofort umsteigen

  2. Mein Favorit ist Google-Notizbuch in Verbindung mit dem Firefox-Add-On „Google Notizbuch“.

    Allerdings, wenn es um Zwischenspeichern von Passwörtern und wirklich wichtigen Dingen geht, habe ich da so meine Bedenken und werde mir CintaNotes mal probeweise in meine USB-Stick-Umgebung integrieren.

  3. Ich benutze CintaNotes ist schon fast einen Monat! Für mich eine absolut genial Notizen Verwaltung… hatte immer 100 Text Dateien irgendwo verstreut.
    Ein absolute Hammer Funktion ist Ctrl+F12 in Webbrowsern! Es wird nebst dem markierten Text auch gleich der Link der Webseite gespeichert!

  4. Ansehenswert ist auch ScribblePapers. SP bietet frei anlegbare Ordnerstrukturen (Baumansicht).

  5. Hi,

    ich suche so ein Tool mit Sync zum eigenen Server,..
    Hat jmd. einen Tipp?

    Grüße
    Pat

  6. Ich nutze CueCards 2000 (http://www.mhst.net/cuecards2/)
    Ist auch Freeware und hat bei mir auch meine Textdatei-Unordnung gesäubert.

  7. Ich nutze bisher immer die Notiz-Funktion von Opera, doch da dieses Tool portable ist wird es wohl eine gute Alternative. Vor allen die Datei ’notes.adr‘ schon über 8MB groß, keine Ahnung wie lange das noch gut geht.
    PS. Das die URL aus dem Browser automatisch mit übernommen wird ist der Hammer! Besten Dank für den Tipp.

  8. @ Horst zu ScribblePapers:

    Saustark das Tool mit den Ordner-Strukturen. Schneller und unkomplizierter kann man keine Screenshots usw. managen. Selbstverständlich auch portabel! AAA+++!

    Danke für den Tipp!

  9. @MaxFragg:
    >wenn sie jetzt vl eine google docs syncronisation hätten, würde ich sofort umsteigen

    Ich benutze CintaNotes zussamen mit DropBox (www.getdropbox.com), und meine Notizen werden automatisch syncronisiert.

  10. @Ulrich
    Opera ist auch portabel und was CintaNotes ab 8 MB macht, kannst Du auch nicht wissen 🙂 Auch Opera übernimmt die URL. Ordner sind ebenfalls möglich.

    Um diese Funktionalität auch mit Firefox nutzen zu können habe ich auch Google Notizen im Einsatz. Mit CintaNotes wäre nunmehr eine browserübergreifende Variante im Spiel, die noch dazu auch offline zu nutzen ist (wenn man auf die Verzeichnishierachien zum jetzigen Zeitpunkt verzichten mag).

  11. Parallel zu evernote portabel (ältere Version) verwende ich http://www.dimega.com/ (ebenfalls portabel).

  12. Thomas Menke says:

    Hallo

    Auch das Freeware Programm Zettelkasten ist prima geeignet.

    Link Zettelkasten
    Thomas Menke

  13. Ich musste leider gerade feststellen, daß aus Opera@USB leider keine URL übernommen wird. Bei FF portable und IE funktioniert es.

    OpenOffice und AbiWord speichern nur den Dateinamen in der Titelleiste. Bei Notepad++ kann man immerhin die volle Pfadangebe in der Titelleiste anzeigen lassen. Diese wird dann in CintaNotes als Notiztitel immerhin mitgespeichert.

  14. Fritz Walter says:

    Danke für den Tipp. Leider ist es noch Beta.

  15. moin moin says:

    Der vierte Button on der Titlebar im Screenshot, kann mir jemand freundlicherweise verraten zu welchem Tool der gehört ?

  16. Na logo – das ist aus der frisch installierten 30-Zage Testversion von Ultramon. Habe atm. nen 2ten Monitor am PC – mit dem Knopf jage ich Fenster auf den anderen Moni 😉

  17. @Norbert

    Ich musste leider gerade feststellen,
    daß aus Opera@USB leider keine URL übernommen wird.

    siehste :p

    @caschy
    Ich nutze als Alternative zu Ultramon die Free-Version von MultiMon. Für meine Belange reicht das aus.
    http://www.mediachance.com/free/multimon.htm

  18. coole idee, dropbox zum syncronisieren von anwendeungseinstellungen bin ich noch nicht drauf gekommen, aber doch, könnte ich echt mal versuchen

  19. @Ulrich

    Ich musste leider gerade feststellen,
    daß aus Opera@USB leider keine URL
    übernommen wird.

    siehste :p

    die Opera-Notes haben schon auch die URL gespeichert. Nur CintaNotes übernimmt keine URLs aus Opera 🙁

    @cashy

    warum UltraMon und nicht einfach die Fenster an der Titelleiste packen und auf den zweiten Monitor ziehen. Klappt unter Vista auch mit maximierten Fenstern.

  20. „Ich habe noch so ein richtig analoges Notizbuch …“
    Ich auch! Genauso wie mein Telefonbuch, Terminkalender und ToDo Listen 😀

Bevor du deinen Kommentar abschickst:
Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.