ChromeOS wohl bald mit Widgets ähnlich „At a Glance“

ChromeOS könnte laut einem Bericht von 9to5Google bald Widgets erhalten, die „At a Glance“ ähneln, einem Feature der Pixel-Smartphones von Google. Damit sind Widgets gemeint, die ihr auf dem Homescreen erblickt und die euch auf die Schnelle Informationen anbieten – eben „auf einen Blick“. Der Code von ChromeOS weist darauf hin, dass die Funktion auch für ChromeOS in der Mache ist.

Diese „At a Glance“-Widgets werden dann wie Kacheln angeordnet und können euch schnelle Blicke auf etwa das Wetter, die Uhrzeit oder andere Funktionen bescheren. Derzeit ist aber noch offen, wie genau Google das Ganze einsetzen will. Es ist also offen, ob es ein ähnliches Widget-System wie unter Android geben soll oder ob man vielleicht automatisch Informationen auswählt und einblendet.

Sinnvoll wären die „At a Glance“-Kacheln allemal, um den Desktop unter ChromeOS aufzuwerten, der derzeit eher brachliegt. Da aktuell aber noch eifrig am Code gearbeitet wird, dürfte es noch Wochen bzw. Monate dauern, bis Anwender wirklich im Alltag davon etwas zu Gesicht bekommen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

3 Kommentare

  1. ChromeOS könnte … bald [dürfte noch Wochen bzw. Monate dauern] Widgets erhalten …

    Ich/Opa mach tastend erste Schritte auf Acer Spin 513 Chromebook, das ich bei der laufenden Cashback Aktion vor paar Tagen erworben hab, und such Kenner der Materie, denen ich bei/mit Fragen auf den Geist gehen dürfte.

    Freiwilligen schreib ich gern meine Mailadresse …

    Gedächtnis lässt nach.
    Kenn Windows 10 und Android.
    Hab mit Hilfe eines Artikels Linux-Entwicklungsumgebung eingerichtet und darüber NewPipe und mir wichtige Multi-Zwischenablage Clipper+ installiert (vom Poco Handy in Drive, von dort ins Chromebook / Ordner Linux-Dateien kopiert).

    Mit präzisen Anweisungen gelingts mir.

    • Für den Einstieg könnte ich dir diesen YouTube Kanal empfehlen:
      https://www.youtube.com/c/SogehtChromebook

      Spätestens in den Kommentaren dort, kann man auch sehr spezifische Fragen stellen.

      • Danke.
        Kann ich die 10 GB für die von mir installierte Linux-Entwicklungsumgebung verkleinern? Wieviel reicht für nur geringe nutzung der Umgebung?
        Für etwaige Rückgabe des Chromebooks:
        Einstellungen / Gerät / Powerwash: (Nutzerkonten entfernen = Google Chrome-Gerät auf die Werkseinstellungen zurücksetzen)
        erübrigt wohl das Deinstallieren der Linux-Entwicklungsumgebung
        – oder??

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.