Spotify bald wohl endlich für Chromecast verfügbar

artikel_spotifyDer Google Chromecast ist im Grunde ein kleiner Streaming-Stick, der zudem an älteren Fernsehern Smart-TV-Funktionen erlaubt. Gerüchte ranken sich nun schon seit einiger Zeit um eine potentielle neue Version – erst heute gab es Neuigkeiten zur vermeintlichen Optik. Allerdings erwartet uns offenbar auch bei den Funktionen ein Aufschwung: Neben Watchever, Maxdome und etwa Netflix soll endlich auch Unterstützung für den populären Musik-Streaming-Anbieter Spotify Einzug halten.

Zumindest wollen die Kollegen von 9to5Google durchgesickerte, interne Dokumente gemustert haben, aus denen jene Angaben hervorgehen. Google wolle demnach Ende September die Unterstützung von Spotify an den Chromecast offiziell bestätigen – gemeinsam mit zahlreichen neuen Ankündigungen. Hier bemerken Kenner eine Meinungsänderung seitens Spotfiy. Der Anbieter hatte zumindest 2014 noch beharrt keine Pläne zu haben, um Chromecast zu unterstützen.

Bildschirmfoto 2015-09-18 um 08.08.55

Nun scheinen sich jene Pläne jedoch geändert zu haben. Zu bedenken bleibt: Natürlich basieren die Angaben zu Spotify auf dem Chromecast aktuell auf unbestätigten Gerüchten. Die Wahrscheinlichkeit, dass sich Google und der beliebte Musik-Streaming-Anbieter zusammentun, ist aber sehr hoch. Ich selbst schätze die Glaubwürdigkeit als durchaus groß ein und halte für wahrscheinlich, dass man schon bald die Bestätigung von Google und Spotify hören dürfte.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

André Westphal

Hauptberuflich hilfsbereiter Technik-, Games- und Serien-Geek. Nebenbei Doc in Medienpädagogik und Möchtegern-Schriftsteller. Hofft heimlich eines Tages als Ghostbuster sein Geld zu verdienen oder zumindest das erste Proton Pack der Welt zu testen. Mit geheimniskrämerischem Konto auch bei Facebook zu finden. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

12 Kommentare

  1. Richtig Klasse wäre ne Apple Music App für Amazon Fire TV/Stick wo aussieht und arbeitet wie auf dem iPad. 😀

  2. Wird aber auch Zeit, Chromecast ist turbogeil.

  3. Jede Wette: Da kommt bestenfalls das bescheuerte Spotify Connect (wie auch auf dem Fire TV), sonst nix.

  4. Die Überschirft müsste doch eher:
    „Spotify unterstützt bald wohl endlich Chromecast“. Ich glaube nicht, dass es an Google lag, dass Spotify Chromecast nicht unterstützte….

  5. @bernd: Ja das dachte ich mir auch!

    Verstehe nicht was das mit Chromecast zu tun hat!? Spotify muss doch das Protokoll von Chromecast unterstützen. Der Chromecast an sich hat doch keine APPs wie Android TV oder Fire Stick. Oder habe ich etwas Falsch verstanden?

  6. Wir wissen doch alle, dass es dazu nicht kommen wird. Dafür sind die „Feindschaften“ zwischen den Herstellern viel zu groß.

  7. Schließe mich bernd und M.Gast an. Die Überschrift ist irreführend und natürlich lag es nicht an Google. Spotify wollte halt ihren Connect-Krams pushen und hatte deshalb keinen Bock auf eine Chromecast-Integration.

    Die erste Bitte von Usern für eine Integration an Spotify stammt übrigens aus dem Jahr 2013 (!!!) mit bis heute fast 10.000 Kudos.
    https://community.spotify.com/t5/Live-Ideas/Add-support-for-Google-ChromeCast/idi-p/482900#comments

    In der Zwischenzeit gab es von Spotify nur das übliche Blabla („Wir testen und falls es etwas Neues gibt, dann sagen wir euch schon bescheid.“)

    Spotify hat nun gemerkt, dass sich das Connect-Gedöns nicht großflächig durchsetzt und nun suchen sie zusätzlich noch nach anderen Vermarktungsmöglichkeiten.

  8. André Westphal says:

    Ihr nehmt es mit der Überschrift aber sehr genau :-). Ging aus meiner Sicht vor allem darum, dass Spotify bald am Chromecast zur Verfügung steht – aber ihr wollt es und ihr kriegt es: Ich passe die Headline an ;-).

  9. @André: Ok dann habe das richtig verstanden. Das Starten geht vom Smartphone aus und nicht vom Chromecast. Denn von meinem Chromecast kann ich keine Programme starten. Das dachte ich durch deine Überschrift … und vermutete etwas neues durch den neuen Chromecast oder so …

  10. Ich denke Spotify schaut langsam, daß sie mehr Marktanteile gewinnen. Dank Apple ist im Streaming Bereich ja recht harter Wettbewerb eingezogen. Und ein paar Abos bringt die Chromecast Integration bestimmt.

  11. Na endlich, sehr gute Neuigkeiten. Spotify ist unschlagbar ;D
    Klar gibt’s Alternativen…aber irgendwie ist das mittlerweile wie Coca Cola oder Pepsi. Und Spotify ist einfach Coca Cola.^^

Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.