Chromecast mit Google TV: Android 12 ist da

Google hat für den Chromecast mit Google TV ein Update auf Android 12 veröffentlicht. Das Update ist 722 MB groß und enthält den Android-Sicherheitspatch mit Stand Juli 2022. Android 12 erlaubt es den Benutzern, zusätzliche Einstellungen vorzunehmen, darunter beim HDR-Format und am Surround-Sound. Ebenso neu: die Anpassung der Bildrate von Inhalten ermöglicht das Umschalten zwischen Bildwiederholraten. Wenn ihr das Android-12-Update auf eurem Chromecast mit Google TV noch nicht erhalten habt, könnt ihr es manuell überprüfen, indem ihr in den Geräteeinstellungen den Abschnitt „System-Update“ klickt.

Changelog

Aktualisiert das Android TV OS von 10 auf Version 12
Zusätzliche Benutzereinstellungen ermöglichen die Steuerung von HDR-Format und Surround-Sound
Anpassung der Bildrate von Inhalten ermöglicht das Umschalten zwischen Bildwiederholraten
Erhöhte Sicherheit und Privatsphäre
Mit den neuen Kamera- und Mikrofoneinstellungen können Nutzer den Zugriff auf Kamera und Mikrofon für alle Apps deaktivieren oder aktivieren
Das Android-Sicherheitspatch wurde auf den Stand von Juli 2022 aktualisiert.
Weitere Fehlerbehebungen und Leistungsverbesserungen.

Der neue Fire TV Cube, Streaming-Mediaplayer mit Sprachsteuerung mit Alexa,...
  • Unser bisher schnellster Streaming-Mediaplayer – Blitzschnelle App-Starts, Octa-Core-Prozessor und doppelt so viel Power wie Fire TV Stick...
  • Alexa-Sprachsteuerung mit integriertem Mikrofon und integrierten Lautsprechern – Steuere kompatible Fernseher, Soundbars und AV-Receiver...

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

38 Kommentare

  1. Reicht mir als Info um so ein Ding niemals von Google zu kaufen.
    Aktuell ist Android 13 und die Sicherheitspatches sind sicher nicht aktuell mit dem Juli-Stand.

    Somit bekommt Google seine eigene Hardware nicht richtig aktuell gehalten. Fail

    • Ich wusste gar nicht, dass AndroidTV 13 schon final ist. Davon mal abgesehen haben bei TVs die aktuell Security Patches noch nie eine Rolle gespielt. Ich wüsste kein Hersteller, der da wirklich aktuell ist.

    • Android TV 12 ist die aktuelle Version!

    • Android TV und Wear OS hinken bei den Patches doch immer ewig hinterher

    • Als wenn die anderen Hersteller, in Sachen AndroidTV oder GoogleTV schneller oder besser unterwegs sind

    • Google TV 12 ist aktuell. Und Patches braucht es nicht so oft auf so einem abgespeckten System, die Angriffsfläche ist sehr klein. Sicherheitsrelevantes hat man da eh nicht drauf, kein Onlinebanking, kein EMailaccount. Die Gefahren wären übernahme des Netflix-Accounts oder Angriffe von dem Stick aus auf andere Geräte im lokalen Netz. Die meisten sicherheitsrelevanten Bugs in Android betreffen AndroidTV gar nicht.

      • @ Harry genau das ist eben der Punkt den du selber Ansprichst. Schaden über das lokale Netzwerk auf anderen Geräten anrichten. Wäre ja nicht so als wäre das schon vorgekommen.

        • Dass klappt aber auch nur wenn bei dem Gerät alle SIcherheitseinstellungen deaktiviert sind und man die nichtsignierte Schadsoftware/App per USB Sideload drauflädt um die Benutzerkonto Rechte und Richtlinien aushebelt. Gegen Hirnloses Handeln der User hilft auch kein aktueller Sicherheitspatch
          Selbst wenn ein Gerät verseucht ist, haben die Hacker, etc… noch lange keinen Vollzugriff auf alle anderen Geräte im lokalen Netwerk

  2. AndroidTV 13 da hat wohl einer ne Glaskugel am Start.
    Beste Update Politik/Strategie hat Nvidia mit den Shield´s.

  3. Bin ich „blind“? Finde die Geraeteinstellungen nicht.

  4. Jetzt mal die wichtigere Frage.
    Verbessert das irgendwie gefühlt die Performance? Oder kann man warten bis das Ding es den Kram von selbst installiert

  5. Ich mag meinen GoogleTV-Chromecast. Macht viel weniger Ärger als der FireTV-Stick vorher, dann und wann mal ein reboot und das Teil läuft. Letztens brauchte sogar die Fernbedienung einen harten Reset (Hometaste halten beim Batterie einlegen) um ins Leben zurück zu kehren.

    • War auch meine Erfahrung, wenn auch schon ein paar Jahre älter. Oder ist inzwischen der FireTV-Stick genauso schnell wie der Chrome-Stick?

  6. Hat zwar ewig gedauert bis jetzt Mal wieder ein Update kam, ein Feature Drop scheint es aber nicht unbedingt zu sein. HDR und Sourround Sound ist jetzt nicht unbedingt etwas auf das ich gewartet habe.

  7. Kann jemand was zur Anpassung der Bildrate von Inhalten sagen?
    Funktioniert es mit Netflix, Amazon, Dinsey und Co?

    • Was genau meinst du? Bei dem Update oder allgemein? Du kannst in den EInstellungen sagen was du übertragen haben willst. Ich glaub 4k 60 sind maximal (können auch 30 sein). Oder eben die üblichen nach unten bis zu 720p. Läuft bei mir alles einwandfrei mit den Apps.

  8. Kann jemand ausprobieren, ob das „Seamless Framerate Matching“ Feature mit ganz normalen VRR-fähigen Fernsehern funktioniert oder ob diese hierfür explizit „Quick Media Switching“ unterstützen müssen?

  9. Update hat geklappt, auch Framerate Switching scheint zu funktionieren.
    Jedoch spielt der Chromecast Youtube videos nicht mehr in HDR auf dem C9 ab… (in der App steht HDR, kommt jedoch nicht an….)

    • In welcher App klappt das ?
      YouTube oder Google eigene Dienste ist klar. Das ist das selbe wie auf dem FireTV Stick es mit PrimeVideo klappt.
      Aber was interessanter wäre es zu wissen ob es bei den Apps wie Netflix Disney und AppleTV klappt

    • Bei mir das gleiche Problem. Kein HDR mehr in der YouTube-App seit dem Update.

      • hab es gelöst. Dolby Vision ging und normales HDR in keiner App.

        einfach einmal in den Einstellungen von DV auf HDR umstellen und wieder zurück. dann geht auch HDR.

        Framerate Switching haben bis jetzt glaube ich nur Kodi und Netflix. wird aber sicher bald mehr.

        Etwas ist mir noch aufgefallen: 5.1 Sound ist bei einigen YouTube Videos zurück!

  10. Weiß jemand wie man Sideloading unter Android TV 12 macht? Hab einen neuen Chromecast 4K eingerichtet und das Update installiert. Wollte mit der AFTDownloder App etwas runterladen und installieren aber es geht nicht. Die entsprechende Option für unbekannte Apps findet sich nicht in den Einstellungen… Beim FireTV ist ja vor kurzem auch diese Option verschwunden aber man konnte sie durch einen Trick wiederholen. Weiß jemand, ob es hier auch so etwas gibt?

    • Wenn Du versuchst die apk zu öffnen/installieren, sollte da auch direkt der Knopf für Settings sein, in denen Sideloading für die entsprechende App (also den Dateimanager) aktiviert werden kann.

    • Habs gefunden: Unter System -> Info -> mehrmals auf Android TV-Betriebssystem-Build drücken, dann werden die umfangreichen Entwickleroptionen freigeschaltet. Wenn man jetzt eine APK installieren will, wird man direkt gefragt ob man die entsprechende Einstellung ändern will.

  11. Bin mal gespannt, ob dadurch der Fehler behoben ist, den ich immer hatte. Auf einmal war meine WLAN Verbindung nach 1 oder 2 Tagen weg. Factory reset brachte nichts. Nur wenn ich das Teil 2 Tage vom Strom genommen hab ging es wieder.
    Hatte den chromecast deswegen bestimmt ein halbes Jahr nicht mehr im Einsatz. Fingers crossed

  12. Update liegt daher durch.
    Nun habe ich unter Display nur noch die Auswahl bis 4k30p!
    Das war vorher meine ich nicht so, da ging es bis 50/60p hoch…
    Sonst noch jemand dieses Problem?

  13. hab das gefühl, dass es seit dem Update etwas träger reagiert

  14. Martin Meier says:

    Insgesamt läuft es bei mir besser nach dem Update, nur Prime Video braucht beim Starten eines Video total lange… muss wohl mal die App neu installieren oder die Daten löschen, mal sehen ob das was hilft.

  15. Sind bei einem von Euch eigentlich schon mehrere Benutzer möglich?
    Bei mir ist es wohl noch nicht angekommen.

    • ja, bei mir ist das da. aber das update auf android 12 bekomme ich aus irgendeinem grund nicht.
      wär. mir ja wurscht, aber ich will endlich wow über den tv gucken.

      • Ich habe den Chromcast HD. Der war ja gleich mit Android 12. Aber ich würde gerne mehrere Benutzer verwalten können, damit jeder z.B. seine eigenen Youtube Videos sehen kann.
        Dann dauert es vielleicht noch.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.