Kore: Version 3.0 der Fernbedienungs-App für Kodi veröffentlicht

Nach langer Zeit spendiert man der offiziellen Kodi-Fernbedienungs-App für Android ein neues Update. Mit dem Update hievt man die Versionsnummer auf 3.0. Die Entwickler setzen mit der neuen Version die Empfehlungen für Googles Material-3-UI-Richtlinien durch.

Das sorgt für eine vollständige Überarbeitung der Themes und Farben, die Unterstützung für helle und dunkle Modi, die auf den Einstellungen des Geräts basieren, und für dynamische Farben, die die Farben der Benutzeroberfläche in Abhängigkeit vom aktuellen Hintergrundbild ändern (nur unter Android 12 und höher verfügbar). Dazu gibt’s die Aktualisierung von Schaltflächen, Textfeldern, Symbolen, Bildern usw. nach den neuesten UI-Standards.

Ebenso wurden die einzelnen Bildschirme von Kore mit Version 3.0 angepasst. Der Fernbedienungsbildschirm wurde um den aktuellen Wiedergabestatus und eine bessere Mediensteuerung ergänzt, die eine direkte Steuerung der Wiedergabe ermöglicht. Die Bildschirme „Filme“, „TV-Shows“, „Musik“ und „Addons“ wurden neu gestaltet, insbesondere der Bereich „Aktionen“. Alle zuvor verfügbaren Aktionen sind immer noch vorhanden, sie wurden nur verschoben (mit Ausnahme des IMDb-Links, der oft nicht funktionierte und daher durch eine generische Google-Suche ersetzt wurde).

Beachtet auch, dass die Funktion „Lokal abspielen“ jetzt „Streamen“ heißt, was angemessener und prägnanter laut der Entwickler ist. Der Bildschirm mit den Interpreten-Details zeigt nun die Alben der Interpreten unterhalb der allgemeinen Informationen an, anstatt auf einer separaten Registerkarte.
Die Anzeige des Verbindungsstatus (verbunden, nicht verbunden oder verbunden) wurde verbessert und auf den verschiedenen Bildschirmen deutlich gemacht und auch die obere App-Leiste ist, wo es angebracht ist, zusammenklappbar, und der Remote-Bereich ermöglicht es, dass das Hintergrundbild den gesamten Bildschirm ausfüllt.

Zu haben ist Kore 3.0 im Play Store und bei F-Droid.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten, wir kennzeichnen ihn daher als Werbung. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Zuletzt aktualisiert am 5. Oktober 2022, und es ist schon die Version 3.0.0.

    Also eine alte News?!

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.