Chromebooks lassen sich per Smartphone entsperren

Chromebooks haben ab sofort eine neue Funktion. Solltet ihr eines der Geräte besitzen, so könnt ihr zukünftig euer Android-Smartphone nutzen, um das Chromebook in der Nähe ebenfalls zu entsperren. Bislang war dies eine Funktion die manuell zum Test freigeschaltet werden musste, nun ist sie allerdings standardmäßig nutzbar.

android-50-lollipop-chromebook-smart-lock-3-100534396-large.idge

Vorausgesetzt wird hier Chrome OS 40 und ein Smartphone mit Android 5.0 Lollipop und Bluetooth. Weitere Voraussetzung? Man kann Smart Lock für Chrome mit einem Android-Telefon verwenden, das über einen Sperrbildschirm verfügt, entsperrt ist und sich innerhalb der Bluetooth-Reichweite befindet. Ist das Smartphone nicht entsperrt, dann kann auch Chrome nicht entsperrt werden.

Aber hey – es gibt ja Smartwatches, die wiederum das Smartphone entsperren – so ist alles entsperrt, wenn man sich in seinem eigenen Bluetooth-Radius aufhält ;). Wie man Smart Lock für Chrome aktiviert oder deaktiviert – das ist hier beschrieben. (via Google)

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

13 Kommentare

  1. Jetzt wird es wirklich Zeit, dass das OnePlus One Lollipop bekommt…

  2. @caschy: Gibt es weitere Neuerungen in dem Chromebook update?

  3. Wallpaper und WLAN-Key Sync soweit ich weiss.

  4. Verstehe ich das richtig, dass ich also anstelle des Chromebooks mein Smartphone entsperren muss, wenn ich mit dem Chromebook arbeiten will? Ist man mit einem PW, direkt am Chromebook, nicht schneller eingeloggt? Klingt aber interessant 🙂

  5. Wartet nur bis Apple und MickySoft kopieren.

  6. @caschy: wieso habt ihr soviele Tracking-Tools reingebaut? laut Disconnect Addon sehe i.d.R. 40-60 Treffe?

  7. @sugart: Ghostery zählt 17. Da sind beispielsweise die Facebook- und Share-Buttons mit eingerechnet, Gravatar für die Avatare, aber auch Google Adsense / Adserver, Analytics oder die Zählung der IVW.

  8. @cashy,sugart: Wie wärs mit dem Einsatz von Shariff (Heise)? Gerade wenn man sich Facebook aktuell mal wieder ansieht…

  9. Cool, funktioniert. 🙂 Danke für den Tipp

  10. Statt einer Smartwatch hätte ich lieber einen kleinen BT Schlüssel Anhänger der mir die Geräte entsperrt (Handy und Tablet haben beide Lollipop).
    Wo gibts sowas denn (günstig und) in klein?

  11. Wer sein Chromebook oder Samrtphone(!) nur zuhause nutzt kann das aktivieren. Ich tue es nicht und finde die Funktion unterwegs sogar kontraproduktiv. Wenn meine Smartwatch mein Smartphone automatisch entsperrt, liegt es ungeschützt bei mir auf dem Schreibtisch wehrend ich mich im benachbarten Büro aufhalte! Machmal hat die Smartwatch sogar zwei Büros weiter noch Empfang, zuhause sogar im kompletten Obergeschoss wehrend das Handy unten im Erdgeschoss liegt. Habe also, die Funktion deaktiviert…