Drei neue Chromebooks fürs Gaming

Google hat den Spiele-Streaming-Dienst Stadia aufs Abstellgleis geschoben und wird bald den Stecker ziehen. Dennoch teilt man gerade mit seinen Partnern die gute Kunde mit, dass es nun auch spezielle Chromebooks mit Chrome OS für das Gaming geben würde. Klaro, da geht’s natürlich ausschließlich um das Spielen über die Cloud. Da hat man mit Microsoft zusammengearbeitet, um Xbox Cloud Gaming (Beta) über eine installierbare Web-App auf dem Chromebook zu integrieren. Nutzer können die App ganz einfach über xbox.com/play installieren. Xbox bietet eine Bibliothek mit Hunderten von Spielen, darunter Forza Horizon 5, Grounded und Microsoft Flight Simulator, die über ein Xbox Game Pass Ultimate-Abo zugänglich sind. NVIDIA GeForce NOW wird ebenso unterstützt. Die flotte Übersicht:

Mit den neuen „Cloud Gaming Chromebooks“ ist es für Gamer laut Google einfacher denn je, ihre Lieblingsgames zu finden und sofort zu spielen. Einfach auf die Alles-Taste tippen, das Spiel auf der Plattform der Wahl finden und starten. Keine Installationen. Kein Herunterladen. Keine Wartezeiten.

Erste Preise? Das Acer Chromebook 516 GE ist voraussichtlich ab Januar 2023 zu unverbindlich empfohlenen Endkundenpreisen ab 949 Euro verfügbar.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Ich bin gelernter IT-Systemelektroniker und habe das Blog 2005 gegründet. Seit 2008 ist es Beruf(ung). Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Fan und Vater eines Sohnes. Auch zu finden bei Twitter, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

20 Kommentare

  1. am Ende doch was dran das MS die Stadiatechnik übernimmt? Dann könnte man es wenigstens weiter nutzen.

  2. Ist nicht eigentlich der Vorteil von Cloud-Gaming, dass man keinen 1000€-Laptop dafür braucht? Wieso sind die Kisten so teuer, wenn sie als „Streaming Clients“ gedacht sind?

  3. Na ja, für den Preis bekommt man auch ein halbwegs potentes Gaming-Notebook auf dem man offline spielen kann. Ist nicht der Cloud-Gaming Gedanke auch auf günstigeren (=schwachen) Geräten spielen zu können?

    • Verstehe ich auch nicht. Hab regelmäßig stadia auf einem 199,- Chromebook gespielt. Die einzig sinnvolle Erweiterung ist ein großer Screen und ggf. 4K.

  4. Genau mein Humor.
    Hut ab Google!

  5. Und nächsten Monat beschließen die dann das Chrome-Betriebssystem einzustellen und das Ding ist unbrauchbar. Google-Produkte sind doch nicht mehr zuverlässig…

    • Stimmt. Android, die Google Suche und dieses YouTube haben sich nie durchgesetzt.

      • YouTube und android ist zugekauft.

      • Alejandrofefe says:

        Also die Google Suche ist jetzt Mal die Basis des Unternehmens und ein schlechtes Beispiel.
        Aber Stadia ist eine Eigenentwicklung, ChromeOS auch. YouTube und Android basieren aber beide nicht auf den eigenen Ideen von Google sondern auf Zukäufen.

        • Dr. Gargamelius says:

          „YouTube und Android basieren aber beide nicht auf den eigenen Ideen von Google sondern auf Zukäufen.“

          Und? Die Dienste wurden von Google über Jahre weiterentwickelt und zu Marktführern gemacht.

          • Alejandrofefe says:

            Wenn der Unterschied zwischen „gute Ideen aufkaufen inkl. Mitarbeiter und weiter entwickeln“ und „eigene Ideen entwickeln“ nicht verständlich ist kann ich nicht helfen. YouTube wird für meinen Geschmack in den letzten Jahren nicht gerade besser.

            Aber ein paar andere erfolgreiche Produkte von Google: Google+, Allo, Picasa, Blogger, Google Reader, Talk, Hangouts,…

            • oder Maps, Google Assistent, Drive, Go, Dart, Gmail, Street View, Translator….

            • Definitiv. Im Bereich Gaming kommen sie nicht an Twitch vorbei. Auch in Sachen Reels kommen sie nicht an TikTok vorbei.
              Ich sage es immer wieder, Google ist Suchmaschine und Sprachassistent.
              Hardware können sie nicht. Immer Bugs und mal Coole neue Technik die nach 8 Monaten im Nachfolger kein Platz mehr findet.
              GoogleTV Stick. Ich bitte euch. So weit hinterher das mein WEB OS von 2017 schneller läuft und mehr Gepflegt wurde.

        • Youtube ist zugekauft. Android nicht. Android ist das Entwicklungsergebnis der Open Handset Alliance, deren Gründer Google ist und die ebenso wie alle anderen Mitglieder einen Anteil an der Android Entwicklung haben.

          • Alejandrofefe says:

            Das ist falsch. Warum muss etwas schreiben wenn man doch keine Ahnung hat? Das Unternehmen Android wurde 2005 gekauft (hier gibt es Quellen von Bloomberg und co die damals drüber berichtet haben). Open Handset Alliance wurde dann 2007 im Leben gerufen.

  6. Demnächst soll ja auch Steam für ChromeOS den Alpha Status verlassen, da machen i5 und 8GB schon Sinn

  7. Zum Thema Chromebooks. Ich habe eine CX5 Flip für 399€ bei Cyberport gekauft letztes Jahr im Dezember mit Core i3. Nur deshalb weil Flott mit Chrome und Großes 15Zoll Display und Cloud Gaming steht mit Premium ausgewiesen. Was jedoch nur Müll ist. Es funktioniert wirklich auch auf 200€ Chromebooks ohne Probleme nur sind die Displays nicht Hell und auch nicht groß so dass man auch gleich über Android Tablets Zocken könnte.
    Man kann in Chrome ab Core i5 und 8GB RAM Steam Nativ installieren und zocken. Ich denke das soll der Anreiz sein sich dafür so ein Gerät zu holen.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.