Chromebook Pixel 2 bestätigt, wird als Proof-of-Concept-Gerät für Entwickler kommen

Vor ziemlich genau zwei Jahren, am 21. Februar 2013 präsentierte Google das Chromebook Pixel, ein High-End-Chromebook, das auch zu einem High-End-Preis daher kam. Der Preis war aber eher zweitrangig, das Chromebook Pixel ist für Entwickler gedacht. Jetzt bestätigte Google, dass es bald ein Chromebook Pixel 2 geben wird, ein Gerät, das sich abermals an Entwickler richtet und von dem nur eine geringe Stückzahl produziert werden wird. Es wird ein Proof-of-Concept-Gerät werden, wie auch schon das erste Chromebook Pixel.

Chromebook Pixel

Bestätigt wurde das Chromebook Pixel 2 auf dem Team Work 2015 Event durch Renee Niemi, Details dazu gibt es aber nicht. Der Videobeweis wurde leider bereits auf privat gesetzt, sodass man das Video aktuell nicht mehr ansehen kann. Folgendes Statement zum Chromebook Pixel 2 wurde abgegeben:

“We do have a new Pixel coming out and it will be coming out soon. We will be selling it but I just have to set your expectations: this is a development platform. This is really a proof of concept. We don’t make very many of these — we really don’t. And […] our developers and our Googlers consume 85% of what we produce. But yes, we do have a new Pixel coming out.”

OMG!Chrome! hat aber weitere Informationen. Das Chromebook Pixel 2 soll mit dem gleichen Display kommen wie das erste Chromebook Pixel, das heißt 12,85 Zoll mit einer Auflösung von 2.560 x 1.700 Pixeln. Auch das Design soll sich nicht ändern, wohl aber die Anschlüsse. Hier soll es nämlich USB-Anschlüsse vom Typ-C geben. Außerdem wird das Chromebook Pixel 2 wohl mit Lüftern ausgestattet sein. Was allerdings genau an Änderungen vorhanden sein wird, es wird auch über eine andockbare Tastatur geredet (was wiederum dem gleichen Design widersprechen würde), werden wir erfahren, wenn Google das Chromebook Pixel 2 offiziell macht.

Achtung, das Artikelbild zeigt nicht das Chromebook-Pixel 2, sondern das erste Modell. Vom Chromebook Pixel 2 gibt es noch keine Bilder.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Sascha Ostermaier

Technik-Freund und App-Fan. In den späten 70ern des letzten Jahrtausends geboren und somit viele technische Fortschritte live miterlebt. Vater der weltbesten Tochter (wie wohl jeder Vater) und Immer-Noch-Nicht-Ehemann der besten Frau der Welt. Außerdem zu finden bei Twitter (privater Account mit nicht immer sinnbehafteten Inhalten) und Instagram. PayPal-Kaffeespende an den Autor.

Das könnte dir auch gefallen…

Mit dem Absenden eines Kommentars willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Du willst nichts verpassen?
Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren. Alternativ könnt ihr euch via E-Mail über alle neuen Beiträge hier im Blog informieren lassen. Einfach eure E-Mail-Adresse hier eingeben, dann bekommt ihr 1x täglich morgens eine Zusammenstellung. Mit dem Absenden willigst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.
Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.