Chrome Remote Desktop: Fehler beim Starten des Remote-Zugriffsdienstes beheben

Gestern veröffentlichte Google offiziell den Chrome Remote Desktop für Android, den wir bereits in diesem Beitrag vorstellten. Mit der kostenlosen Software ist es möglich, vom Android-Smartphone oder dem -Tablet auf Rechner zuzugreifen, die den Chrome Remote Host installiert und aktiviert haben (funktioniert auch von Chrome zu Chrome)

chrome remote desktop

Einige Benutzer bekommen aber unter Windows folgende Fehlermeldung präsentiert: „Fehler beim Starten des Remote-Zugriffsdienstes“. Unser Leser Christoph hat herausgefunden, dass der Installer des Google-Paketes derzeit nach der englischen Gruppe „Administrators“ und eben nicht „Administratoren“ sucht. Google selber teilt auf der Informationsseite mit, dass man derzeit Problemlösungen prüfe. Wer die Software unbedingt nutzen will, der kann sich auch anders behelfen. Hierfür muss einfach die entsprechende Gruppe angelegt und der eigene Account hinzugefügt werden.

1. Download des Installers
2. Vor der Installation cmd als Admin starten
2.1 net localgroup Administrators /add
2.2 net localgroup Administrators [eigener Kontenname] /add (Optional)
3. Chromehost installieren
4. Verbindungen aktivieren.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

10 Kommentare

  1. Danke Caschy! Hab den Fehler auch und hatte noch keine Lösung gefunden. 🙂

  2. Danke ! Hatte gestern trotz Recherche auf die Schnelle keine Lösung gefunden !

  3. Unter Windows, mal wieder, ihr seid alle so schmerzbefreit – wahnsinn

  4. Okay cool danke und wie kann man dann diese Gruppe wieder entfernen ?

  5. Hervorragend, danke!

  6. Mit den Heutigen Update geht das Chrome Remote Desktop wieder

  7. Tünnes says:

    Der Workaround half NICHT auf 2 Rechnern mit Vista business SP2 mit Adminkonto (weder mit noch ohne UAC).