Fernwartung mit Google Chrome: Chrome Remote Desktop mit neuen Funktionen

30. Mai 2012 Kategorie: Backup & Security, Google, Internet, geschrieben von:

Google stellte mit Chrome Remote Desktop bereits letztes Jahr eine kostenlose Fernwartungs-Software zur Verfügung, für die man einzig und allein Google Chrome benötigt. Chrome Remote Desktop steht im Chrome Web Store jedermann als kostenlose Version zur Verfügung.

Mittlerweile sind Updates eingeflossen (gestern zuletzt), sodass sich mir den Spaß einmal angeschaut habe. Neben der Fernwartung ist auch noch die Möglichkeit dazu gekommen, eigene Geräte standardmäßig zu autorisieren, diese mit einem Pin zu sichern und von unterwegs auf die Daten zuzugreifen.

Nicht nur, dass man auf eigene Dateien zugreifen kann, logischerweise lässt sich der Chrome Remote Desktop auch nutzen, um anderen zu helfen. Wollt ihr auf den Rechner eines Freundes zugreifen, so muss dieser euch vorab die Pin mitteilen und schon geht die verschlüsselte Remote-Sitzung los. Die Sitzung erfolgt dabei immer über das Internet, die Qualität ist lala, aber ausreichend – zumindest, wenn man Fernwartung betreiben will.

Google Chrome Remote Desktop funktioniert unter Linux, Windows und Mac OS X. Ach ja – und natürlich unter Chrome OS!


Du entscheidest mit! Wir suchen das Smartphone des Jahres 2017! Jetzt abstimmen!

 

Über den Autor:

Hallo, ich bin Carsten! Baujahr 1977, Dortmunder im Norden, BVB-Getaufter und Gründer dieses Blogs. Auch zu finden bei Twitter, Google+, Facebook, Instagram und YouTube. Persönliches Blog. PayPal-Kaffeespende. Mail: carsten@caschys.blog

Carsten hat bereits 25461 Artikel geschrieben.