Chrome OS: Nützliche Verbesserungen im Launcher und neue Diagnose-App veröffentlicht

In einem aktuellen Beitrag teilt Google mit, welche interessanten Neuerungen Nutzer von Chromebooks ab sofort für sich nutzen können. Dazu zählt unter anderem auch, dass der Launcher eine Art Spotlight-Suche verpasst bekommt, die eben weit als das Durchsuchen des Laufwerks oder die Suche nach Apps und dergleichen beherrscht. So sind dort fortan auch einfache mathematische Berechnungen möglich, ihr könnt auch einfach „Wetter“ eingeben und bekommt umgehend entsprechende Informationen zu eurem derzeitigen Standort angezeigt, dürft Aktienkurse einsehen oder auch Wortdefinitionen nachschlagen. Erreichen könnt ihr das Ganze wie gehabt über die Everything-Taste, also die Such-Taste auf eurer Tastatur.

Neu ist auch eine dedizierte Diagnose-App für euer System. Jene ist auf jedem Chromebook verfügbar, sie erlaubt Systemtests, und kann den Status eures Akkus, der CPU und des Speichers überprüfen. Falls ihr mal dennoch nicht weiter wissen solltet, enthält die App auch Links zu weiterführenden Supportartikeln, außerdem lassen sich Testergebnisse in einem Protokoll speichern, falls ihr am Ende dann doch beim Kundensupport landet.

In den kommenden Wochen will das Chrome-OS-Team außerdem dafür sorgen, dass die automatischen Live-Untertitel, die zuletzt im Chrome-Browser eingeführt worden sind, auch auf die meisten Chrome-OS-Geräte kommen. Jene werden dann in den Einstellungen des jeweiligen Geräts unter „Barrierefreiheit“ zu aktivieren sein.

In diesem Artikel sind Amazon-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts.

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Benjamin Mamerow

Nordlicht, Ehemann und Vater, hauptberuflich mit der Marine verbündet. Außerdem zu finden auf Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: benjamin@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

Ein Kommentar

  1. Die Diagnose-App wäre auch was für Android. Immerhin sieht man hier die Anzahl der Ladezyklen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.