Chrome: Android-App kann bei Preisnachlässen benachrichtigen

Ich entsinne mich noch dunkel an proaktive Push-Benachrichtigungen der Google-App. Nämlich dann, wenn ein Produkt, nach dem zuvor gesucht wurde, im Preis gefallen ist. Die Erinnerung ist so dunkel, dass es möglich ist, dass es jenes Feature in der Form gar nicht mehr gibt. Künftig könnte es jedoch in adaptierter Fassung zurückkehren – über die Chrome-App für Android. Bei mir tauchte die Möglichkeit Preisnachlässe zu verfolgen nicht auf, wohl aber bei Dennys Pixel 5.

Auf jenem läuft Chrome in aktueller Version 90. Benachrichtigungen zu einem günstigeren Preis erfolgen nur dann, wenn der Tab noch (im Hintergrund) geöffnet ist. Die Funktion taucht wohl nicht bei jedermann auf, sie könnte sich jedoch über einen Vorschlag zum Nutzen der Funktion bemerkbar machen. In der heißt es: „Benachrichtigungen bei Preisnachlässen erhalten? Sie erhalten eine Benachrichtigung, wenn auf einem offenen Tab ein günstigerer Preis verfügbar ist.“ Genauer sind die Angaben nicht, die Google da macht. Die Konfiguration kann alternativ auch über das Drei-Punkte-Menü erfolgen, mit welchem man auch neue Tabs öffnen kann.

Ob die Funktion bald für alle Nutzer ausgerollt wird und in welchen Shops das letztlich (zuverlässig?) funktioniert bleibt bis dato offen. Gebt doch gerne mal in den Kommentaren Bescheid, ob die Option für euch auftaucht und ob sich jene zuverlässig nutzen lässt, falls ihr bereits erste Erkenntnisse damit sammeln konnte. Alternativ testet mal, ob sich bei euch das experimentelle Flag aktivieren lässt: chrome://flags/#enable-tab-grid-layout – dort müsst ihr dann „Enabled Price notifications“ auswählen.

In diesem Artikel sind Partner-Links enthalten. Durch einen Klick darauf ge­lan­gt ihr direkt zum Anbieter. Solltet ihr euch dort für einen Kauf entscheiden, erhalten wir ei­ne kleine Provision. Für euch ändert sich am Preis nichts. Danke für eure Unterstützung!

Gefällt dir der Artikel? Dann teile ihn mit deinen Freunden.

Baujahr 1995. Technophiler Schwabe & Studienreferendar. Unterwegs vor allem im Bereich Smart Home und ständig auf der Suche nach neuen Gadgets & Technik-Trends aus Fernost. Twitter. PayPal-Kaffeespende an den Autor. Mail: felix@caschys.blog

Neueste Beiträge

Mit dem Absenden eines Kommentars stimmst du unserer Datenschutzerklärung und der Speicherung von dir angegebener, personenbezogener Daten zu.

2 Kommentare

  1. Die meisten Fake-Shops findet man täglich bei Google-Shopping. Ich hätte da kein Vertrauen.

  2. Beides bei mir freigeschaltet, sowohl durch das Dreipunkt-Menü als auch über Flags. Ob es funktioniert bleibt abzuwarten, wie man es (leider) von Google kennt ;(

Es werden alle Kommentare moderiert. Lies auch bitte unsere Kommentarregeln:

Für eine offene Diskussion behalten wir uns vor, jeden Kommentar zu löschen, der nicht direkt auf das Thema abzielt oder nur den Zweck hat, Leser oder Autoren herabzuwürdigen. Wir möchten, dass respektvoll miteinander kommuniziert wird, so als ob die Diskussion mit real anwesenden Personen geführt wird. Dies machen wir für den Großteil unserer Leser, der sachlich und konstruktiv über ein Thema sprechen möchte - gerne auch mit Humor.

Du willst nichts verpassen?

Neben der E-Mail-Benachrichtigung habt ihr auch die Möglichkeit, den Feed dieses Beitrags zu abonnieren. Wer natürlich alles lesen möchte, der sollte den Hauptfeed abonnieren.